Vom Sitzwagen zum modernen Multifunktions-Liegewagen. Neues barrierefreies Abteil für mobilitätseingeschränkte Reisende, sowie mehr Komfort und ein verbessertes Angebot: neue Fahrradstellplätze und kostenloses WLAN, dies alles bietet der comfort-Liegewagen der Nightjet-Flotte der ÖBB. Foto: © ÖBB | Marek Knopp

Um die bestehende Nachtzugflotte zu modernisieren und den Komfort und das Angebot für die Reisenden zu erhöhen, haben die ÖBB ein Upgrade-Programm gestartet. Insgesamt 22 Sitzwagen aus der Bestandsflotte werden von den ÖBB Technische Services zu neuen Multifunktions-Liegewagen für die ÖBB Nightjets upgegradet. Als neue „comfort-Liegewagen“ werden sie einzeln in die bestehenden Nightjet-Züge eingegliedert, sodass künftig auf möglichst vielen Strecken modernisierte Wagen und barrierefreie Abteile zur Verfügung stehen werden. Die ersten upgegradeten comfort-Liegewagen werden ab Fahrplanwechsel im Dezember 2021 auf der Strecke Wien – Bregenz unterwegs sein.

In der Werkshalle der ÖBB Technische Services wurde der erste fertig upgegradete Multifunktions-Liegewagen von ÖBB CEO Andreas Matthä und Klimaschutzministerin Leonore Gewessler vorgestellt.

„Die Zukunft der Kurz- und Mittelstreckenverbindungen in Europa ist der Nachtzug. Am Abend in Wien in den Zug einsteigen und in der Früh mitten in einer europäischen Hauptstadt aufwachen, das ist gut fürs Klima und eine bequeme Art zu reisen. Wer mit dem Nachtzug reist, schützt im Schlaf unsere Umwelt und ist damit 51-mal klimafreundlicher als mit dem Flugzeug unterwegs. In den modernisierten Wagen lässt sich künftig sogar das Fahrrad bequem auf die nächste Reise mitnehmen“, so Klimaschutzministerin Leonore Gewessler.

„Reisen mit dem Nachtzug findet europaweit immer mehr Begeisterung und Zuspruch. Es ist nicht nur wichtig, neue Destinationen in unser europaweites Nachtzugnetz aufzunehmen, sondern auch moderne und bequeme Nachtzüge anzubieten. Mit dem Nightjet Upgrade-Programm haben wir in jeweils rund viermonatiger Umbauphase herkömmliche Sitzwagen in moderne Multifunktions-Liegewagen verwandelt und erhöhen dadurch den Schlafkomfort und die Privatsphäre für unsere Reisenden“, betont ÖBB CEO Andreas Matthä.

ÖBB CEO Andreas Matthä und Klimaschutzministerin Leonore Gewessler. Foto: © ÖBB | Marek Knopp

Mehr Komfort und verbessertes Angebot

Bei den upgegradeten Multifunktions-Liegewagen setzen die ÖBB auf neue moderne Materialien und orientieren sich beim Interieur am Nightjet der neuen Generation, welcher 2023 erstmals im Einsatz sein wird. Im modernisierten Liegewagen finden sich 4er-Abteile mit fix montierten Betten, die mit ihrer Ausstattung den Schlaf- und Reisekomfort, insbesondere auch für Familien, deutlich erhöhen. Die Multifunktions-Liegewagen verfügen über einen Kinderwagen-Abstellplatz und drei Fahrradstellplätze, wodurch künftig auf fast allen Nightjet-Linien ein Radtransport möglich sein wird. Reisende können sich in Zukunft in den upgegradeten Wagen über kostenloses WLAN und weitere technische Neuerungen wie z.B. Auflademöglichkeiten mittels USB/Steckdose bei jeder Liege oder ein Bediendisplay mit diversen Komfortfunktionen, wie etwa Lichtsteuerung oder Serviceruf, freuen. Darüber hinaus sind die neuen Wagen mit einem elektronischen Zutrittssystem mithilfe von NFC-Karten und mit Videoüberwachung ausgestattet, um das Sicherheitsgefühl noch weiter zu steigern.

Die ÖBB heben mit den modernisierten Wagen den Komfort für mobilitätseingeschränkte Menschen auf ein neues Niveau. So ist jeder Multifunktionswagen mit einem modernen barrierefreien Abteil mit 2 Betten und einem barrierefreien WC ausgestattet. 

Videos vom Umbau der Wagen sowie 360°-Aufnahmen der neuen comfort-Liegewagen finden Sie unter bitte folgendem hier:

Ab Fahrplanwechsel im Einsatz

Die upgegradeten Multifunktions-Liegewagen werden nach und nach in die bestehende Nightjet-Flotte integriert. Ab dem Fahrplanwechsel 2021/22 (12.12.2021) werden die ersten Wagen auf der Strecke Wien – Bregenz in Einsatz gehen. Bis zum Sommer 2022 sollen dann alle 22 Wagen fertiggestellt und in Österreich, Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden auf ausgewählten Strecken unterwegs sein. Die neuen Wagen können aktuell im ÖBB Ticketshop als „Privatabteil Liegewagen comfort“ gebucht werden. 

Quelle: ÖBB

Lesen Sie noch mehr über die zügige ÖBB bei uns bitte hier:

ÖBB: Heute. Für morgen. Für uns.

Als umfassender Mobilitäts- und Logistikdienstleister haben die ÖBB im Jahr 2020 insgesamt 287 Millionen Reisende und über 95 Millionen Tonnen Güter klimaschonend und umweltfreundlich an ihr Ziel gebracht. Denn der Strom für Züge und Bahnhöfe stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien. Die ÖBB gehören mit rund 97 Prozent Pünktlichkeit im Personenverkehr zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Mit Investitionen von über drei Milliarden Euro jährlich in die Bahninfrastruktur bauen die ÖBB am Bahnsystem für morgen. Konzernweit sorgen knapp 42.000 Mitarbeiter:innen bei Bus und Bahn sowie zusätzlich rund 2.000 Lehrlinge dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende und rund 1.300 Güterzüge sicher an ihr Ziel kommen. Die ÖBB sind Rückgrat des öffentlichen Verkehrs und bringen als Österreichs größtes Klimaschutzunternehmen Menschen und Güter sicher und umweltbewusst an ihr Ziel. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

www.oebb.at

Back to Top
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.