Linz zwischen Revolution und Weltkrieg

Das vom Gemeinderat der Stadt Linz im Jahr 2003 beschlossene Projekt ,Linz im 20. Jahrhundert´ sieht die ausführliche...

Krankl – Die Biographie

Hans Krankl als Spieler und Trainer, Johann K. als Sänger oder einfach nur ,Der Nachtfalke´ bei ,Radio Wien´....

Herbert Prohaska – Mein Leben

Anläßlich seines 50. Geburtstages präsentierte Herbert ,Schneckerl´ Prohaska ein Buch mit dem Titel ,Mein Leben´. Die beiden Autoren...

Julia Jusik – Die Bräute Allahs

Frauen und junge Mädchen werden zu Terroristinnen und zu Selbstmordattentäterinnen. Frauen, die bis dato in der Geschichte eigentlich immer das Leben schenkten, nehmen es nun. Ihr eigenes und das der Menschen in ihrem unmittelbaren Umfeld - im Zuge von wandelnden Zeitbomben. Sie sprengen sich kurzerhand in die Luft und töten dabei nicht nur sich selbst, sondern auch viele ihrer Mitmenschen. Frauen, die wissen und wußten, was sie tun...

Das Ende des Menschen – Francis Fukuyama

Francis Fukuyama widerspricht seinem Vorgänger-Werk “Das Ende der Geschichte" und führt neue Umwälzungen durch die Biotechnik an. Sein neues Buch ist betitelt “Das Ende des Menschen". Dabei fürchtet er um die Menschenwürde im Zeitalter der Gentechnik. Er bezieht sich auf die Unveränderbarkeit am Sektor des sozialen Konfliktes und auch vielmehr auf die Kraft des Fortschritts. Francis Fukuyama tritt dafür ein, der Gentechnik eine Grenze zu setzen. Der Autor...

Musa Ruralis/Liebe im Dorf

Der Schweizer Autor Erich Leimlehner wurde in einem kleinen Ort im oberösterreichischen Mühlviertel geboren und übersiedelte nach dem...

Linz und zurück

Bereits im Herbst des vergangenen Jahres 2003 erschien das literarische Werk von Herwig Strobl ,LINZ und zurück ­ 15 wanderbare Wege´, herausgegeben von der Linzer Werbeagentur Strobl)Kriegner Group. Bereits kurze Zeit später war das 200 Seiten starke Werk bereits vergriffen. Die Neuauflage wurde nun bei der Begehung eines der 15 im Buch beschriebenen wanderbaren Wege, an welcher 70 Linz- und naturverbundene Gäste teilnahmen, präsentiert. Start war die Dreifaltigkeitssäule...

Ich habs allen gezeigt – Stefan Effenberg

Stefan Effenberg - ein Mann, an dem sich die Geister scheiden. Genie und Wahnsinn - die Breite eines Streichholzes oftmals voneinander entfernt. Oftmals. Wer war dieser Stefan Effenberg? Oder genaugenommen muß man sagen, wer ist Stefan Effenberg? Er weilt ja unter uns, ist ein junger Mann von 35 Jahren und veröffentlichte dieser Tage in Berlin seine Autobiografie. Stefan Effenberg ist Sportler, Berufssportler. Gegen das runde Etwas zu treten...

Die österreichischen Kaiser

Franz I. mußte aufgrund der politischen Verhältnisse auf die deutsche Kaiserwürde verzichten und begnügte sich mit dem erblichen Titel eines Kaisers von Österreich. Nach dem Sieg über Napoleon und der vorrevolutionären Ordnung in Europa, ebenso nach dem Wiener Kongreß herrschte während seiner Regierungszeit eine politische Friedhofsruhe. Der älteste Sohn des Kaisers litt an Epilepsie, sodaß seine Nachfolge in Frage gestellt war. Kein Geringerer als Fürst Metternich trat aber...

Sprechen Sie Fußball?

Diese Frage wirft der Residenz-Verlag im Zuge der Zusammenstellung von Günther Eisenhuber der besten Sprachfouls auf. In der kleinen 70seiten Taschenbuch-Fibel kommen alle zu Wort, die im Zuge von Kommentaren bei Live-Spielen, Interviews vor oder nach den Matches oder einfach in einer Talk.-Show zu Thema Fußball befragt worden sind. Kostproben gefällig? * ,Ich wollte den Ball treffen, aber der Ball war nicht da.´, meine etwa Anthony Yeboah in...

Back to Top