Zuverlässig, intelligent und autark: Der flüsterleise Rollladen-Funkantrieb RS100 Solar io macht das Wohnen komfortabel und nachhaltig. Ein leistungsfähiges Solarpanel versorgt den Antriebsakku mit kostenloser Energie. Auch ohne direkte Sonneneinstrahlung ist damit ein perfekter Betrieb über mindestens 45 Tage gewährleistet.

Ob im Neubau oder bei der Sanierung: RS100 Solar io lässt sich flexibel an sämtlichen Hausfassaden installieren und ist für jede Fenstergröße geeignet. Da kein Stromanschluss und keine elektrischen Steuerleitungen erforderlich sind, kann die Montage durch die Rollladen- oder Fensterbauer*innen – ohne zusätzliche Abstimmung mit den Elektriker*innen – ohne Schmutz und Staub in Rekordzeit erfolgen. Nach erfolgter Inbetriebnahme punktet der Smart-Home-Ready-Antrieb mit materialschonenden Features wie einer integrierten Geschwindigkeitssteuerung sowie Soft Start- und Soft Stopp-Funktionen. Somfy bietet eine Garantie von sieben Jahren auf alle Komponenten.

Angenehmes Raumklima das ganze Jahr

Als besonderes Highlight der neuen Somfy-Solarlösung kann das Panel in Kombination mit der Smart-Home-Steuerung TaHoma Switch auch als Sonnensensor genutzt werden, sodass sich die Rollläden je nach Wetterlage automatisch öffnen oder schließen. Dadurch bleiben die Wohnräume an warmen Sommertagen angenehm kühl. Der Effekt ist beachtlich: Funkmotorisierter und dynamischer Sonnenschutz sperrt mehr als 90 Prozent der Hitze aus und reduziert den energieintensiven Gebrauch von Klimaanlagen erheblich. In der kalten Jahreszeit wird die Sonnenenergie wiederum als natürliche Zusatzheizung genutzt. Erst wenn eine bestimmte Raumtemperatur erreicht ist, fahren die Rollläden nach unten. Das ist auch besonders nachhaltig, denn durch die Automatisierung der Rollläden wird zweimal mehr CO2 eingespart als die Antriebe während ihres gesamten Lebenszyklus verbrauchen.   

Vielfältige Erweiterungsmöglichkeiten

Für maximalen Anwendungskomfort lässt sich RS100 Solar io über TaHoma Switch mit bis zu 200 weiteren Funkprodukten aus dem Smart-Home-Kosmos von Somfy verknüpfen. Zusätzlich zur Bedienung per Funkwand- und Funkhandsender kann der Antrieb auch über die TaHoma-App oder per Sprachassistent gesteuert werden. Der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt – mit der TaHoma-App lassen sich im Handumdrehen persönliche, zeit- und sensorbasierte Wohnszenarien erstellen. Wer dann beispielsweise das Szenario „Zuhause verlassen“ wählt, startet nicht nur die automatische Steuerung der Rollläden, sondern schaltet gleichzeitig die Beleuchtung aus, fährt die Heizung herunter und aktiviert die Alarmanlage.  

www.facebook.com/somfysmarthome

Quelle: ikp – Alle Fotos: © Somfy

Weitere interessante Artikel über Somfy lesen Sie bei uns bitte hier;

Über Somfy

Somfy ist mit über 200 Millionen produzierten Motoren weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnik von Sonnenschutz- sowie Gebäudeöffnungssystemen. Zudem ist das Unternehmen mit über zehn Millionen vernetzten Geräten Pionier im Bereich Smart Home und Smart Building. Mit durchschnittlich 40 neuen Patenten pro Jahr beweist Somfy seit mehr als 50 Jahren Weitblick und Innovationsstärke. So brachte Somfy 1969 den ersten Rohrmotor für Markisen auf den Markt, führte 2007 mit io-homecontrol eines der ersten bidirektionalen Funkprotokolle ein und setzt aktuell mit dem TaHoma-Ökosystem als Meilenstein sowie der Initiative „So Open“ auf eine interoperable Smart-Home-Welt. Die Somfy Gruppe mit der Zentrale in Cluses, Frankreich, beschäftigt insgesamt 6.500 Mitarbeiter in rund 60 Ländern. Vom Endverbraucher über das Fachhandwerk bis hin zu Industrieunternehmen sowie Architekten und Planern spricht Somfy die Sprache des Kunden. Als internationaler Innovationstreiber erzielte das Unternehmen 2022 einen Gesamtumsatz von 1,53 Milliarden Euro. Einer der Hauptmärkte ist die DACH-Region – in Deutschland (Rottenburg), Österreich (Elsbethen-Glasenbach) und der Schweiz (Bassersdorf) sind mehr als 420 Mitarbeiter tätig.

www.somfy.at

Back to Top
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.