In Bad Gastein vermittelte die EPHIC Hotel Invest erneut zwei Projektliegenschaften für die touristische Nutzung in ausgezeichneten Zentrums- bzw. Aussichtslagen an einen Investor – derzeit läuft die Betreibersuche. Darüber hinaus sicherte sich die EPHIC Group eine Liegenschaft für ein Premium-Wohnprojekt mit einzigartiger Aussicht auf die eindrucksvolle Gasteiner Bergwelt.  

Durch strategische Immobilien-Investments und eine neue Generation an Szene-Hoteliers und Kulturschaffenden erlebt die altehrwürdige Kur- und Wintersportdestination Bad Gastein im Salzburger Pongau seit einigen Jahren ein Revival sondergleichen. Die EPHIC Hotel Invest erkannte diesen Aufschwung rechtzeitig und beteiligt sich seither intensiv am regen Investitionsgeschehen im historischen Kurort. Beispiele gelungener Betreibervermittlungen sind das frühere Hotel Weismayr, das im Jahr 2019 durch die EPHIC Hotel Invest an die international tätige, südamerikanische Hotelgruppe SELINA vermittelt wurde, die seit vergangener Woche erfolgreich an der New Yorker Börse platziert ist. Darüber hinaus vermittelte die EPHIC Hotel Invest im Jahr 2020 auch das Hotel Schider an eine Wiener Investorengruppe, die das Villenhotel nach einem behutsamen Refurbishment nun mit Erfolg selbst betreibt.

Historische Liegenschaften „Sonnwendhof“ und „Schwarze Liesl“ verkauft

Vor kurzem wurden nun auch die ehemaligen Hotels Sonnwendhof und Schwarze Liesl durch EPHIC Hotel Invest an einen Investor verkauft. Das frühere Kurhaus Sonnwendhof befindet sich in direkter Zentrumslage am Mozartplatz, das Grundstück der Schwarzen Liesl liegt erhaben an der Kötschachtaler Straße, wo sich einst zu Kaiserzeiten ein beliebtes Aussichtslokal befand. Derzeit ist die EPHIC Hotel Invest mit der Betreibersuche für beide Top-Standorte betraut. 

„Nach dem großen Erfolg bei der Vermittlung des Hotels Weismayr an die innovative SELINA-Hotelgruppe freuen wir uns, nun zwei weitere Liegenschaften in Bad Gastein vermittelt zu haben. Es ist nicht zuletzt auch Verdienst moderner Betreiberkonzepte, dass es dem Ort in den vergangenen Jahren gelungen ist, neue Gästesegmente zu erschließen. Nun gilt es auch für die Projekte Sonnwendhof und Schwarze Liesl die richtigen Betreiber zu finden“, erklärt Ing. Mag. (FH) Christian Brunner, CEO und Managing Partner von EPHIC Hotel Invest.

„Das Investoreninteresse an und in Bad Gastein ist in den vergangenen Jahren enorm gestiegen. Obwohl ortsprägende Hotelliegenschaften im Zentrum zum Großteil bereits verkauft sind, bietet der Ort weiterhin großes Potential“, fährt Christian Brunner fort. Daher entwickelt die EPHIC Group zusammen mit einem Investor nun auch selbst: In erstklassiger Aussichtslage soll ein Wohnprojekt im gehobenen Segment entstehen.

Ing. Mag. (FH) Christian Brunner, CEO und Managing Partner von EPHIC Hotel Invest links und Walter Toifl, Head of Investent bei EPHIC Hotel Invest. Foto: EPHIC Group

Es tut sich viel in Gastein

Das in früheren Glanzzeiten „Monte Carlo der Alpen“ getaufte Bad Gastein befindet sich wieder in deutlichem Aufwind – heute treffen die eindrucksvollen Prunkbauten und Kuranstalten der Belle Époque auf Freigeist und urbane Kunstszene. Nach Jahren und Jahrzehnten des Leerstands, verschuldet durch untätige Investoren und vielerlei verpasste Chancen, ist es tatsächlich gelungen, den Standort nicht nur wiederzubeleben, sondern vielmehr zum Sehnsuchtsort einer jungen, städtischen Zielgruppe zu machen. 

Dieses Comeback war für Hotelexperten Walter Toifl, Head of Investent bei EPHIC Hotel Invest, nur eine Frage der Zeit: „Es tut sich viel in Gastein. Inzwischen hat der Ort das ganze Jahr über einzigartige Events zu bieten, die auch junge Menschen begeistern und nach Gastein locken. Angefangen bei den Yoga Weeks, verschiedensten Konzerten, Kultur- und Kunstveranstaltungen wie ‚Sommer.Frische.Kunst’ bis hin zu Sportevents wie dem Snowboard Weltcup, dem ‚Adidas Infinite Trail’ oder den ‚Red Bull PlayStreets’, die im kommenden Jahr wieder nach Gastein kommen.“ Der Ort hätte aber schon immer einzigartiges Potential gehabt, so Toifl: „Bad Gastein ist eine echte Ganzjahresdestination. Neben den Gasteiner Skigebieten der Region Ski amadé und der Stubnerkogelbahn bietet der Ort durch seine zahlreichen Thermalquellen und den einzigartigen Heilstollen auch ein beispielloses Kurangebot, das zu jeder Jahreszeit genutzt werden kann.“

Einmalig an Bad Gastein sind auch die gute Anbindung an das internationale Bahnnetz sowie insbesondere das zukünftige, umweltbewusste Mobilitätskonzept des Ortes: Über eine unterirdische, barrierefreie Fußgängerverbindung, den neuen „Vertical Link“, werden schon bald das historische Ortszentrum, die südlich höher gelegenen Ortsteile, der Bahnhof und die Talstation der Stubnerkogelbahn durchgängig miteinander verbunden sein, sodass Urlaubsgäste in Zukunft auf das Auto verzichten können.

Über EPHIC Hotel Invest

EPHIC Hotel Invest steht für diskrete und fachlich kompetente Beratung bei der Vermittlung und Bewirtschaftung von Hotelimmobilien. Beste Kenntnisse der Tourismus- und Freizeitwirtschaft in Österreich, Bayern, Südtirol, Italien und der Schweiz sowie ein großes Netzwerk an professionellen Betreiber-Firmen, potenten Investoren und Anlegern zählen ebenso zu den Alleinstellungsmerkmalen von EPHIC Hotel Invest wie die große Leidenschaft für die Weiterentwicklung der Tourismuswirtschaft. Das Leistungsspektrum reicht von Kauf und Verkauf von Hotelimmobilien in der Stadt- und Ferienhotellerie, klassischer Investorenvermittlung und -beratung, professioneller Betreiber-Vermittlung wie auch Nachfolgeberatung, Development und Expansionsberatung bis hin zu verschiedenen touristischen Nutzungskonzepten für Anleger.

www.ephic.com

Back to Top
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.