Heißes Zu Hause Büro

Home Office liegt auch in Österreich verstärkt im Trend. Die Meinungen zu höherer Produktivität und verbesserter Work-Life-Balance gehen...

Terrassen erweitern Wohnraum

Der heurige Frühlingsbeginn verwöhnte nicht gerade mit Wärme und Sonne. Dennoch sind all jene glücklich, die es sich...

Einbrechern einen Schritt voraus

Im Jahr 2012 zählte das österreichische Bundeskriminalamt knapp 15.500 Anzeigen aufgrund von Einbrüchen in Häusern und Wohnungen. Trotz...

VALETTA-Markisensysteme

Die Terrasse, der Garten und/oder der Balkon haben sich in den letzten Jahren verstärkt zum zweiten Wohnzimmer entwickelt....

Das Haus als Sonnen-Kraftwerk

Ein Haus, das seinen gesamten Bedarf an Wärme und Strom ausschließlich von der Sonne bezieht, Überschüsse selbst speichert...

AquaBalance Fassadenschutz

Langlebige und attraktive Fassaden sind der Wunsch jeder Bauherren. Noch besser ist, wenn diese unseren Lebensraum schonen und...

Mit dem Licht besser leben

Die Tage werden endlich wieder länger und viele Menschen dadurch gesünder, denn man benötigt das Tageslicht für Körper...

Das kann der Sonnenschutz

Das Thema Gesamtenergieeffizienz steht derzeit auf sämtlichen Baufachmessen und bei den Politikern hoch im Kurs. Im Sinne der...

Bellaflora listet Pestizide aus

Mit einem Paukenschlag startet bellaflora in die Gartensaison 2013. In Kooperation mit GLOBAL 2000 stellt Österreichs Grüne Nummer...

U-Wert-Berechung mit ISOVER App

Saint-Gobain ISOVER Austria vereinfacht  die Dämmwertberechnung: Mit der Smart-Phone & Tablet Applikation „U-Wert-Quick“ erleichtert der österreichische Mineralwolle-Hersteller die...

Gaulhofer ENERGYLINE

Der Besuch der heurigen ersten Baumessen fördert eindeutig zu Tage: Bei Fenstern ist viel in Bewegung. Die Glasflächen...

ACO / Trockener Keller

Im Vorjahr erreichten die Umweltschäden bei den Versicherungen Rekordhöhen. Allein bei der Wiener Städtischen Versicherung verdreifachte sich die...

Elektro-Kagerer – ein Unternehmen stellt sich vor

14. Jänner 2013 Um seinen Kunden gleichbleibende Qualität zu gewährleisten, legt Elektro-Kagerer, mit dem Sitz im oberösterreichischen Pasching bei Linz, als Spezialist in Sachen Elektrotechnik, höchsten Wert auf die Qualifikation seiner Mitarbeiter. Dabei kommt insbesondere der Lehrlingsausbildung große Bedeutung zu. Seit Jahren werden in der eigenen „Kick-off“-Lehrlingsakademie technische Talente ausgebildet und gefördert. Für dieses besondere Engagement wurde dem Unternehmen im Oktober 2012 vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und...

Die Johann Nestroy-Jubiläumsbox

Johann Nepomuk Eduard Amborius Nestroy(* 7. Dezember 1801 in Wien, † 25. Mai 1862 in Graz) . Als...

Das Haus der Zukunft

21. November 2012 Das „Haus der Zukunft“ nimmt klimaneutrales Wohnen vorweg. Mit dem neuen Mehrfamilienhaus im oberösterreichischen Schörfling am Attersee zeigt Bauherr Ing. Josef Köttl was in naher Zukunft im Wohnbau technisch Standard sein wird, um fast ohne CO2-Emissionen auszukommen: Hocheffektive Dämmung der Gebäudehülle, die Betonkernaktivierung zur Speicherung von Energie, der Einsatz von Photovoltaik, Wärmepumpe und kontrollierter Wohnraumlüftung, sowie ein eigenes E-Car-Mobilitätskonzept. Das Haus der Zukunft beinhaltet 5...

