Ein Thema, das viele Fußballfans spaltet, trotzdem haben wir den Versuch gewagt und eine Liste der momentan elf erfolgreichsten Fußballspieler erstellt. Blick auf den regierenden Fußball-Weltmeister 2018, Frankreich. Foto: © oepb

Die Top elf Fußballspieler aktuell

Diese Fußballstars haben unermüdlich gearbeitet, um auf dem Spielfeld so erfolgreich zu sein, wie sie es heute sind. Aber es gibt eine Errungenschaft, die den meisten von ihnen verwehrt bleibt – das Privileg, als die Besten bezeichnet zu werden. Schließlich ist es ein gesunder Wettbewerb, der die Welt am Laufen hält. Es ist also an der Zeit für eine richtige Abrechnung: Wie stehen die besten Fußballer der Welt im Vergleich zueinander und was haben sie getan, um ihr Können zu verbessern?

Wenn Sie Fußball-Nachrichten im Allgemeinen interessieren, sollten Sie auf bundesliga vorbeischauen, dort gibt es neben dem aktuellen Spielplan und Ergebnissen auch viele andere relevante Nachrichten aus der Welt des Fußballs. Falls Sie dagegen Wettanbieter vergleichen möchten, hat der Wetten Experte Patrick Loewe schon einiges an Vorarbeit für Sie geleistet! Auf der Seite gibt es auch Tipps für neue Wettanbieter und das für viele Sportarten, also nicht nur Fußball. Jetzt aber zu unserer Top elf!

11. Robert Lewandowski 

Robert Lewandowski hat nicht fünf Bundesligatitel gewonnen, weil er ein Faulpelz ist. Der polnische Stürmer ist einer der besten Torjäger aller Zeiten und bekannt für seine herausragende Technik und sein Talent für den Abschluss vor dem Tor. Lewandowski scheint immer genau zu wissen, wo er zum richtigen Zeitpunkt auf dem Platz stehen muss. Aber noch wichtiger ist, dass er weiß, wie er mit den großen Chancen umzugehen hat, wenn diese sich ihm bieten. Viele halten den Stürmer vom FC Bayern München für einen der besten Stürmer seiner Generation, wenn nicht sogar aller Zeiten.

Robert Lewandowski, rechts im Bild. Foto: © oepb 2018

10. Virgil Van Dijk  

Es gibt nicht viele Leute, die Legenden wie Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi auch nur im Entferntesten aufhalten können, aber Van Dijk hat sie beide ganz schön auf Trab gehalten. Der niederländische Star wurde für seine Fähigkeiten mit der Auszeichnung UEFA Men’s Player of the Year geehrt und zum besten Verteidiger der Welt 2019 gekürt. Außerdem verhalf er Liverpool 2019 zum Gewinn der UEFA Champions League – ein Kunststück, das vielen prominenten Spielern noch nicht gelungen ist.

9. Mohamed Salah 

Mohamed Salah hat seit seinem Wechsel zu Liverpool einen wahren Sturmlauf hingelegt. In der Saison 2017/18 war sich Salah sicher, dass es das Jahr war, in dem er den Titel holen würde, aber nachdem er sich die Schulter ausgekugelt hatte, war sein Traum in jenem Jahr geplatzt. In der darauffolgenden Spielzeit kehrte Salah jedoch zurück und half Liverpool, die Champions League ein für alle Mal zu gewinnen. Obwohl der Kader der „Reds“ sehr stark war, war der Ägypter Salah einer ihrer wichtigsten Anführer.

8. Frenkie De Jong 

Frenkie De Jong ist ein weiterer Star, der für Barcelona spielt, obwohl er ursprünglich aus den Niederlanden stammt. De Jong ist als kreativer Spielmacher und durchsetzungsfähiger Spieler bekannt – ein „Trainertraum“, wenn man so will. Doch um auf dem Fußballplatz erfolgreich zu sein, muss man mehr als nur das A und O kennen. Um im Profisport erfolgreich zu sein, muss man das gewisse Etwas haben, und De Jongs Fähigkeit, immer wieder in entscheidenden Situationen zu überzeugen, ist der Grund dafür, dass er von seinen Kollegen so respektiert wird. 

7. Antoine Griezmann 

Als Antoine Griezmann 2014 sein Debüt in La Liga gab, waren die Fans zweifellos begeistert von diesem jungen Neuzugang. Aber sie konnten nicht ahnen, was Griezmann in den nächsten Jahren erreichen würde, als er eine Auszeichnung nach der anderen absahnte. Doch während Griezmann in den heimischen Ligen viele Rekorde gebrochen hat, fand eine seiner größten Auszeichnungen auf internationaler Ebene statt. Als gebürtiger Franzose vertrat Griezmann Frankreich bei der Weltmeisterschaft 2018 und trug dazu bei, die Mannschaft zum Sieg über Kroatien zu führen. Als Krönung gewann Griezmann den begehrten Silbernen Schuh des Turniers. 

