Der Traum vom „großen „ Geld ist so alt wie die Erfindung des Zahlungsmittels selbst. Nun haben auch die ÖsterreicherInnen die Möglichkeit, am großen spanischen Geldkuchen mitzunaschen. Foto: © Pixabay

Nicht nur in Spanien ist die alljährliche traditionelle Weihnachtslotterie El Gordo ein Highlight für alle, die Spaß an Lottospielen haben und sich Chancen auf einen attraktiven Geldgewinn ausrechnen. Lottofans aus aller Welt haben großes Interesse daran, sich eines der begehrten Lose für die Lottoziehung am 22. Dezember 2021 zu sichern und im besten Fall einen der teils hohen Geldgewinne abzusahnen. Im digitalen Zeitalter ist es längst kein Problem mehr, auch aus dem Ausland mitzuspielen.

El Gordo Lose im Internet erwerben: So einfach geht’s

Bereits im Sommer eines jeden Jahres laufen die Vorbereitungen für die alljährliche Weihnachtslotterie El Gordo auf Hochtouren: In der warmen Jahreszeit startet der Vorverkauf für die Lottoziehung, die traditionsgemäß immer am Abend des 22.12. stattfindet. Wer hier mitmachen will, muss aber schnell sein: Schon nach wenigen Wochen sind 80 Prozent der verfügbaren Tickets vergeben. Kein Wunder, denn knapp 90 Prozent aller Spanier kaufen ein Los beziehungsweise ein Teillos für die Weihnachtslotterie und hoffen kurz vor den Feiertagen auf den großen Gewinn. Natürlich sind auch längst Glücksspielfreunde aus anderen Ländern auf den Geschmack gekommen und möchten ein Los erwerben. Das geht aber selbstverständlich nicht über die nationalen Vorverkaufsstellen, sondern über das Internet. Österreichische Lottofreunde haben beispielsweise die Möglichkeit, über Anbieter wie Lottoland ein Los für den „dicken“ Jackpot zu kaufen und am 22. Dezember ebenso wie ein Großteil der Spanier bei der Auslosung mitzufiebern. Ebenso wie vor Ort selbst gibt es nicht nur ganze Lose im Angebot, sondern auch anteilige Stückelungen. Diese sollen es auch Personen mit einem geringen Budget möglich machen, bei El Gordo mitzuspielen. Ein ganzes Los kostet im Internet bis zu 250 Euro – wird dagegen ein Teillos erworben, fällt der Preis natürlich deutlich geringer aus. Per Mausklick können Käufer sich nicht nur für die gewünschte Stückelung, sondern auch für eine der verfügbaren Losnummern entscheiden. Bezahlt wird über eines der gängigen Online-Bezahlsysteme wie Sofortüberweisung, PayPal oder Kreditkarte.

El Gordo: Nur bei seriösen Lottoanbietern spielen und legal gewinnen

Ist der Kauf des El Gordo Tickets übers Internet erfolgt, erhält der Käufer umgehend eine E-Mail, die den Kauf bestätigt sowie alle erforderlichen Angaben zur Stückelung, der Losnummer und dem Preis enthält. Im Gewinnfall werden Gewinner aus Österreich ebenfalls per Mail informiert. Während sich die Gewinnsumme in Spanien aufgrund der dort geltenden Glücksspielsteuer direkt reduzieren, dürfen österreichische Lottogewinner den gesamten Betrag behalten. Es kann sein, dass die Steuer zunächst vom spanischen Finanzamt einbehalten wird: Dann haben Gewinner aus dem Ausland aber das Recht, sich diese wiederzuholen. Es kann sich also durchaus lohnen, auch als Nicht-Spanier auf die traditionelle Weihnachtslotterie El Gordo zu setzen. Allerdings sollten Internetuser immer darauf achten, ausschließlich bei seriösen und vertrauenswürdigen Anbietern wie Lottoland mitzuspielen, denn nur dann kann sichergestellt werden, dass es sich wirklich um eine legale Angelegenheit handelt. Sowohl ein professionell und rechtskonform erstelltes Impressum als auch Online-Prüfsiegel deuten darauf hin, dass Nutzer es mit einem seriösen Lottoanbieter zu tun haben. Bestehen Zweifel an der Seriosität, ist es ratsam, auf eine andere Plattform zurückzugreifen. Bei der Wahl des passenden Anbieters können auch Bewertungsportale genutzt werden, die darüber informieren, wie bisherige User die Lottoplattform erlebt und welche Erfahrungen sie mit dem Angebot, dem Support und den Abläufen gemacht haben. Wer einen vertrauenswürdigen Lottoanbieter findet, kann bedenkenlos auch bei der spanischen Weihnachtslotterie El Gordo mitmachen und auf den Jackpot zum Weihnachtsfest hoffen.

Back to Top
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.