Energiewende mit Passivhaus

12. November 2012 Die IG Passivhaus Österreich zeigt auf, welchen Beitrag intelligentes, (energie)effizientes Planen und Bauen für die Erreichung der Klimaschutzziele leistet und wie die Passivhaustechnologie den Umstieg auf erneuerbare, saubere Energieträger unterstützen kann - auf nationaler und internationaler Ebene. Für Johannes Kislinger, Vorsitzender der IG Passivhaus Österreich, ist die Planung und Errichtung energieeffizienter Gebäude eine der tragenden Säulen für die Energiewende: „Die beste Energie ist diejenige, die...

Sanierungstag 2012

Gemeinsam mit dem Fachverband Steine und Keramik veranstaltete die Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten (baik) erstmals einen Sanierungstag....

Gaulhofer-Fenster in einem Tag

11. Oktober 2012 Altes Fenster raus, neues Fenster rein. Binnen eines Tages können sämtliche Fenster einer 3- bis 4-Zimmer-Wohnung ausgetauscht werden. Und vom ersten Tag an sinken die Energiekosten, während das Wohlbehagen spürbar steigt. Bei der Wahl des Fensters kann man sich ganz auf den eigenen Geschmack verlassen. Ob man sich für Kunststoff-, Holz- oder Holz-Alu-Kombinationen entscheidet, hängt vor allem davon ab, welches Fenster am besten zur Wohnung...

Finnischer Wirtschaftspreis in Österreich 2012

1. Oktober 2012 Donnerstag, 20. September 2012: Es war soweit. Ein aufregender Tag für die Nominierten des finnischen Wirtschaftspreises in Österreich 2012 stand an. Und so machte sich Kurt Neuhauser, der Gründer von TULIKIVI in Österreich, anhand unterstützender Begleitung seines Sohnes Stefan, auf den Weg nach Wien, zu einer Preisverleihung der besonderen Art und Weise. Aufgrund außergewöhnlicher Leistungen im vergangenen Jahr war das Unternehmen Neuhauser-Speckstein-Öfen unter den drei...

Toscana-Dachplatte von Eternit

26. September 2012 Mit der völligen Neugestaltung der Toscana-Dachplatte setzt der Marktführer Eternit ganz bewusst auf ein Produkt, welches Dank der Verlegbarkeit ab 10 Grad Neigung dem Trend zu flachen Dächern entspricht und für Neubau und Sanierung gleichermaßen geeignet ist. Bei Eternit ist man vom großen Wachstumspotenzial der Toscana-Dachplatte überzeugt. Schon in der Vergangenheit war diese bei Dachdeckern und Hausbauern gleichermaßen überaus beliebt. „Aus diesem Grund wurde am...

Hitler-Bauten in Linz

Die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz zählt – neben München, Nürnberg, Hamburg und Berlin – zu jenen so genannten 5...

ECOTHERM – Neues innovatives Photovoltaikmodul

17. September 2012 Das ECOTHERM Photovoltaikmodul PV-iFIX ist eine echte Innovation im Bereich der erneuerbaren Energien. Durch die neuartige Rahmenkonstruktion ist kein Montagesystem auf dem Dach erforderlich. Die Dachhaut wird nicht verletzt. Die einzelnen Module werden auf sogenannte „Töpfe“ aus korrosionsgeschütztem Stahlblech montiert, die auf allen vier Seiten geschlossen sind. Diese Töpfe werden lediglich auf Gummiplatten auf das Dach gelegt. Ein Topf wird mit dem nächsten durch Metall-Lippen...

VELUX / Ein Mehr an Kinder-Tageslicht

Die freundlichste Jahreszeit steht vor der Tür. Tageslicht, helle Räume und viel Bezug nach außen machen im Kindergarten...

