Ihr 60jähriges Bestandsjubiläum hat Niederösterreichs Wirtschaftsagentur ecoplus am 14. Oktober 2022 gefeiert. „Gleichzeitig feiern wir das Jubiläum 100 Jahre souveränes eigenständiges Niederösterreich“, stellte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im feierlichen Rahmen des Konferenzzentrums Laxenburg fest. Als jüngstes Beispiel erfolgreicher Investitionsstrategie von ecoplus rückt sie die Betriebsansiedlung von Boehringer Ingelheim ins Licht, die mit einer Investition von 1,2 Milliarden Euro in der Region 800 Arbeitsplätze schafft. „Viel Optimismus, Mut und Zuversicht am Weg nach vorne sollten uns das Wirtschaftswachstum um fünf Prozent im Jahr 2021 geben und die für heuer prognostizierten mehr als vier Prozent“, sagte Mikl-Leitner.

Einen Blick will sie darauf legen, ob von der 1,3 Milliarden Euro Finanzspritze des Bundes –  „ein guter und wichtiger Schritt“ – auch wirklich alle Branchen und Unternehmen profitieren können. „Eine Erfolgsgeschichte wie ecoplus kann man nur schreiben“, so die Landeshauptfrau, „wenn man Unternehmerinnen und Unternehmer hat, die all das in Anspruch nehmen, mutig vorangehen und bei uns in Niederösterreich investieren.“

Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger erklärte: „Ich möchte, dass Niederösterreich zu einer der besten Smart Green Regions in Europa wird. Der Wert einer intakten Umwelt nimmt zu. Das ist auch ein Grund, weshalb sich Betriebe in Niederösterreich ansiedeln. Auch hier ist unsere Wirtschaftsagentur ecoplus ein Vorreiter, denn in den 16 Wirtschaftsparks wird von der PV-Anlage bis zu  technischen Sanierungen alles unternommen, um nach dem letzten Stand der Technik in Nachhaltigkeit zu investieren.“

ecoplus-Geschäftsführer Helmut Miernicki zeigte sich überzeugt, dass der Wirtschaftsstandort Niederösterreich auch in Zukunft florieren wird. Zuversichtlich ist er, dass mit der Kompetenz und dem Engagement seines Teams die ecoplus „auch in den nächsten Monaten und Jahren einen maßgeblichen Beitrag zu den wirtschaftlichen und regionalen Unterstützungsangeboten des Landes für Unternehmen und Gemeinden liefern kann.“

Foto: © Alfred Stier from Pixabay

www.ecoplus.at

Back to Top
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.