Ziel der Partnerschaft ist es gemeinsam eine beschleunigte Dekarbonisierungsstrategie zu entwickeln, die eine schnellere Umsetzung der Lifetime Carbon Neutral-Verpflichtung ermöglicht. Foto: © iStock.com/Apple Zoom Zoom

Die VELUX Gruppe, der weltweit größte Hersteller von Dachfenstern, und Schneider Electric, der Weltmarktführer für die digitale Transformation von Energiemanagement und -automatisierung, gaben heute eine neue, erweiterte Partnerschaftsvereinbarung bekannt. Diese soll es der VELUX Gruppe ermöglichen, ihr Unternehmensziel der CO2-Neutralität bis 2030 zu erreichen und ihre Pläne für lebenslange Klimaneutralität zu beschleunigen, um der zunehmenden Notwendigkeit eines proaktiven Umgangs mit der Klimakrise Rechnung zu tragen. 

Aufbauend auf der Ankündigung zu Beginn dieses Jahres, dass Schneider Electric VELUX dabei helfen wird, bis 2023 das Äquivalent von 100 % erneuerbarem Strom zu beziehen, um sein RE100-Ziel zu erreichen, wird Schneider Electric im Rahmen der neuen Vereinbarung ein globales Programm mit Null-CO2-Aktionsplänen für jeden einzelnen Standort der VELUX Gruppe entwickeln. Damit soll der Energieverbrauch erfolgreich reduziert und die Kapazität erneuerbarer Energien erhöht werden.

„Wir alle – Unternehmen, Regierung und Gesellschaft – müssen mehr tun, um die Klimakrise zu bewältigen und unsere CO2-Emissionen zu reduzieren – und wir müssen schneller handeln!“, erklärt Jörn Neubert, Senior Vice President of Supply der VELUX Gruppe. „Die VELUX Gruppe beseitigt operative Hindernisse und wir haben ein beträchtliches, zweckgebundenes Klimabudget eingerichtet, um unsere Klimastrategie und -ambitionen zu erhöhen und zu priorisieren. Auf diesem Weg haben wir Schneider Electric als verlässlichen Partner gewählt, weil wir gemeinsame Werte vertreten und Schneider uns bei der Entwicklung und Umsetzung eines beschleunigten globalen Programms entscheidend helfen kann. Unsere Partnerschaft wird sicherstellen, dass wir so schnell wie möglich vorankommen“.

VELUX will bis 2030 100 % klimaneutral werden

Der erweiterte Fokus der Partnerschaft wird das Ziel der VELUX Gruppe unterstützen, bis 2030 zu 100 % klimaneutral zu sein (Scope 1 und 2) um Jahrzehnte vor anderen Unternehmen bis zum 100-jährigen Jubiläum der Gruppe im Jahr 2041 „lebenslang klimaneutral“ zu sein. Das bedeutet, dass die Gruppe sich verpflichtet hat, ihren historischen CO2-Fußabdruck zu binden sowie ihre zukünftigen CO2-Emissionen in Übereinstimmung mit dem Pariser Klimaabkommen und darüber hinaus zur reduzieren. Zudem wird eine Zusammenarbeit mit dem World Wide Fund for Nature (WWF) zu Waldschutzprojekten auf der ganzen Welt umgesetzt. Die VELUX Gruppe arbeitet auch daran, die CO2-Emissionen in ihrer gesamten Wertschöpfungskette (Scope 3) bis 2030 zu halbieren. 

„Es ist uns eine Ehre, von der VELUX Gruppe als Partner für Klimaneutralität ausgewählt worden zu sein.“, sagt Christel Heydemann, EVP Europe Operations, Schneider Electric„Beschleunigte Klimaschutzmaßnahmen sind unerlässlich, um die schlimmsten Auswirkungen der globalen Erwärmung zu vermeiden. Wir wissen, dass es heute möglich ist, durch bewährte Dekarbonisierungslösungen wie Ressourceneffizienz, die Beschaffung von erneuerbaren Energien vor Ort und an anderen Standorten sowie durch hochwertige Emissionsgutschriften und Kompensationen ein Szenario mit einer Erwärmung von 1,5°C zu erreichen. Wir loben die VELUX Gruppe dafür, dass sie die Dringlichkeit des Klimawandels erkannt hat, ihre Klimaziele beschleunigt und die Zahnräder in Bewegung gesetzt hat, um deutlich vor 2050 Netto-Null zu erreichen.“