Roland Suter neuer ÖFV-Präsident

Der Österreichische Fertighausverband – kurz ÖFV – hat einen neuen Präsidenten. Roland Suter wurde auf der diesjährigen Vollversammlung...

Die Hitze muss draußen bleiben

Das letzte April-Wochenende 2012 brachte laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik – kurz ZAMG - neue Hitze-Rekorde in Österreich. Und schon brandet die Diskussion auf: Brauche ich wirklich viel Speichermasse bei meinem Haus, um eine sommerliche Überwärmung zu vermeiden? Um 1,3 °C war der April 2012 wärmer als im vieljährigen Mittel. Eine kräftige Südströmung brachte trockene und warme Saharaluft bis nach Österreich und ließ die Lufttemperatur in den...

VALETTA-Alles auf Terrasse

Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik sagt Gutes voraus, denn bereits von April bis Juni sollen nach den aktuellen Modellrechnungen mit einer fast 60prozentigen Wahrscheinlichkeit die Temperaturen überdurchschnittlich hoch sein. Und auch wenn die Saisonprognose keine exakte Vorhersage im Sinne einer Dreitagesprognose darstellt, so klingt dies einfach fein. Somit ein gutes Startsignal für die Saison draussen. Sonnenliegen und Terrassenmöbel sollten jetzt gründlich gereinigt, die letzten Pflanzen eingetopft und...

INTEGRAL-PLAN – Eternit setzt Trend auf Dach und Fassade

Schnörkellose Schlichtheit und Reduktion auf klare Linien – das ist das Wesen der neuen großformatigen Faserzementplatte Integral-Plan aus dem Hause Eternit. Das System bietet maßgeschneiderte Gestaltungsmöglichkeiten für die gesamte Gebäudehülle. Präzise Linien und Konturen „all over“ - Integral-Plan unterstützt mit ihrer Geradlinigkeit die moderne Architektur und bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für Dach und Fassade. Die zurückhaltende, flächige Wirkung mit wenigen, strukturierenden Linien, wie sie zum Beispiel in der Fassade...

Designobjekt PALMA

Das Unternehmen Eternit und den Designer Rainer Mutsch verbindet eine langjährige, befruchtende Zusammenarbeit. Rainer Mutsch entwickelte aus dem Material Faserzement bereits die Pflanzengefäße „Shift“ und das mehrfach international ausgezeichnete Sitzmöbel „Dune“. Mit der neuen Kreation PALMA ist es gelungen, Design und technische Innovation mit individuellen Ansprüchen in Einklang zu bringen. Die handgefertigten Gefäße sind so konzipiert, dass sie aufgrund ihres schichtweisen Aufbaues höhenmäßig emporwachsen können. Die Inspiration für...

SONNENSCHUTZ MITPLANEN

Im Februar 2012 beschloss die österreichische Bundesregierung die Fortsetzung der Erfolgsstory „Sanierungsscheck“. Allerdings wissen die wenigsten, dass thermische Sanierung weit mehr bedeutet als dicke Dämmung, Fensteraustausch und neuer Heizkessel. Der Beitrag von dynamischen Sonnenschutzsystemen ist nach wie vor nicht in den Köpfen verankert. Zur Unterstützung der thermischen Sanierung von Gebäuden wird bereits seit 2009 staatliches Geld zur Verfügung gestellt. Auch heuer werden für diesen Zweck 100 Mio. Euro...

ETERNIT MIT NEUER DACHPLATTE SWISSLINE

Die Eternit-Werke Ludwig Hatschek AG führen die neue Dachplatte Swissline in Österreich ein. Diese eignet sich besonders für Regionen mit höchsten klimatischen Anforderungen. Das Produkt bewährte sich in der Schweiz bereits seit Jahrzehnten und ist für raue Bedingungen wie geschaffen. Robust und sicher in Funktion und Material Faserzement ist ein strapazierfähiger Baustoff. Das Dach ist extremen Witterungseinflüssen ausgesetzt, die im Hinblick auf Schutz und Isolierung höchste Ansprüche stellen....

