5. Jänner 2007

Pünktlich zum vierten Geburtstag präsentiert das Freie Magazin FM5 die erste österreichweite Mitfahrbörse. Die Plattform ermöglicht die rasche Organisation von Fahrgemeinschaften von über 44.000 Orten in ganz Österreich.

vwEinfach suchen und finden
Ziel der Plattform Mitfahrbörse ist es, eine einfache, intelligente und kostenlose Organisation von Fahrgemeinschaften bereitzustellen. Nach einer langen Vorbereitungszeit ist dies auch gelungen: Abfahrts- und Ankunftsort sowie das Reisedatum eingeben und eine passende Mitfahrgelegenheit vermittelt bekommen. Bereits während des Tippens sucht das Programm alle 44.000 Orte Österreichs durch, bis der richtige Ort vorausgewählt ist. Zusätzlich wird im Hintergrund überprüft, welche Orte sich im Umkreis des Zielortes befinden und ob es weitere Personen gibt, die denselben Weg haben. Wenn zum Zeitpunkt der Anfrage noch kein Eintrag besteht, merkt sich das System die Suche und informiert auf Wunsch den Benutzer sobald ein Eintrag vorhanden ist. Zusätzlich können die Nutzer durch ein eigenes Messagesystem gegenseitig in Kontakt treten. Ein weiters Anliegen von FM5 war es, die Profilerstellung einfach und doch vielseitig nutzbar zu gestalten. So kann jeder User sein Profil frei und einzigartig gestalten und beispielsweise auch als Weblog verwenden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit eine persönliche Merkliste mit allen registrierten Freunden zu führen.

Präsentation im Rahmen des FM5-Geburtstagsfest
Im Rahmen des FM5-Geburtstagsfests am 6. Jänner 2007 wird die Mitfahrbörse offiziell vorgestellt. Im Kulturglashaus Baumann im oberösterreichischen Baumgartenberg sorgen die österreichischen Musiker Petsch Moser, The Staggers, Julia, Mauracher, Mauf, Herbstrock und Force of Habit für die richtige Stimmung in den kalten Tagen. Die Mitfahrbörse wird von der Nationalagentur Jugend, dem Landesjugendreferat Oberösterreich und von Baumann-Glas unterstützt.

w1Mitfahrbörse erhält Innovativpreis
Die Internet Privatstiftung Austria der österreichischen Internet-Anbieter (ISPA) zeichnete am 11. November 2006 die Mitfahrbörse als überdurchschnittlich innovativ aus. Geprüft wurde im Rahmen der Preisvergabe der praktische Nutzen des Vorhabens, seine Impulskraft für eine beschleunigte und selbstorganisierte Weiterentwicklung des Internets in Österreich, sowie die Chancen einer erfolgreichen Projektdurchführung beim Antragsteller.

Das Freie Magazin FM5
FM5 wurde im Dezember 2002 als oberösterreichische Projekt gegründet. Im Jänner 2003 ging die erste Ausgabe des Magazins online und erscheint seitdem jeden ersten Montag im Monat. Das Ziel von FM5 ist es jungen Menschen die Möglichkeit zu bieten sich medial zu artikulieren. Aus diesem Grund beschränkt sich die Tätigkeit von FM5 nicht auf die herkömmliche Berichterstattung. Die Redaktion hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Kommunikationswege zu beschreiten und so Räume der Selbstdarstellung, des Experimentierens und der Begegnung zu schaffen.

www.mitfahrboerse.at
www.fm5.at

Schreibe einen Kommentar

Back to Top
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.