6. Eden Hazard 

Belgien ist sehr stolz darauf, dass Eden Hazard aus seinen Reihen kommt und sein Land auf der größten aller Bühnen vertritt. Der Stürmer von Real Madrid ist eine Gefahr für jeden Gegner, der sich ihm in den Weg stellt, wenn er unterwegs ist. Auf dem Spielfeld ist er vor allem für seine außergewöhnliche Schnelligkeit und Beschleunigung bekannt sowie für seine Fähigkeit, den Ball zu kontrollieren, während er an seinen Gegenspielern vorbeirauscht. 

Sadio Mané (Bildmitte, mit Wimpel unter dem Arm), als Kapitän der Senegalesischen Nationalmannschaft. Foto: © oepb 2018

5. Sadio Mané 

Liverpool war eine Mannschaft mit enormem Potenzial, aber Mané sorgte dafür, dass das Talent nicht durch schlechte Entscheidungen und mangelnde Konzentration vergeudet wurde. Liverpools Teamkollege Fabinho lobte Mané sogar dafür, dass er mit „hoher Intensität und Konzentration“ spielte. Ein weiterer Liverpooler Spieler, Jamie Carragher, fügte seiner Bewunderung hinzu, dass Mané ein „Weltklasse-Flügelspieler“ sei. Er ist auf Schnelligkeit, Torgefahr und Kreativität spezialisiert, aber es scheint, als gäbe es so gut wie nichts, was er nicht kann.  

Der 19-jährige Kylian Mbappe scorte bei der Fußball WM 2018 vier Tore. Hier im WM-Finale gegen Kroatien. Foto: © oepb 2018

4. Kylian Mbappé 

Kylian Mbappé hat der Welt gezeigt, dass er mit den großen Jungs mithalten kann, seit er ein Teenager war. Tatsächlich war Mbappé erst 19 Jahre alt, als er seiner französischen Nationalmannschaft zum Sieg bei der Weltmeisterschaft 2018 verhalf. Es war seine herausragende Leistung auf der größten Bühne der Welt, die ihn sofort zu einem Fanliebling machte. Aber Mbappé war noch lange nicht fertig mit dem Schreiben seiner Geschichte. Seitdem hat er die Ligue 1 dominiert, während er für Paris Saint-Germain spielte, und er strebt derzeit seinen ersten UEFA Champions League-Titel an. 

Neymar führte Regie und die Selecao triumphierte in Wien mit 3 : 0 über Österreich. Foto: © oepb 2018

3. Neymar Jr. 

Neymar Jr. wohl, der Stürmer von Paris Saint-Germain, der von Fußball-Insidern einmal als „ein wahres Phänomen“ bezeichnet wurde. Mit seiner unglaublichen Fähigkeit, von praktisch jedem Punkt des Spielfelds aus ein Tor zu erzielen, ist er für jede Mannschaft ein Albtraum. Er ist bekannt für seine Kreativität, seinen Weitblick und seinen „elektrischen“ Spielstil und hat ausführlich über seine starke Arbeitsmoral gesprochen: „Ich versuche immer, alles zu perfektionieren – Dribblings, Schüsse, Kopfbälle und Kontrolle. Man kann sich immer verbessern.“ 

Sein Stern ging bei der Fußball-Europameisterschaft 2006 in Deutschland auf. Und auch heute noch strahlt Christiano Ronaldo alias „CR7“ vom Fußball-Zenit. Foto: © oepb 2018

2. Cristiano Ronaldo 

Cristiano Ronaldo hat sich seit langem als der beste Fußballer der Welt etabliert. Viele glauben, dass er die Krone bereits gestohlen hat, während viele andere sagen, dass die nächste Person auf dieser Liste sie immer noch fest in Händen hält. Unabhängig davon ist sich die ganze Welt einig, dass Ronaldo einer der besten Fußballer aller Zeiten ist und unter anderem fünf Mal mit dem Ballon d’Or ausgezeichnet wurde. 

Dass er dem CF Barcelona den Rücken kehrt, schien ein Ding der Unmöglichkeit zu sein. Und dennoch verließ Lionel Messi (links) das gemachte Nest, um sein Glück nun bei Paris Saint-Germain zu versuchen. Foto: © oepb 2018

Lionel Messi 

Als einziger Spieler in der Geschichte, der sechs Mal den Ballon d’Or gewonnen hat, halten viele Lionel Messi für den besten Spieler der Welt. Manche sagen sogar, er sei der größte Spieler aller Zeiten. Seine Krone ist nicht leicht zu erreichen, auch wenn es viele versucht haben – und das liegt an seinen unzähligen Erfolgen. 

Die Spieler in der Europameisterschaft 2021

Dieses Jahr hat endlich die um ein Jahr verschobene Europameisterschaft stattgefunden, und viele der Top-Spieler aus unserer Liste konnten sich ein weiteres Mal beweisen. Wussten Sie übrigens, dass die erste Europameisterschaft 1960 stattgefunden hat und damals noch Europapokal der Nationen hieß? Die Antwort auf die Frage wie oft beispielsweise Deutschland Europameister wurde, bleibt nach dieser EM weiterhin dreimal. Fußball Europameister aktuell ist Italien und damit an der Spitze der Europameister Fußball Liste. Zumindest bis zur nächsten Europameisterschaft.

Back to Top
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.