Perchtoldsdorfer Veranstaltungen 2010

9. November 2009 Anbei die derzeit veranschlagten Veranstaltungen im Wein-Stadterl Perchtoldsdorf bei Wien für das kommende Jahr 2010: 16. Jänner 2010: Ball der Teufelsteiner im Kulturzentrum Perchtoldsdorf. 13. Feber 2010: Feuerwehrball im Kulturzentrum Perchtoldsdorf. 15. Feber 2010: Hauerball im Kulturzentrum Perchtoldsdorf. 16. Feber 2010: Narrentreiben ab 14 Uhr im Bereich Wienergasse. 16. und 17. April 2010: Perchtoldsdorfer Jungweinstrassl´n Die Perchtoldsdorfer Winzer laden zur Jungweinverkostung in ihren Betrieben ein....

Bundesmuseum gratis

24. August 2009 Der Österreichische Film konnte sich in letzter Zeit über tolle Erfolge in Hollywood erfreuen. Damit diese Erfolgsstory aber nicht abreißt, sollen künftig noch mehr heimische Produktionen finanziell unterstützt werden. Im Budget für 2009 sind 13,5 Millionen statt der bisherigen 7,5 Millionen Euro für den Fernsehförderungsfonds vorgegeben. ,Als Reaktion auf die Veränderungen und Erfolge der Filmbranche in Österreich´, so Medienstaatssekretär Josef Ostermayer. Doch nicht nur der...

Tschauner feiert 100 Jahre

18. August 2009 Die Original Wiener Stegreifbühne, vormals Tschauner, ist die einzige täglich spielende Stegreifbühne der Welt mit einem festen Repertoire. Die Stegreifspieltradition leitet sich von den alten Clownspielen der Antike, der italienischen ,commedia dell`arte´ und den Hanswurstiaden der Altwiener Volkskomödie her. Nach Anleitung der Abendspielleiter werden jeden Abend in der Saison Komödien in verschiedenen Varianten gespielt. Die Dialoge ergeben sich spontan nach Lust und Laune. Die Stegreifbühne...

Cafe Ritter vor dem Aus

17. August 2009 Ein traditionelles und ruhmreiches Wiener Cafe steht vor dem Zusperren. Das Cafe Ritter auf der Mariahilfer-, Ecke Amerlingstraße im 6. Wiener Gemeindebezirk muss eventuell seine Pforten für immer schließen. In den vergangenen Jahren hieß es zwar vermehrt, dass das Cafe schließen muss, jedoch derzeit steht es schlechter denn je um diese alteingesessene Wiener Institution. Die Erben der ehemaligen Besitzer Baucek und Hirnschall fochten mit der...

Bisamberg

5. August 2009 Der Bisamberg vormals ,bis am Berg´- ist ein ganz besonderer Winkel am Rande der Donaumetropole Wien. Mit seinen urigen Kellergassen und dem reichhaltigen Angebot an gemütlichen und förmlich zum Verweilen einladenden Heurigen ist er zum Weinberg der Wiener avanciert, wenngleich er zur Hälfte in Niederösterreich liegt - oder vielleicht auch gerade deshalb. Am besten also hinaus aus der Stadt, denn auf diesem Fleckchen Erde ist...

Bezirksgeschichte

Wer mit offenen Augen durch die schöne Wiener Stadt marschiert, der weiß, dass bei jeder Straßenbezeichnung oben auf...

100 Jahre Hakoah

100 Jahre Hakoah. Dies stammt aus dem hebräischen und steht für Kraft. Die Wiener Hakoah war in der...

Friedrich Torberg / Die Biographie

„Welch ein Mann, welch ein Literat! Der Schriftsteller Friedrich Torberg war in seiner großen Zeit eine Wiener Institution,...

