Hinter den Fassaden der Ringstrasse

Geschichte, Menschen, Geheimnisse Der Beginn der Wiener Ringstrasse fand am Heldenplatz statt. Der Historienmaler Hans Markart war zur...

Adabei / Die große Zeit der Stars

40 Jahre lang schrieb Roman Schliesser in der „Neuen Kronen Zeitung“ über die Weltprominenz. Mit zahlreichen Größen, wie...

DIE LETZTEN TAGE DES HANAPPI-STADIONS

Unter dem rührseligen Slogan „Der letzte reißt die Schüssel ab“ nahm der TSV Fortuna Düsseldorf von 1895 tränenreich...

Eine europäische Diva / FK Austria Wien

Dieses neue Druckwerk über den FK Austria Wien schildert die bewegte und einzigartige Geschichte der Wiener Violetten, beginnend...

Erwin Steinhauer las Karl Kraus

Karl Kraus (*28. 4. 1874 im böhmischen Gitschin, † 12. 6. 1936 in Wien) kämpfte und bekämpfte in...

Zeit und Wien – Ein Reiseführer für Wiener

Wer die Bundeshauptstadt Wien liebt, sie aber von einer komplett anderen Seite her kennen lernen möchte, dem sei dieser Bildband wärmstens empfohlen. Wenn man Wien lediglich oberflächlich kennt mit all seinen Facetten und Touristenattraktionen, vermehrt aber auch ein bisserl der Blick hinter die Kulissen der Millionenmetropole am Donaustrom gesucht wird, der wird mit diesem Buch-Werk herrlich bedient. Der Bildband Zeit und Wien/Ein Reiseführer für Wiener von Ronnie Niedermeyer...

Jüdisches Wien Entdeckungsreisen

10. Mai 2011 Wenn sich dieser Tage das „Ende des Grauens“ des Zweiten Weltkrieges zum 66sten Male jährt, so möchte gerade dieses Buch auf die langjährige und bewegte Geschichte der Juden in Wien hinweisen und erinnern. Was wäre die Donau-Metropole und einstige Hauptstadt der Monarchie heute, wenn es sie darin nie gegeben hätte – die Juden. Über Jahrhunderte hindurch lebten und wirkten sie in Wien und drückten der...

Der Engel im Kaffeehaus

5. August 2010 Wien! Stadt der Künstler, der Schriftsteller, der Politiker, der Lebemenschen, der großen und der kleinen Selbstdarsteller ... und der Kaffeehäuser. Der Wiener benötigt kein Büro, er arbeitet im Cafe. Dies schien immer schon so gewesen zu sein. Einen Wiener zu suchen ist ein leichtes, wenn man sein Stamm-Cafe kennt. Das „Cafe Landtmann“ ist für viele ein Stamm-Cafe und bis weit über die Grenzen Wiens hinaus...

Wien – Welt von gestern

5. März 2009 Dieses Buch "Wien - Die Welt von gestern in Farbe" ist ein Buch, welches man immer wieder gerne zur Hand nimmt. Die Senioren werden in Erinnerungen schwelgen, die Enkel und Urenkel werden staunen, wie die Generationen vor dieser Tage und Zeit gelebt, geliebt und gearbeitet hatten. Die Fotografien zeigen die bunte Welt der Jahrhundertwende, die Uniformen der Soldaten bei der Parade zu Ehren des Kaisers,...

Die Ringstrasse

9. Oktober 2008 Wien ohne Ringstraße geradezu unvorstellbar, es würde etwas fehlen. Kaiser Franz Joseph I. gab im Jahre 1858 den Auftrag zum raschen Bau dieses Prachtboulevards. 50 Jahre später war sie fertig, die Ringstraße. Die repräsentativen Gebäude entlang des Rings stellen nicht nur ein einzigartiges, städtebauliches Gesamtkunstwerk dar, sondern repräsentieren die österreichische Geschichte mit dem Aufstieg des Bürgertums und dem Beginn der Moderne bis zum Niedergang der...

