Wann kommt das Pixel 6 auf den Markt? Foto: © TheDigitalWay from Pixabay

Seit 2. August 2021 ist es amtlich. Google kündigte das Pixel 6 an, welches schon im Herbst dieses Jahres auf den Markt kommen soll. Doch neben dem genauen Datum blieben auch der Preis und viele weitere Fragen zunächst ungeklärt. Dennoch gibt es immer wieder unzählige Informationen, die auf Plattformen wie Twitter durchsickern. Mittlerweile genug, um nun alle wichtigen und bereits bekannten Features nennen zu können. 

Wann kommt das Pixel 6 auf den Markt?  

Die Verantwortlichen von Google sprachen lediglich von einem Release im Herbst 2021. Es könnte also sein, dass das Pixel 6 länger auf sich warten lässt, als es einigen Google Fans lieb ist. Neben dem eher weit angesetzten Zeitraum gab es allerdings eine Information, die vor allem deutsche Kaufinteressenten glücklich machen könnte. Das Pixel 6 wird in Deutschland keine Verzögerung beim Verkaufsstart beklagen müssen. Somit ist es direkt nach Release auch hierzulande erhältlich.

Google veröffentlichte zuletzt Ende September 2020

Wenn Google selbst kein genaues Datum für einen Release angibt, lässt sich vielleicht ein Muster der Release Daten erstellen. Das Pixel 5 wurde letztes Jahr Ende September veröffentlicht. Ein Jahr zuvor brachte man das Pixel 4 am 21. Oktober auf den Markt.

Es könnte also sein, dass Google seiner Linie aus den letzten beiden Jahren treu bleibt. Mit einem Release des Pixel 6 wäre dann vermutlich Anfang oder Mitte Oktober 2021 zu rechnen.  

Das Wichtigste zum Release Datum

  • Google spricht von einem Release im Herbst 2021
  • Verkaufsstart in Deutschland deckt sich mit dem in den USA
  • Google veröffentlichte die letzten beiden Jahre im September und Oktober

Es wird wieder eine XL-Version geben – unter dem Namen Pixel 6 Pro

Nachdem es beim Pixel 5 keine sonst übliche XL Version gab, greift Google mit dem Pixel 6 Pro eine alte Tradition wieder auf. Das größere Modell schmückt sich allerdings nicht mehr mit dem Zusatz XL. 

Pixel 6 Pro im Gegensatz zum Grundmodell mit Telezoom ausgestattet

Es ist gang und gäbe, dass Pro, Plus oder XL Modelle von Smartphones die bessere Kamera haben als ihre Basismodelle. So verfügt das Pixel 6 Pro über einen Weitwinkel Hauptsensor und ein gefaltetes sowie ein Ultra Weitwinkel Teleobjektiv mit vierfach optischem Zoom. Außer dem Telezoom verfügt das Pixel 6 über dieselben Sensoren wie das Pro Modell. Der neu verbaute Hauptsensor soll laut Angaben von Google 150 % mehr Licht aufnehmen können, als der bisher benutzte Sensor leistete.

Wie gut wird das Display?

Über die Displays gibt es bisher wenig Informationen. Der Hardware-Chef von Google bestätigte jedoch die Größen von den Bildschirmen der neuen Pixel 6 Modelle. Das Basismodell wird mit einem 6,4 Zoll FHD-Plus Bildschirm ausgestattet, welcher über 90 Hertz verfügt. Das Pro Modell wird mit 6,7 Zoll naturgemäß etwas größer ausfallen. Die weiteren Eckdaten vom Display des Pro Modell: QHD-Plus Display, 120 Hertz.

Beide Displays bieten also genug Platz für spannende Mobile-Games oder einen Film während der Zugfahrt. Die Größe ist natürlich auch perfekt, um Casino Spiele online spielen zu können. Dank ihrem einfachen Gameplay sind Online Automatenspiele bei GG.bet oder anderer Anbieter die meistgespielten Titel.

Über das neue Design lässt sich streiten

Das Design wirkt ein wenig futuristisch. Auf der anderen Seite erinnert das Gehäuse viele Nutzer an ein Smartphone von Samsung. Viele Fans haben sich bereits beschwert, andere sind mit dem neuen Look des Pixel 6 zufrieden.

Kamera steht stark vom Gehäuse ab

Wie auch schon bei einigen anderen aktuellen Smartphones, wie dem iPhone, steht die Kamera vom Gehäuse ab. Doch während es bei anderen Herstellern nur der kleine Bereich der Linse ist, die ein paar Millimeter über das Gehäuse hinausragt, hat Google gleich einen ganzen Balken geschaffen. Dieser, unabhängig von der Modell-Farbe, immer schwarz gehaltene Balken integriert die Kamera, kann aber auch für einige Probleme in der täglichen Anwendung führen.

Das Wichtigste zu Display und Design

  • Die Displays werden 6,4 bzw. 6,7 Zoll groß sein
  • Design wirkt mutiger als die letzten Pixel Modelle
  • Schwarzer abstehender Balken auf der Rückseite mit integrierter Kamera

Google bezeichnet das neue Pixel 6 als Premium Produkt – Wie hoch wird der Preis?

Über den letztendlichen Kaufpreis vom Pixel 6 und dessen Pro Modell kann zum jetzigen Zeitpunkt nur spekuliert werden. Da die Verantwortlichen seitens von Google allerdings schon vorab von einem Premium Produkt sprechen, wird sich Google wohl an die Preise von Samsung und Apple antasten. Doch die Vermutungen bezüglich des Kaufpreises gehen aktuell in alle Richtungen. Eine finale Antwort auf diese Frage kann wohl nur Google selbst geben.


Back to Top
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.