Laufen pro übersetzt Benutzerfreundlichkeit in gutes Design

Der Badspezialist Laufen ergänzt das erfolgreiche Badprogramm Laufen pro und aktualisiert das Design. Neu sind unter anderem kompakte Waschtische, WCs und Bidets, sowie WCs mit erhöhtem Komfort. Damit erweitert Laufen sein umfassendes Badprogramm, das für jede Raumsituation und Anforderung die optimale Lösung bietet. Dank einem neuen, eigenen Möbelprogramm mit exklusivem Platzsparsiphon lassen sich jetzt auch komplette Badezimmer aus einem Guss realisieren. OBJEKTBAU Mit dem Badezimmer-Komplettprogramm Laufen pro stellt...

Eternit Windsogrechner online

7. März 2012 Eternit hat zum aktuellen Thema der Windsogsicherung ein neues Online-Servicetool geschaffen, mit dem Verarbeiter rasch und unkompliziert umfangreiche und komplexe Berechnungen ausführen können. In der neuen ÖNORM B 3419 ist die zusätzliche Befestigung von Dachmaterialien festgelegt. Die Anforderungen schreiben eine genau definierte Befestigung je nach Lage, Höhe und Neigung des Daches vor. Die Berechnung muss dabei für jedes Objekt einzeln durchgeführt werden. „Die Anforderungen an...

Privater Hochwasser-Schutz

Jedes zehnte Haus in Österreich ist laut Joanneum Research überflutungsgefährdet. Die nun anstehende Schneeschmelze ist die erste Gefahrenzeit...

Green Building Group kauft Lumar

7. Feber 2012 Die Green Building Group GmbH mit ihrem Sitz in Graz hat eine Mehrheitsbeteiligung an der slowenischen Lumar IG d.o.o. erworben. Im Gegenzug hat sich die Eigentümerfamilie Lukic direkt an der Green Building Group beteiligt. Die Investition wird von H.I.G. European Capital Partners und Solidus Partners LLP, die im August 2011 die Green Building Group mit dem Erwerb der Hanlo Unternehmensgruppe gegründet hatten, sowie von der...

Eternit-Ressourceneffizienz

7. Feber 2012 Mit Blickrichtung auf den aktuellen Ressourcen-Aktionsplan sieht Umweltminister Nikolaus Berlakovich Österreich als EU-Vorreiter. Viele österreichische Unternehmen haben für die Einsparung von Rohstoffen und Energie bereits nachhaltige Maßnahmen eingeleitet. Der oberösterreichische Baustoffhersteller und Marktführer am Steildachmarkt, die Eternit-Werke Ludwig Hatschek AG aus Vöcklabruck, investierte in den Jahren 2011 und 2012 11,4 Mio. Euro in neue Produktionsanlagen und in die Optimierung vieler Arbeitsprozesse. Durch die Modernisierung werden...

Pink Floyd / A Foot In The Door

A Foot In The Door-The Best of Pink Floyd – ist eine Single-Disc-Greatest-Hits-Produktion von Pink Floyd, die Rockgeschichte...

ISOVER G3 touch

1. Dezember 2011 ist der optimierte Qualitätsstandard für die neue Generation von Mineralwolle. G3 touch Mineralwolle mit neuer Bindemittelrezeptur ist nicht nur technisch hochwertig, sondern auch angenehmer zu verarbeiten als die bisherige Glaswolle. Der Konsument wird die Eigenschaften von G3 touch Mineralwolle zu schätzen wissen: Sie ist sehr stabil und weist ausgezeichnete Klemmwirkung auf. Sie lässt sich exakt zuschneiden und erleichtert so das passgenaue Arbeiten. Durch das neue...

Wien – Weltstadt des Passivhauses

15. November 2011 18 geförderte mehrgeschoßige Wohnbauten mit 1.500 Wohnungen, vier Studen¬tenwohnheime mit 650 Plätzen und zahlreiche private...

