Buch Cover Naturion KochbuchDas Buch „Arthrose – Der Weg zur Selbstheilung“ hat seit seinem Erscheinen im Jahr 2007 viele Menschen erreicht, die unter Arthrose und anderen ernährungsbedingten Zivilisationskrankheiten – wie Arthrose, Fibromyalgie, Rheuma, Arteriosklerose, Bluthochdruck, Diabetes 2 und Allergien – leiden.
www.oepb.at/rezensionen/arthrose-der-weg-zur-selbstheilung.html

Der darin beschriebene Weg zur Selbstheilung, die GAT Ganzheitliche Arthrose-Therapie®, hat inzwischen mehr als 20.000 erfolgreiche Anwender gefunden. Sie alle haben die Erfahrung gemacht, dass bei Arthrose und anderen degenerativen Erkrankungen, deren Ursache in einer Übersäuerung des Körpers liegen – entgegen der Meinung der meisten Schulmediziner – eine Ernährungsumstellung zu Schmerzfreiheit und sogar zu Heilung führen kann und dies ganz ohne Operationen und Medikamente. Es ist eigentlich ganz einfach: Eine tiereiweißfreie, basenstarke, biologisch vollwertige Vitalkost lässt den Körper genesen!

Dass man sich gesund und gesünder ernähren sollte, hat man schon des öfteren gehört und sich dann schließlich auch vorgenommen, etwas dafür zu tun. Doch dann tauchen zahlreiche Fragezeichen auf. Was soll ich essen? Vielleicht weniger Fett oder Kohlhydrate, mehr Gemüse, viel Obst? Wo soll ich anfangen? Wie weitermachen? Was ist unbedenklich? Was kann ich dann noch essen? Und vor allem: Warum sollte ich das eine essen und das andere besser weglassen? Die Lebensmittel sollten ein ausgeglichenes Verhältnis von Säuren und Basen in der Nahrung und den täglichen Essgewohnheiten haben. Nur sie sind der aufsperrende Schlüssel zur Gesundheit.

Ein Blick in die eigenen Lebensmittelvorräte verrät einiges: Fleisch, Wurst, Fisch, Käse, Brot, Fertigprodukte, alkoholische Getränke, Bohnenkaffee etc. Alle diese Lebensmittel sind Säurebildner. Und man ernährt sich vielleicht trotz allem vorwiegend davon. Selbst wenn man diese Lebensmittel in Bio-Qualität zu sich nimmt, ändert dies nichts daran, dass sie den Körper übersäuern. Was wiederum auf Dauer zur Folge hat, dass man sich nicht mehr so leistungsstark fühlt und möglicherweise von so genannten Zivilisationskrankheiten wie Arthrose, Rheuma, chronischen Gelenkschmerze, Bluthochdruck oder Hauterkrankungen geplagt wird. Sie alle sind Folgeerscheinungen der durch die Ernährungsgewohnheiten ausgelösten Übersäuerung.

Rosemarie Muth, die seit vielen Jahren mit ihrem Gatten das NATURION-BioHotel im deutschen Hinterzarten im Schwarzwald leitet, in dem sie ihre Gäste nach der GAT-Therapie verköstigt, hat nun ein Rezeptbuch mit einer Auswahl ihrer köstlichen basischen Speisen zusammengestellt:

In „Arthrose – Das basenstarke NATURION-Kochbuch“ findet der Leser Rezepte für Müsli, Salatdressings, Saucen, Suppen, Eintöpfe, Hauptspeisen und Desserts; viele nützliche Tipps für basenreiches Kochen und ein Glossar mit Kräutern und Gewürzen und ihrer Verwendung.

Ein Rezeptbuch eben mit 74 wohlschmeckenden Gerichten nach den Richtlinien der GAT® – für Menschen mit ernährungsbedingten Krankheiten wie Arthrose, Fibromyalgie, Rheuma und dergleichen, deren Ursache in einer Übersäuerung des Körpers liegen. Dies alles leicht und ohne großen Aufwand umsetzbar, auch für weniger geübte Köche.

Bewegen, Bewegen, Bewegen
Eine Studie zu Kniearthrose macht sogar konkrete Angaben dazu, wie viele Schritte Betroffene täglich laufen sollten, um Arthrose vorzubeugen: nämlich 6.000 an der Zahl. Die Forscher raten, mit 3.000 Schritten pro Tag zu starten und das dann auf das Doppelte zu erhöhen. Denn pro 1.000 Schritte mehr minimierte sich das Risiko für Bewegungseinschränkungen um 16 bis 18 Prozent.

Leseprobe:
http://nietsch.de/images/4025.pdf

Das basenstarke NATURION-Kochbuch
Von Muth, Rosemarie
Hans-Nietsch-Verlag, 120 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-86264-226-7
Preis: € 14,90
http://nietsch.de/arthrose-p-10974.html?osCsid=kk38dti2sgi0e8ggfoj4as9rq6

 

 

 

Back to Top
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.