V.l.: Ing. Udo Roßmann (Verkauf & Produktmanagement), DI Dr. Christoph Stangl (Marketingleiter International & Pressesprecher), Ing. Herbert Bremstaller (Geschäftsführer und Firmengründer), Ing. Christof Lehner (Qualitätsmanagement & Entwicklung). Foto: ECOTHERM
V.l.: Ing. Udo Roßmann (Verkauf & Produktmanagement), DI Dr. Christoph Stangl (Marketingleiter International & Pressesprecher), Ing. Herbert Bremstaller (Geschäftsführer und Firmengründer), Ing. Christof Lehner (Qualitätsmanagement & Entwicklung). Foto: ECOTHERM

25. September 2012

In der Vorwoche veranstaltete ECOTHERM zum ersten Mal so genante „Innovationstage“ in der Zentrale im oberösterreichischen Hartkirchen. Den ganzen Tag über hatten Kunden die Möglichkeit, sich in Kleinstgruppen von der Innovationskraft des führenden Herstellers von individuellen Solar-, Warmwasser- und Dampfsystemen für Hotels, Krankenhäuser und die Industrie zu überzeugen. „Speziell in den letzten Jahren hat sich ECOTHERM sehr dynamisch entwickelt. Wir wollten unseren Kunden einen Überblick über unsere neuesten innovativen Produkte geben. Daher haben wir die Innovationstage ins Leben gerufen.“, erklärt dazu Ing. Herbert Bremstaller, Geschäftsführer und Firmengründer von ECOTHERM Austria GmbH. Zahlreiche Besucher aus Österreich, Deutschland und der Schweiz nahmen dieses Angebot an und an den Innovationstagen teil. „Diese sehr persönliche Präsentation unseres Unternehmens wollen wir in Zukunft einmal pro Jahr durchführen.“, blickt der Geschäftsfüher bereits in die Zukunft.

Innovationstage

ECOTHERM setzt bei seinen Produkten und Dienstleistungen auf Premiumqualität. Zusätzlich ist „Innovation“ einer der Schlüsselwerte des Unternehmens. „Damit differenzieren wir uns klar von vielen Mitbewerbern. In den letzten Jahren haben wir zahlreiche innovative Produkte entwickelt. Diese haben wir nun im Rahmen der ECOTHERM Innovationstage unseren Kunden präsentiert.“, erklärt Herbert Bremstaller. Trotz des großen Interesses konnten alle Kunden in Kleinstgruppen und damit sehr persönlich betreut werden. „Vielen Kunden haben wir durch die Innovationstage auf neue Ideen gebracht, wie sie unsere Produkte einsetzen können. Wir haben bereits die ersten konkreten Anfragen im Haus.“, zeigt sich der Geschäftsführer erfreut.

Innovationskraft

Ein Highlight der Innovationstage war das neue Photovoltaikmodul ECOTHERM PV-iFIX. Dieses System kann ohne ein einziges Werkzeug auf Flachdächern verlegt werden. Das System wird nicht mit dem Dach verbunden, die Dachhaut bleibt unverletzt. Bis zu 70 Prozent der Montagezeit wird im Vergleich zu herkömmlichen Systemen eingespart. Auch die neue Mikroprozessorsteuerung ELC11 mit einem bis zu 19 Zoll großen Touchpanel fand großen Anklang. Die intuitive Bedienung erleichtert dem Servicetechniker die Wartung. Auch eine Fernwartung über das Internet mit einem Browser ist möglich. Ein Besucher zeigte sich besonders von der Speicherproduktion beeindruckt: „Ich kenne kein anderes Unternehmen, das Edelstahl-Sonderspeicher individuell in dieser Qualität fertigen kann.“ Die Produktion der ECOTHERM Isolierungslösung in der neuen Fertigungshalle beeindruckte ebenfalls die Gäste. „Unsere Isolierung aus Faservlies mit der patentierten Aluminiumverschlussleiste und den patentierten Abdeckrosetten bietet zahlreiche Vorteile im Vergleich zu herkömmlichen Isolierungen.“, fährt Herbert Bremstaller fort.

Innovationsmanagement

Bis zum Jahresende wird das bestehende Innovationsmanagementsystem von ECOTHERM neu aufgesetzt. Herbert Bremstaller gibt einen Ausblick: „Es wird eine klar definierte Innovationsstrategie geben. Diese legt fest, für welche Dialoggruppen und welche Märkte wir Innovationen entwickeln. Es wird ein eigener Prozess definiert, der die Bewertung von innovativen Ideen steuert und schließlich vorgibt, welche Projekte konkret umgesetzt werden. Unser Ziel ist, pro Jahr eine marktreife Innovation zu entwickeln.“

Bitte beachten Sie bei uns auch diese postings:

www.oepb.at/?s=ecotherm&x=0&y=0

www.ecotherm.com

Back to Top
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.