Den „Digitalen Marktplatz in der Linzer SolarCity, sowie im Stadtteil Urfahr gibt es seit heute. Smarte Schließfächer sorgen dabei für mehr Versorgungssicherheit und die Stärkung des lokalen Handels durch die Einbindung regionaler ProduzentInnen ist somit gegeben. Im Bild von links: Stadtrat Michael Raml, Hannes Pöcklhofer (Projektkoordinator DigitalerMarktplatz GmbH) und Bürgermeister Klaus Luger anlässlich der Eröffnung des Digitalen Marktplatzes in der SolarCity. Foto: privat

Digital, regional und einfach in der Handhabung – die smarten Schließfächer des „Digitalen Marktplatzes“ versorgen ab sofort die Linzerinnen und Linzer. Die bestellten Produkte können seit heute, 11. Juni 2021 an den Standorten Volkshaus Pichling-SolarCity / Lunaplatz sowie am Urfahrmarktgelände per „Click & Collect“ bequem und ohne lange Umwege bestellt sowie abgeholt werden. Zur Verfügung stehen jeweils 29 versperrbare Abholfächer, die teilweise mit sensorgesteuerter Kühlung ausgestattet sind. Zuvor online bestellte Waren von regionalen LieferantInnen werden darin abgelegt, in Folge von den Kundinnen und Kunden mittels eines gesendeten Codes abgeholt. Die dazugehörige App steht hier zum kostenlosen Download bereit. Für die Nutzung der Schließfächer selbst fallen für die KundInnen keine extra Kosten an.

„Mit diesem Pilotprojekt ist die Lebensstadt Linz österreichweit die erste Landeshauptstadt, die einen digitalen Marktplatz in dieser Form anbietet. Vor allem älteren oder weniger mobile Mitbürgerinnen und Mitbürgern wird so ein nachhaltiger, bequemer und kundenorientierter Einkauf ohne lange Wege ermöglicht!“, begrüßt Bürgermeister Klaus Luger das Projekt.

„Ich selbst kaufe meine Lebensmittel gerne bei Landwirten aus der Region. Der Digitale Marktplatz bietet den Linzerinnen und Linzern eine bequeme, von Ladenöffnungszeiten unabhängige Alternative, um heimische Produkte rasch und sicher in Wohnnähe einzukaufen. Die smarten Schließfächer können außerdem auch als Paketabholstationen genutzt werden. Eine tolle und innovative Idee für unsere Heimatstadt.“, freut sich Stadtrat Michael Raml über das neue Angebot.

„Zahlreiche LieferantInnen aus der Region konnten bereits als Zulieferer gewonnen werden. Ich würde mich freuen, wenn diesen tollen Service der Stadt auch viele Linzer Unternehmen und Bürger nutzen werden. Interessierte Unternehmen sind herzlich eingeladen, dabei zu sein, ihre regionalen Produkte zu präsentieren und unsere App und Abholstation mit sensorgesteuerter Kühlung bis Ende Juli gebührenfrei zu testen. Gerne unterstützen wir die LieferantInnen auch kostenlos bei der Präsentation des Unternehmens und dem Onboarding der Produkte.“, informiert Hannes Pöcklhofer, Projektkoordinator der Digitalen Marktplatz GmbH.

Quelle: Stadt Linz

Lesen Sie noch mehr über die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz bei uns bitte hier:

www.linz.at

www.linztermine.at

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtWb3JzdGVsbHVuZyBEaWdpdGFsZXIgTWFya3RwbGF0eiBpbiBTdC4gRmxvcmlhbiZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDs5NjAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90OzU0MCZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvbF9GdUhlR1RhSmM/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=
Back to Top