Exotische Gesund-Bringer

7. September 2011 Stevia, Goji und Indianerbanane sind Gesundheit pur. Darauf sollte man allerdings beim Anbau achten: Bis vor kurzem waren diese Pflanzen gänzlich unbekannt. Ihre besonderen Eigenschaften bugsierten sie jedoch auf Balkone und in Gärten hierzulande. Aus der südamerikanischen Wunderpflanze Stevia kann man ein kalorien- und kohlehydratfreies Süßungsmittel selbst herstellen. Dazu benötigt man die Blätter und die weichen Triebspitzen. Da sie die allgemein gängigen Wirkungen des normalen...

Nicht alle mögen es heiß

21. Juli 2011 Wer es zu Hause fein und komfortabel haben möchte, braucht das ganze Jahr über ausgeglichene und angenehme Umgebungstemperaturen. Gut gedämmte Gebäude mit umfassendem Sonnenschutz trotzen der ständig steigenden Quecksilbersäule. 31,4 °C wurden am 24. Mai 2011 in der Wiener Innenstadt gemessen. Die Experten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) kommen aufgrund mehrerer Modellrechnungen zu dem Schluss, dass die Periode Juni bis August 2011 mit...

Die Duschrinne 2011

Wer heutzutage ein Badezimmer einrichtet, entscheidet sich meist für eine bodenebene Ganzglasdusche – einfach auch, weil sie so...

ACO / Keller bleibt warm und trocken

Die Heizkosten sind im vergangenen Jahr rapide gestiegen. Gemäß Berechnungen der Energyagency kostete Heizöl im Dezember 2010 um...

TOPIC ausgezeichnet

17. März 2011 Die Türen-Manufaktur TOPIC mit dem Firmensitz im oberösterreichischen Sarleinsbach wurde mit red dot design award 2011 ausgezeichnet. Das Siegermodell „Concrete“ besticht durch auffällige  Materialkombination. „Concrete“ punktet mit innovativer Optik Die Türenmanufaktur TOPIC konnte in der Kategorie product design die Auszeichnung „honourable mention“ erlangen. Das Haustürenmodell „Concrete“ überzeugte dreißig internationale Designexperten. Die in Zusammenarbeit mit Industrie-Designer Christoph Kahleyss entwickelte „Concrete“, konnte die strenge Jury durch den...

VELUX / Farbliche Kinderträume

Der COLORIZER von VELUX bekommt Nachwuchs. Aufgrund der großen Nachfrage wird das Reich der Erwachsenen nun um eine...

ACO / Hochwasser im Keller/Vorbeugung

Der Frühling hat noch gar nicht begonnen und bereits jetzt gibt es die ersten Meldungen über Hochwasser durch Regen und Schneeschmelze. Mit hochwasserdichten Leibungskellerfenstern und druckwasserdichten Lichtschächten lässt sich jedoch viel Schaden vermeiden. Starke Regenfälle, Temperaturschwankungen von minus 30 bis plus 10 Grad und damit verbundene Schmelzwassermengen verlangen Gebäuden einiges ab. Die Keller sind zuerst betroffen. Deshalb lohnt es sich beim Neubau von Anfang an druckwasserdichte Lichtschächte, hochwasserdichte...

Revolutionärer Dachstein

27. Jänner 2011 Eternit, der führende Hersteller am Steildachmarkt, wartet mit einer neuen Entwicklung auf. Der Betondachstein mit Green-App-Technologie wird erstmals auf den österreichischen Baufachmessen präsentiert. Technologie mit Nachhaltigkeitsgrundsatz Die Green-App-Technologie ist eine weitreichende Innovation, die die Herstellung eines revolutionären Produktes in einem Ressourcen schonenden Produktionsprozess gewährleistet. Eternit setzt damit seine Umweltverantwortung an erste Stelle. „Die Green-App-Technologie ist integraler Bestandteil unserer Unternehmensstrategie, die Verantwortung gegenüber unserer Umwelt für...

Back to Top