Egal, ob man im Urlaub gemütlich die heimische Landschaft erkunden möchte, oder aber … Foto: Pixabay

Die einen zieht es ins Museum, die anderen zum Wandern in die Berge und wieder andere haben ihren alljährlichen Wohlfühltag in einer Therme fix eingeplant. Für alle, die die Highlights des Reiselandes Österreich bequem und sicher mit der Bahn erleben möchten, gibt es auch 2021 wieder die unschlagbar günstigen ÖBB Plus-Angebote.

ÖBB Plus: Kombinieren und profitieren

ÖBB Plus verbindet die Annehmlichkeiten des Bahnreisens mit einem vielfältigen touristischen Angebot für jeden Geschmack. „Angebote aus Kunst, Kultur, Erlebnis, Sport, Natur, Technik – unsere ÖBB Plus-Tickets sind so bunt wie das Leben und warten darauf, von unseren Gästen erkundet zu werden!“, so Eva Buzzi, Geschäftsführerin von ÖBB Rail Tours, dem Spezialisten für Bahnreisen.


Und so funktioniert es: ÖBB Kunden wählen ihr optimales Bahnticket aus dem ÖBB Angebot aus. Wer seine Reise längerfristig im Voraus planen kann, löst am besten ein besonders günstiges Sparschiene-Ticket. Wer sich spontan zum Verreisen entscheidet, fährt sicherlich mit dem Standard-Ticket am besten und kann dabei auch seine ÖBB VORTEILSCARD benützen. Das „Einfach-Raus-Ticket“ für den Nah- und Regionalverkehr ist für Gruppen von
2-5 Personen ideal geeignet. Darüber hinaus lassen sich die touristischen Angebote mit weiteren ÖBB Einzeltickets (Komfort, Globalpreis) und Verkehrsverbund-Einzeltickets kombinieren. Ein Großteil der ÖBB Plus-Angebote kann im Shopbereich des ÖBB Ticketshop auf tickets.oebb.at/de/shop auch ohne gleichzeitigen Kauf eines ÖBB Tickets, zum ermäßigten Preis, gebucht werden!

Vielfalt zählt: 54 Freizeitangebote stehen zur Wahl

Zusätzlich zu den bewährten Klassikern wie Haus des Meeres Wien, Universalmuseum Joanneum Graz, Raxalpe, Mozart-Museen Salzburg, Swarovski Kristallwelten usw. gibt es natürlich auch wieder attraktive Neuheiten im Programm. Topaktuell ist 2021 die Oberösterreichische Landesausstellung „ARBEIT WOHLSTAND MACHT“ in Steyr im Folder vertreten. Bergluft atmen kann man zum Beispiel neu in der Berg- und Naturerlebniswelt Geisterberg in St. Johann im Pongau-Alpendorf. Das Museum Niederösterreich in St. Pölten hat das ganze Jahr über einige Sonderausstellungen zu bieten.
Aber auch die Bundeshauptstadt Wien hat zahlreiche Museen und Attraktionen als neue ÖBB Plus-Partner im Repertoire: Weltmuseum, Mumok-Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig, Albertina, Oberes Belvedere, MAK-Museum für angewandte Kunst, Haus der Geschichte, Sigmund Freud Museum, Sisi’s Amazing Journey und das Königreich der Eisenbahnen – Angebote für Jung und Alt.

… ob man rasant anhand eines der zahlreichen Städtetrips andere Seiten Österreichs bereisen will, mit den ÖBB Plus Angeboten 2021 ist man dabei bestens beraten. Foto: ÖBB


Unbedingt beim Besuch zu beachten ist die Einhaltung der aktuellen COVID-19-Maßnahmen der Bundesregierung! Zusätzlich zu den bisherigen Hygieneregeln gilt eine FFP2-Maskenpflicht für alle Besucher und es ist ein Mindestabstand von 2 Metern zu allen Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, einzuhalten!


Ein Highlight im Folder ist natürlich auch wieder das Kombiticket „Wachau-Ticket“, das unter dem Motto „Bahn+Schiff+Stift“ zum Besuch einer der schönsten Kulturlandschaften Europas einlädt. Kunst, Kultur, Erholung, Sport und Spaß – es ist für jeden Geschmack das richtige Angebot dabei.

Die „ÖBB Plus-Angebote“ erhält man:

  • online auf tickets.oebb.at oder mobile über die ÖBB App bzw. auf tickets.oebb.at/de/shop ohne gleichzeitigen Bahnkartenkauf
  • an allen ÖBB Ticketschaltern am Bahnhof
  • im ÖBB Kundenservice unter Tel. +43 (0)5 1717-3 (zum Ortstarif)

Buchung und Infos zum „Wachau-Ticket“ (zum günstigen Paketpreis):
An den ÖBB Ticketschaltern, online unter oder sowie beim ÖBB Kundenservice +43 (0)5 1717-3 und in den ÖBB Reisebüros.

Quelle: ÖBB

Erfahren Sie noch mehr über die ÖBB bei uns bitte hier;

ÖBB: Heute. Für morgen. Für uns.

Schon heute bringen die ÖBB als umfassender Mobilitätsdienstleister jährlich 477 Millionen Fahrgäste und 105 Millionen Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. Besonders klimaschonend sind die Bahnreisenden unterwegs. Denn 100 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2019 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Mit Investitionen in die Bahninfrastruktur von über zwei Milliarden Euro jährlich bauen die ÖBB am Bahnsystem für morgen. Konzernweit 41.904 MitarbeiterInnen bei Bus und Bahn, sowie zusätzlich rund 2.000 Lehrlinge sorgen dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Die ÖBB sind das Rückgrat von Gesellschaft und Wirtschaft und sind Österreichs größtes Klimaschutzunternehmen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

www.oebb.at

Back to Top