Karlsplatz-Geschichte

18. Dezember 2008 Der Wiener Karlsplatz ist seit Jahrhunderten eine der wichtigsten Drehscheiben der Stadt, ein Platz der Widersprüche, ein Stadtraum mit hoher Intensität. Aber auch ein unterschätzter Ort, der viele Geheimnisse in sich birgt. Immer schon war das Areal vor den Stadtmauern ein Hoffnungsgebiet für neue urbane Nutzungen. Hier befinden sich einige der wichtigsten Kulturinstitutionen, darunter der Musikverein, das Künstlerhaus oder die Secession. Nirgendwo sonst kreuzen sich...

Diglas Cafe

17. Dezember 2008 Nur einige Schritte vom pompösen Wahrzeichen Wiens, dem Stephansdom, entfernt, liegt verträumt und nett und fein in der Wollzeile das Cafe Diglas. Dies ist eines der letzten klassischen Traditions-Kaffeehäuser von Wien. An 365 Tagen im Jahr, geöffnet täglich ab 7 Uhr, wartet das emsige und rasante Diglas-Team bis Mitternacht auf seine zahlreichen Gäste, um diese mit noch zahlreicheren lukullischen Genüssen verwöhnen zu dürfen. Man beginnt...

Heustadelwasser

30. September 2008 Der Bootsverleih im Prater, gleich gegenüber des Stadions, für manche hoffnungslosen Romantiker der Ort des ersten Rendezvous, verbirgt eine erstaunliche Geschichte. Jeder hat so seine Erinnerungen an das Heustadelwasser. Die eine hat beim Erfrischungsstand neben dem Bootsverleih als Kind so gerne den Kakao aus der Glasflasche getrunken. Der andere erinnert sich an etliche erste Rendezvous, die allesamt am Heustadelwasser stattgefunden hatten und jedes Mal tat...

Am Himmel

11. September 2008 Hoch über den Dächern der Stadt Wien begann 1997 das Kuratorium Wald das Projekt Naturdenkmal und Landschaftskunstwerk ,Lebensbaumkreis Am Himmel.´ Auf diese Weise konnten auch die standorttypischen Wienerwaldwiesen auf Dauer frei zugänglich erhalten werden und es entstand eine Insel der Ruhe zwischen Natur und Kunst. Diese Gesamtanlage lädt mit ihren unterschiedlichen Inszenierungsformen Lebensbaumkreis, Oktogon, Kinder-Natur-Spielplatz, Himmelsweingarten und Sissi-Kapelle unweit der großen Stadt zum Verweilen in...

Der Wiener Donauturm

Der Donauturm ist ein in den Jahren von 1962 bis 1964 errichteter Aussichtsturm inmitten des Donauparks im 22....

Mistplätze

Wo Sperrmüll hingehört die Mistplätze der Stadt Wien halten Montag bis Samstag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr geöffnet: 1020 Wien, Dresdner Straße 119, Zwischenbrücken 1030 Wien, Grasbergergasse 3, Landstraße 1100 Wien, Sonnleithnergasse 30, Favoriten 1110 Wien, Döblerhofstraße 18, Simmeringer Haide 1120 Wien, Wundtgasse/Jägerhausgasse, Hetzendorf 1140 Wien, Zehetnergasse 7-9, Baumgarten 1160 Wien, Kendlerstraße 38a, Ottakring 1170 Wien, Richthausenstraße 2-4, Hernals 1190 Wien, Leidesdorfgasse bei 1, Oberdöbling...

Sperrmüll

24. Juni 2008 Blumentöpfe, alte Möbel, Fahrräder wenn Gänge in Gemeindebauten verstellt sind, wird es nicht nur teurer für alle, sondern womöglich auch gefährlich. Was in der eigenen Wohnung keinen Platz wegnehmen soll, das wird gerne auf Gängen und Hofeinfahrten, trotz Verbot, ,vergessen´. Sperrmüll oder auch größere Alltagsgegenstände wie beispielsweise Kinderwägen, die den bequemen Zu- und Abgang auf den Gängen verhindern, können damit schnell zu einer möglichen Gefahrenquelle...

Back to Top