Das Online Glücksspiel ist eine Branche, die niemals still zu stehen scheint. Nicht nur immer wieder neue Anbieter kommen hinzu, sondern die Entwickler kommen immer wieder auf neue Ideen, welche dazu führten, dass sich die Trends in den letzten Jahren einer erheblichen Wandlung unterzogen haben.

Die Online Casino Branche – Eine eigenständige Industrie

Aufgrund der immer weiter zunehmenden Digitalisierung hat sich die Online Casino Branche stark etabliert und heute kann problemlos von einer eigenen Industrie gesprochen werden. Zu begründen ist dies damit, dass heute theoretisch online nichts mehr unmöglich ist, was die landbasierten Spielbanken anbieten. Um es auf den Punkt zu bringen: Die virtuellen Spielbanken stellten eine Konkurrenz für die gewöhnlichen Casinos und Automatenhallen dar, die nicht zu unterschätzen ist.

Dies beginnt bereits damit, dass die Online Anbieter mit einer enormen Spielauswahl locken, sodass das Warten darauf, dass der Lieblingsslot frei wird, entfällt. Außerdem locken die virtuellen Glücksspielportale mit attraktiven Aktionen und Promotionen wie einem 30 Euro Bonus ohne Einzahlung Casino Angebot. Ein solches kann kein lokaler Anbieter seinen Kunden offerieren.

Hinzu kommen die stets neuen technischen Möglichkeiten. Die Betreiber der Online Spielhallen bemühen sich, keine Trends zu verpassen, damit sie noch mehr Kunden erreichen und für sich gewinnen. Dafür achten sie darauf, dass ihre Produkte immer innovativer gestaltet sind. Dadurch sind heute und in Zukunft Dinge möglich, von denen vor einigen Jahren noch keiner geträumt hätte.

Das 3D-Casino: Das Online Casino Erlebnis wird realistischer

Mit der 3D-Technologie, werden Gegenstände in der gesamten Höhe, Breite und Tiefe dargestellt, wodurch diese realistischer auf dem Bildschirm wirken. Diese 3D-Technologie wird bereits seit einigen Jahren in einigen Computer-Games umgesetzt, sodass die Spieler das Gefühl erhalten, sie seien in das Spiel eingebunden.

Die Grafiken erzeugen den Eindruck, dass diese zum Greifen nahe sind, während die Farben den Spieler anziehen und ihn zum Verweilen einladen. Dabei wird nicht nur auf farbenfrohe Bilder gesetzt, sondern die Videos sind so gestaltet, dass die Animationen und der Hintergrund mehrdimensional und lebendig wirken. Selbst die Story, die Charaktere und die Soundeffekte stehen bei der Entwicklung im Vordergrund.

Die Software-Provider entwickeln immer mehr 3D Online Casinospiele, und mit jeder Neuerscheinung setzen sie den Standard höher. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich immer mehr für diese Innovation interessieren, und dabei handelt es sich nicht nur um die Entwickler, sondern ebenfalls um die Spieler. Die 3D-Technologie bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und die Casino Spiele werden damit zu einem echten Erlebnis.

Multiplayer Casinos – Ein Spiel mit mehreren Teilnehmern

Für diese Art des Casinospiels wird keine aufwendige technische Ausstattung benötigt, sondern via Computer, Smartphone oder Tablet kann sich der Spieler an einem Game mit mehreren Spielern beteiligen. Besonders das Spiel in einem Online Casino kann sich als einsam erweisen und daher ziehen es viele der Glücksspiel-Enthusiasten vor, sich mit anderen Spielern in einem virtuellen Raum zu befinden.

Dadurch wird nicht nur gegen den Computer bzw. gegen den Zufallszahlengenerator gespielt, sondern es wird gemeinsam mit anderen Menschen das Glück auf die Probe gestellt. Im Gegensatz zum landbasierten Casino muss der Spieler hier nicht aufstehen, um den Tisch zu wechseln, sondern das geschieht mit einem einzigen Mausklick.

Bei dieser Art des Online Casino Spiels handelt es sich derzeit noch um die Live-Dealer-Spiele, wo die Kunden der virtuellen Spielbank nicht nur gegen echte Dealer, Blackjack, Roulette, Poker und andere Games spielen, sondern sie können mit diesen chatten und auch mit anderen Spielern kommunizieren. Es ist davon auszugehen, dass dieser Trend sich ebenfalls auf die Slots ausweiten wird, wo entsprechende Räume entstehen und die Spieler untereinander kommunizieren können.

Digitale Bezahlsysteme – Spielen mit Kryptowährungen

2008 wurde von Satoshi Nakamoto das Bitcoin-Whitepaper veröffentlicht, welches eine neue Art von Technologie aufzeigte. Von dieser wurde eine Verbesserung vorgestellt, wie es möglich sei, die Verifizierung, Sicherheit und Überprüfungsmechanismen zu etablieren. Diese Blockchain-Technologie, die dem Bitcoin zugrunde liegt, bietet eine unbegrenzte Möglichkeit zur Schaffung von virtuellen Währungen. Software-Entwickler weltweit arbeiten heute daran, die Algorithmen weiter zu verbessern und neue Varianten der ursprünglichen Technologie zu ermöglichen.

Viele Märkte wurden mit den Kryptowährungen seitdem verknüpft und so auch die Glücksspielindustrie. Mittlerweile gibt es etliche Casino-Anbieter, von denen Ein- und Auszahlungen via Kryptowährung ermöglicht wird. Es ist anzunehmen, dass sich der Trend der Krypto- oder Bitcoin-Casinos in den nächsten Jahren weiter fortsetzen wird, aufgrund der gebotenen Anonymität bei den Zahlungen sowie der Sicherheit dieser Zahlungsoption.

Fazit: Die Glücksspielbranche unterliegt einer fortschreitenden Innovation

Die hier aufgezeigten Trends stellen nur einen kleinen Ausschnitt derer dar, die zurzeit in der Glücksspielindustrie zum Einsatz kommen. Laufend kommt es zu neuen Innovationen, mit denen sich die Branche verändert und die Online Casinos für die Spieler noch attraktiver werden. Es ist davon auszugehen, dass sich die Branche in den nächsten Jahren weiter stark verändern wird und wir können nur gespannt sein, was es Neues gibt und auf welche weiteren Trends die Online Glücksspielbranche setzt.

Foto: © Brooke Cagle on Unsplash

Back to Top
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.