Geschäftsführer Christian Höberl (links) sowie Produktions- und Betriebsleiter Cornel Müller setzen mit der kunststofffreien Sacktechnologie der RÖFIX AG eine wichtige Maßnahme für das Ökoprofit-Zertifikat um. Foto: © RÖFIX

Zum sechsten Mal en suite ist die RÖFIX AG mit dem Ökoprofit-Zertifikat ausgezeichnet worden und bestätigt damit das anhaltende, innerbetriebliche Engagement in diesem Bereich. Das Unternehmen hat sich seit einigen Jahren verstärkt einer klaren Nachhaltigkeitsstrategie verschrieben. Dazu werden verschiedene Maßnahmen, Ideen und Lösungsansätze entwickelt und umgesetzt. Zentral ist dabei vor allem der Umgang mit den Themen Energieverbrauch und Ressourcenschonung. In den kommenden Jahren wird Röfix seinen Fokus auf die Nutzung erneuerbarer Energien ausweiten. Die offizielle Übergabe des Zertifikats wird im kommenden Herbst stattfinden.

Nachhaltige Maßnahmen bei RÖFIX

Röfix trägt mit einer Reihe von Umweltleistungen zur Nachhaltigkeit im Unternehmen bei: Reduktion des CO–Ausstoßes, Investitionen in neue, saubere und ökologische Produktion oder in umweltfreundliche Verpackungen ohne Kunststoff. Dafür wurde das Unternehmen nun zum wiederholten Mal mit der Ökoprofit-Auszeichnung des Landes Vorarlberg geehrt. „Nachhaltigkeit ist ein Grundgedanke unserer Unternehmensphilosophie. Wir arbeiten kontinuierlich daran, unsere Prozesse effizienter und umweltfreundlicher zu gestalten. Wir freuen uns über die neuerliche Anerkennung unserer Erfolge in diesem Bereich.“, freut sich Christian Höberl, Geschäftsführer der RÖFIX AG. Die anhaltende Corona-Krise setzte das Unternehmen zusätzlich unter Druck, seine Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. „Die Einhaltung entsprechender Sicherheitsmaßnahmen, aber auch die Abhängigkeit von Dienstleistern hat im vergangenen Jahr einen deutlich höheren internen Aufwand verursacht. Umso mehr freut es uns die Zertifizierung auch heuer wieder erhalten zu haben.“, erklärt Höberl.

Blick in die Zukunft

Mit der ständigen Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie will Röfix in den kommenden Jahren weitere Impulse im Sinne der Umwelt setzen. „Es gibt bereits konkrete Pläne und Konzepte zur alternativen Stromerzeugung und -nutzung. Damit wollen wir unseren Strombedarf in den Verwaltungsgebäuden wie auch jenen im Maschinenpark decken. Darüber hinaus wollen wir uns in Zukunft auch schrittweise dem Thema Elektromobilität nähern. Unsere österreichweiten Standorte werden dafür etwa mit E-Ladestationen ausgestattet.“, erzählt Cornel Müller, Produktions- und Betriebsleiter der RÖFIX AG.

Ökoprofit® in Vorarlberg

Über 180 ausgezeichnete Betriebe in Vorarlberg bilden ein starkes Netzwerk mit viel Wissen und Erfahrung. Ziel des Vereins Ökoprofit ist es, den Austausch und die Vernetzung noch weiter zu stärken. Neben einer interaktiven Plattform finden regelmäßige Informations- und Vernetzungsveranstaltungen statt. Vorarlberger Unternehmen und Institutionen werden so zu einem schonenden und effizienten Umgang von Ressourcen motiviert.

Quelle: ikp

RÖFIX AG – Bauen mit System

Die RÖFIX AG mit Hauptsitz in Röthis (Vorarlberg) ist ein führender Hersteller und Anbieter von Baustoffprodukten und -systemen mit einer rund 130-jährigen Familientradition. RÖFIX ist eine eigenständige Aktiengesellschaft mit acht Produktions- und Vertriebsstandorten in ganz Österreich. Zudem ist das Unternehmen Teil der FIXIT GRUPPE, einem europaweit agierenden Baustoffhersteller, zu welchem 68 Vertriebs- und Produktionsstätten in 19 Ländern zählen. Die RÖFIX AG bietet für Verarbeiter, Architekten, Baumeister, Baustoffhändler und Endkunden in der Baubranche ein breites Sortiment an leistungsstarken Produkten und geprüften Systemen an: vom energieeffizienten Neubau bis zur anspruchsvollen Sanierung. Die weiteren Kernkompetenzen des Unternehmens liegen in der Beratung und Logistik sowie in einem eigenen Forschungs- und Kompetenzzentrum, welches sich gezielt auf innovative und zukunftstaugliche Lösungen fokussiert.

Factbox – RÖFIX AG

Gründung: 1888, seit 2006 Teil der FIXIT GRUPPE

Mitarbeiter/innen: 260 (davon 27 in Forschung & Entwicklung)

Umsatz 2019: 71 Mio. Euro

Stammsitz: Röthis, Vorarlberg

Weitere Standorte: Zirl (T), Villach (K), Molln (OÖ), Oberndorf (T), Kalsdorf (ST), Hörsching (OÖ) und Wiener Neudorf (NÖ)

Geschäftsleitung: Christian Höberl (Vertrieb und Technik), Dirk Zumbansen (Finanzen, Recht und Verwaltung)

Produktauszug: Mauermörtel, Trockenbeton, Ober- und Unterputze, Sanier- und Renovierprodukte, Wärmedämmsysteme, Anstriche und Beschichtungen, Estriche und Bodensysteme, Fliesen- und Natursteinsysteme

www.roefix.com

Back to Top
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.