Hohe „Nachhaltig Austria“-Auszeichnung für die Winzer Krems: Für seinen Jahrgang 2022 ist Österreichs größter Qualitätsweinproduzent zum ersten Mal nach den Kriterien von „Nachhaltig Austria“ zertifiziert worden. Basierend auf einer Initiative des Österreichischen Weinbauverbandes ist das ein spezielles Gütesiegel für nachhaltig produzierte Weine. Sie werden nach ökonomischen, ökologischen und sozialen Kriterien hergestellt und streng geprüft.

Von der Traubenproduktion über den Ausbau der Weine bis zur Flaschenfüllung haben unabhängige externe Kontrollorgane den gesamten Herstellungsprozess bei Winzer Krems auf seinen Beitrag zur Nachhaltigkeit durchleuchtet. Insgesamt sind rund 360 Maßnahmen in den neun Nachhaltigkeitskategorien Klima, Material, Energie, Boden, Biodiversität, Wasser, Qualität, Soziales und Ökonomie bewertet worden.

 „Mit der Zertifizierung ‚Nachhaltig Austria‘ ist Österreichs Weinwirtschaft weltweit Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit im Weinbau“, so Nationalrat Johannes Schmuckenschlager, Präsident des Österreichischen Weinbauverbands und der Landwirtschaftskammer Niederösterreich. „Es freut mich ganz besonders, dass Winzer Krems als einer unserer Parade-Betriebe und internationales Aushängeschild für Niederösterreich dieses Gütesiegel erhalten hat.“

Mit 1.200 Hektar Vertragsrebfläche ist Winzer Krems der größte Qualitätsweinproduzent Österreichs. Mit der Verleihung an die Erzeugergemeinschaft steigt die „Nachhaltig Austria“-zertifizierte Rebfläche Österreichs schlagartig um mehr als 13 Prozent. „Weingartenbewirtschaftung im Einklang mit der Natur und das Denken in Generationen ist schon immer im Mittelpunkt unseres Handelns als Genossenschaft gestanden“, erklärt Winzer Krems-Geschäftsführer Ludwig Holzer. Die Nachhaltigkeits-Zertifizierung, die bei den internationalen Kunden des Weinerzeugers einen hohen Stellenwert besitzt, sei ein wichtiger Beitrag zur Existenzsicherung seiner Mitglieder.

Die Winzer Krems, die 85 Mitarbeiter beschäftigen, stehen im Eigentum von 730 Weinbauern aus den Weinbaugebieten Wachau und Kremstal. Zusammen bewirtschaften sie eine Rebfläche von 1.200 Hektar. Zum Sortenspektrum zählen u.a. Grüner Veltliner, Riesling, Gelber Muskateller und Blauer Zweigelt. Der Exportanteil liegt bei 55 Prozent. Wichtigste Ausfuhrmärkte sind Deutschland, Niederlande, USA und Japan.

Foto: © Winzer Krems

www.winzerkrems.at

www.nachhaltigaustria.at

Back to Top
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.