Drei Jahre globale Partnerschaft

Die dreijährige Partnerschaft umfasst alle VELUX-Fabrikstandorte weltweit. Schneider Electric wird ein globales Dekarbonisierungsprogramm entwickeln, das Folgendes umfasst: 

  • Energiebewertung aller Werksstandorte der VELUX Gruppe mit dem Ergebnis der Entwicklung und Umsetzung von Zero Carbon Action Plans.
  • Unterstützung des Energy Excellence-Programms der VELUX Gruppe gemäß ISO50001, Verbesserung der Energieeffizienz und Ausbau der Kapazitäten für erneuerbare Energien vor Ort, um fossile Brennstoffe auslaufen zu lassen.
  • Implementierung eines globalen Überwachungssystems durch den EcoStruxure™ Resource Advisor von Schneider Electric zur Messung und Analyse des Energieverbrauchs. 

VELUX wird die Null-CO2-Aktionspläne in zwei der energieintensivsten Werke des Unternehmens testen, die etwa 25 % des gesamten Energieverbrauchs in der VELUX Produktion ausmachen: JTJ Sonneborn Industrie GmbH in Deutschland und NM Polska Sp. z o.o. in Polen. An diesen Standorten werden erhebliche Investitionen getätigt, um auf erneuerbare Heizquellen umzustellen. Dazu werden Wärmepumpen installiert, die mit Ökostrom betrieben werden und Holzabfälle aus zertifizierten (FSC/PEFC) Wäldern verwendet, die vor Ort erzeugt werden. VELUX wird auch in Photovoltaik-Anlagen vor Ort investieren und die Energieeffizienz der Standorte durch die Optimierung der Versorgungssysteme, der Produktionsprozesse und des Energiemanagements weiter verbessern. 

Quelle: Ketchum Publico

Erfahren Sie noch mehr Interessantes über VELUX bei uns bitte hier:

Über VELUX

VELUX Österreich GmbH ist Marktführer im Bereich Dachflächenfenster. Als Teil der globalen VELUX-Gruppe hat man die Vision, bessere Lebensbedingungen unter dem Dach mit Hilfe von Tageslicht und frischer Luft zu entwickeln. Das Produktprogramm beinhaltet eine große Vielfalt an Belichtungslösungen über das Dach (Dachflächenfenster, Modular Skylights, Flachdach-Fenster, Tageslicht-Spots) samt Hitze- und Sonnenschutz-Produkten. VELUX ist global aktiv und unterhält Vertriebsniederlassungen und Produktionsstätten in mehr als 40 Ländern. Weltweit beschäftigen VELUX rund 11.500 Mitarbeiter. Die VELUX Gruppe ist im Besitz der VKR Holding A/S, einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die sich vollständig im Besitz von gemeinnützigen, wohltätigen Stiftungen (DIE VELUX-STIFTUNGEN) und der Familie befindet. Im Jahr 2020 erzielte die VKR Holding Gesamteinnahmen in Höhe von 3 Milliarden EUR, und DIE VELUX-STIFTUNGEN spendeten 143 Millionen EUR an gemeinnützige Organisationen. Diese unterstützen wissenschaftliche, ökologische, soziale und kulturelle Projekte und Initiativen.

www.VELUX.at

Über Schneider Electric

Das Ziel von Schneider Electric ist es, alle Menschen zu befähigen, das Beste aus unserer Energie und unseren Ressourcen zu machen und so eine Brücke zwischen Fortschritt und Nachhaltigkeit für alle zu schlagen. Wir nennen dies Life Is On. Unser Ziel ist es, Ihr digitaler Partner für Nachhaltigkeit und Effizienz zu sein. Wir treiben den digitalen Wandel voran, indem wir weltweit führende Prozess- und Energietechnologien integrieren, die Produkte, Steuerungen, Software und Dienstleistungen über den gesamten Lebenszyklus hinweg miteinander verbinden und ein integriertes Unternehmensmanagement für Haushalte, Gebäude, Rechenzentren, Infrastruktur und Industrie ermöglichen. Wir sind das lokalste aller globalen Unternehmen. Wir sind Verfechter offener Standards und partnerschaftlicher Ökosysteme, die sich für unsere gemeinsamen Werte Meaningful Purpose, Inclusive und Empowered begeistern. 

www.se.com

Back to Top
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.