Ab 10. Juni 2023 ist eine ÖBB-Nightjet täglich über Nacht an die italienische Adriaküste möglich. Angebote dazu sind ab sofort im ÖBB Ticketshop buchbar. Foto: © Argentino Becci from Pixabay

Die ÖBB bieten im Sommer 2023 eine saisonale Nightjet Verbindung an die italienische Adriaküste nach Ancona an. Damit können die Ferienorte Rimini, Riccione und Cattolica direkt und klimafreundlich über Nacht mit dem Nightjet zum Sommerurlaub erreicht werden. Die Verbindung wird ab Wien und München im Zeitraum von 10. Juni bis 9. September 2023 angeboten. Wegen umfangreicher Bauarbeiten in Italien kann die Verbindung von Bologna über Florenz nach Rom vom 10. Juni bis 9. September 2023 nicht angeboten werden. Reisende Richtung Rom und Florenz können ab Bologna das Angebot der Trenitalia nutzen.

Über Nacht klimafreundlich nach Ancona

Italien ist die beliebteste Reisedestination der Österreicher:innen. Neben den täglichen Nightjet Verbindungen nach Venedig sowie nach Genua und La Spezia wird im Sommer 2023 auch die Adria-Küste mit dem bekannten Nightjet-Komfort bedient.

Der NJ 40233 wird von Wien über Bruck/Mur, Klagenfurt, Tarvisio, Bologna, Rimini, Riccione, Cattolica und Pesaro bis nach Ancona geführt. Der NJ 295 fährt von München über Salzburg und ab Villach gemeinsam mit dem NJ 40233 nach Ancona.

Fahrplan:

NJ 40233: Wien Hbf ab 19:18 Uhr – Ancona an 09:00 Uhr

NJ 40294: Ancona ab 21:15 Uhr – Wien Hbf an 08:52 Uhr

NJ 295: München Hbf ab 20:09 Uhr – Ancona an 09:00 Uhr

NJ 294: Ancona ab 21:15 Uhr – München Hbf an 09:20 Uhr

Nachtreisekomfort mit den ÖBB

Die Reise mit dem ÖBB Nightjet ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch bequem und günstig. Durch die frühe Ankunft direkt im Zentrum der Zieldestination können sich Reisende wertvolle Zeit und zusätzliche Hotelkosten sparen. Fahrgäste im Schlaf- und Liegewagen erhalten zudem ein Begrüßungsgetränk und morgens vor der Ankunft direkt im Abteil ein Frühstück serviert. Tickets für die Nightjet-Verbindungen sind im Sitzwagen künftig ab 28,80 Euro*, im Liegewagen ab 48,10 Euro* und im Schlafwagen ab 67,30 Euro* pro Person und Richtung erhältlich. Alle Tickets enthalten eine Platzreservierung und können in den ÖBB Reisezentren, online im ÖBB Ticketshop, in der ÖBB App und beim ÖBB Kund:innenservice unter +43 5 1717 gebucht werden. Weitere Informationen zum ÖBB Nightjet stehen unter www.nightjet.com zur Verfügung.

Das eigene Abteil für mehr Privatsphäre 

In den ÖBB Nightjets können grundsätzlich Einzelplätze im Sitzwagen, Liegewagen oder im Schlafwagen gebucht werden. Für Kund:innen, die maximale Privatsphäre schätzen, ist es aber auch möglich, die Abteile in den drei Komfortkategorien als eigenes (Privat-)Abteil zu buchen. So können Reisende mit ihrer Familie oder ihren Freund:innen allein in einem Abteil reisen, ohne dieses mit fremden Mitreisenden teilen zu müssen.

Noch mehr über die Nightjet-Angebote der ÖBB lesen Sie bei uns bitte hier;

www.facebook.com/unsereOEBB

Quelle: ÖBB – Foto 2: © ÖBB / Harald Eisenberger

Lesen Sie noch mehr über die ÖBB bei uns bitte hier:  

ÖBB: Heute. Für morgen. Für uns.

Als umfassender Mobilitäts- und Logistikdienstleister haben die ÖBB im Jahr 2021 insgesamt 323 Millionen Fahrgäste und über 94 Millionen Tonnen Güter klimaschonend und umweltfreundlich an ihr Ziel gebracht. Denn der Strom für Züge und Bahnhöfe stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien. Die ÖBB gehören mit rund 97 Prozent Pünktlichkeit im Personenverkehr zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Mit Investitionen von über drei Milliarden Euro jährlich in die Bahninfrastruktur bauen die ÖBB am Bahnsystem für morgen. Konzernweit sorgen knapp 42.000 Mitarbeiter:innen bei Bus und Bahn sowie zusätzlich rund 2.000 Lehrlinge dafür, dass täglich bis zu 1,3 Millionen Reisende und rund 1.300 Güterzüge sicher an ihr Ziel kommen. Die ÖBB sind Rückgrat des öffentlichen Verkehrs und bringen als Österreichs größtes Klimaschutzunternehmen Menschen und Güter sicher und umweltbewusst an ihr Ziel. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

www.oebb.at

Back to Top
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.