Prater anders gesehen

9. Oktober 2008 Wer kennt ihn nicht, den Wiener Prater. Weit über unsere Landesgrenzen hinaus ist der Begriff Prater bekannt. Doch die wenigsten Menschen wissen, dass sich hinter den Beschickern, den Ausstellern und den Gauklern des Wiener Wurstelpraters auch die größte, grüne Lunge der Millionenmetropole Wien befindet. Der Prater ist mehr, als ,nur´ Riesenrad, Autodrom und Langos. Der Prater einfach anders gesehen. So machte sich der Herausgeber Clemens...

Wien-Paris

7. März 2008 Van Gogh, Cézanne und Österreichs Moderne 1880-1960 Acht Jahrzehnte des künstlerischen Internationalismus in der Ära des politischen Nationalismus. Erstmals werden die wichtigsten Einflüsse der modernen Kunst Frankreichs auf die Moderne Österreichs im Überblick dargestellt. Gustav Klimt und Egon Schiele, Oskar Kokoschka und Herbert Boeckl, Otto Wagner und Josef Hoffmann sahen ihre Arbeit stets als Beitrag zum internationalen ,Projekt Moderne´ und nicht als Bausteine einer österreichischen...

Mensch, Tier und Zoo

Die Geschichte des Tiergarten Schönbrunn spiegelt nicht nur das österreichische Kulturleben wider, sondern auch die Geschichte der Beziehungen...

Fürstin, Dame, Armes Weib / Thea Leitner

Die hier sechs portraitierten Frauen aus dem Wien der Jahrhundertwende vom 19. ins 20. Jahrhundert stammen aus höchst unterschiedlichen sozialen Kreisen. Kennzeichnend für sie ist jedoch die Tatsache, daß jede dieser Frauen das ihr vorgezeichnete Lebensmuster modifizierte oder sogar sprengte - auch um den Preis der Gefährdung der eigenen Person. In diesem wunderbaren Buch geht die Autorin Thea Leitner nicht wie bisher auf herausragende Frauen in Herrscherhäusern ein,...

Dietmar Grieser / Der erste Walzer

Der erste Walzer und andere Sensationen von anno dazumal Das Buch schildert einen nostalgischen Streifzug durch die österreichische Geschichte. 50 ,Premieren´ in Wort und Bild. Vom ersten Papstbesuch bis zum ersten Opernball, vom ersten Sparbuch bis zum ersten Toto-Zwölfer, von der ersten Muttertagsfeier bis zur ersten Schönheitskönigin und vom ersten Fußballmatch bis zum ersten Fernsehquiz. Auf alle Fragen nach den österreichischen Anfängen weiß der Autor Dietmar Grieser die...

Georg Danzer – jetzt oder nie

Vielen saß der Schock sehr tief, als die plötzliche Nachricht im heurigen Frühjahr über die Agenturen kam, daß...

Matthias Sindelar / Im Inneren der Haut

Dieses hervorragende Buch-Werk aus dem Hause egoth beschreibt die Geschichte des wohl größten Fußballers, den es in Österreich...

Die österreichischen Kaiser

Franz I. mußte aufgrund der politischen Verhältnisse auf die deutsche Kaiserwürde verzichten und begnügte sich mit dem erblichen Titel eines Kaisers von Österreich. Nach dem Sieg über Napoleon und der vorrevolutionären Ordnung in Europa, ebenso nach dem Wiener Kongreß herrschte während seiner Regierungszeit eine politische Friedhofsruhe. Der älteste Sohn des Kaisers litt an Epilepsie, sodaß seine Nachfolge in Frage gestellt war. Kein Geringerer als Fürst Metternich trat aber...

Sprechen Sie Fußball?

Diese Frage wirft der Residenz-Verlag im Zuge der Zusammenstellung von Günther Eisenhuber der besten Sprachfouls auf. In der kleinen 70seiten Taschenbuch-Fibel kommen alle zu Wort, die im Zuge von Kommentaren bei Live-Spielen, Interviews vor oder nach den Matches oder einfach in einer Talk.-Show zu Thema Fußball befragt worden sind. Kostproben gefällig? * ,Ich wollte den Ball treffen, aber der Ball war nicht da.´, meine etwa Anthony Yeboah in...

Back to Top