ÖBB Rail&Drive setzt Expansion mit neuen E-Fahrzeugen fort und punktet bei Kund:innen mit einem Wochenend- sowie einem Businesstarif. Foto: © Maria Hollunder

Die ÖBB setzen bei Rail&Drive auf ansprechende Angebote und bieten ihren Kund:innen einen vergünstigten Wochenendtarif sowie einen Business-Tarif für Unternehmen. Davon profitieren all jene, die mit der Bahn reisen und im Anschluss flexibel und bequem eine Anschlussmobilität zu ihrem tatsächlichen Ziel buchen möchten. Mit sechs neuen E-Fahrzeugen am Salzburger Hauptbahnhof punktet das neue Angebot zusätzlich auch in jenen Kundensegmenten, für die flexibles Carsharing und Klimaschutz wichtig sind.

Mit dem Fokus auf E-Mobilität sowie den günstigen neuen Tarifen machen die ÖBB ihren Service Rail&Drive wieder ein Stück attraktiver und beweisen einmal mehr, dass sie ein flexibler und klimafreundlicher Carsharing-Anbieter von Anschlussmobilität ab den Bahnhöfen sind.

Wochenend- und Businesstarif

Der Wochenendtarif richtet sich mit seinem attraktiven Stundenpreis ab 1,60 Euro (je nach Kategorie) an jene Kund:innen, die an Wochenenden für ihre Ausflüge, Familienbesuche bzw. Freizeitunternehmungen ein (E-)Fahrzeug buchen möchten. Er gilt von Freitag 12 Uhr bis Montag 8 Uhr.

Der Businesstarif ist das perfekte Angebot für Unternehmen, die ihren Fuhrpark zu ÖBB Rail&Drive „auslagern“ bzw. ihre Mitarbeiter:innen möglichst klimaschonend auf ihre Dienstreisen schicken wollen. Durch eine einmalige Registrierung bei ÖBB Rail&Drive können die Mitarbeiter:innen des Unternehmens, nach postalischer Zusendung der Kundenkarten, aus einem Pool von über 360 Fahrzeugen an 37 Standorten in ganz Österreich wählen. Multimodale Buchungen sind auch über die Buchungsplattform Wegfinder möglich.

E-Standort am Salzburger Hauptbahnhof wird erweitert

Der Fokus des ÖBB Carsharing Angebotes ÖBB Rail&Drive liegt auf E-Mobilität. Ab Herbst 2021 wird der E-Standort am Salzburger Hauptbahnhof mit weiteren sechs E-Fahrzeugen erweitert. Insgesamt stehen dann 17 Fahrzeuge (davon 7 E-Fahrzeuge) den Kund:innen zur Verfügung.

37 Standorte in 32 Städten

ÖBB Rail&Drive ist derzeit österreichweit an 37 Standorten in 32 Städten vertreten. Die Kund:innen können aus insgesamt über 360 Fahrzeugen wählen. Da die Expansion auch vor der Elektromobilität keinen Halt macht, stehen an nunmehr 17 Standorten Elektro-Ladestationen mit E-Fahrzeugen zur Verfügung.

Vorteile von ÖBB Rail&Drive

Durch die Möglichkeit sowohl in Wien und den Landeshauptstädten als auch an Bahnhöfen in kleineren Städten einen Pkw für die letzten Kilometer buchen zu können, wird Bahnfahren eindeutig attraktiver:

eine flexible Kombination aus Reisen mit Bahn & Auto;
• Standorte in ganz Österreich;
• verschiedene Fahrzeugtypen je nach Bedarf;
• faire Preise abhängig von Ihrer individuellen Nutzung (Mietdauer und Distanz);
• jederzeitige Abholung und Rückgabe des Fahrzeugs;
• telefonische Unterstützung rund um die Uhr.

Einfache Registrierung für Privatkunden

Um den Service von ÖBB Rail&Drive zu nutzen, können sich die Kundinnen und Kunden ganz einfach online auf www.railanddrive.at registrieren. Direkt im Anschluss kann bereits ein Fahrzeug gebucht werden. Bevor es das erste Mal losgeht, müssen die Nutzerinnen und Nutzer einmalig ihre Anmeldung an einer ÖBB Rail&Drive Vertriebsstelle abschließen, den Führerschein vorlegen und ihre Kundenkarte abholen. Die Abrechnung der Fahrten erfolgt auf Grundlage eines gestaffelten Zeit- und Kilometertarifs. Für Businesskunden erfolgt die Anmeldung rein online. Die Kundenkarten werden postalisch zugestellt. Näheres bitte unter.

Fahrguthaben mit ÖBB Österreichcard oder ÖBB Vorteilcard

Kundinnen und Kunden, die im Besitz einer ÖBB Österreichcard oder einer ÖBB Vorteilscard sind, erhalten bei Registrierung ein Fahrguthaben bis zu 60,- Euro. Mitglieder von ÖAMTC bzw. ARBÖ und Jahreskarten-Besitzerinnen und – Besitzer der Wiener Linien erhalten ebenfalls ein Guthaben bei der Registrierung.

Quelle: ÖBB

Lesen Sie noch mehr über die vielseitig aktive ÖBB bei uns bitte hier:

ÖBB: Heute. Für morgen. Für uns.

Als umfassender Mobilitäts- und Logistikdienstleister haben die ÖBB im Jahr 2020 insgesamt 287 Millionen Reisende und über 95 Millionen Tonnen Güter klimaschonend und umweltfreundlich an ihr Ziel gebracht. Denn der Strom für Züge und Bahnhöfe stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien. Die ÖBB gehören mit rund 97 Prozent Pünktlichkeit im Personenverkehr zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Mit Investitionen von über drei Milliarden Euro jährlich in die Bahninfrastruktur bauen die ÖBB am Bahnsystem für morgen. Konzernweit sorgen knapp 42.000 Mitarbeiter:innen bei Bus und Bahn sowie zusätzlich rund 2.000 Lehrlinge dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende und rund 1.300 Güterzüge sicher an ihr Ziel kommen. Die ÖBB sind Rückgrat des öffentlichen Verkehrs und bringen als Österreichs größtes Klimaschutzunternehmen Menschen und Güter sicher und umweltbewusst an ihr Ziel. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

www.oebb.at

Back to Top
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.