Im Rahmen des Saisonstart-Events für die ADMIRAL Bundesliga wurde den Absolventen des Bundesliga-Campus 20/21 ihre Diplome für die positive Absolvierung der Sportmanagement-Ausbildung der Österreichischen Fußball-Bundesliga überreicht. Der bereits 11. Jahrgang dieser Ausbildung wurde dieses Mal nach einem Komplett-Relaunch erstmals gemeinsam mit dem Internationalen Fußball-Institut veranstaltet. Neben dem Bundesliga-Vorstandsvorsitzenden Christian Ebenbauer gratulierte demnach auch IFI-Geschäftsführer Björn Bremer den Absolventen vor Ort.

Über etwas mehr als ein Jahr wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Anforderungen des modernen Fußballs vorbereitet. Dies geschah einerseits im betriebswirtschaftlichen Bereich, aber ebenso durch persönlichkeitsbildende Trainings. Gastvorträge von Klub- oder Verbandsmitarbeitern und die Module „Spieltagsorganisation“ oder „Lizenzierung“ boten einen Einblick in die Abläufe eines Bundesliga-Klubs.

Von den Besten lernen

Als Vortragende fungierten dabei aktuelle MitarbeiterInnen von Klubs und Verbänden, Senatsmitglieder und erfahrene Management- und Persönlichkeits-Coaches. Im Bereich Teamentwicklung referierte der ehemalige TSG 1899 Hoffenheim-Manager und VfB Stuttgart-Sportvorstand Jan Schindelmeiser, im Block Sportrecht lauschten die Teilnehmer Senatsmitglied Norbert Wess und auch SCR Altach-Geschäftsführer Christoph Längle und der langjährige FK Austria Wien-CEO Markus Kraetschmer zählten zu den Vortragenden. Für Gastvorträge und Kaminabende waren zudem unter anderem SK Rapid Wien-Geschäftsführer Christoph Peschek und Markus Schopp zu Gast.

Breit gefächert war auch das Teilnehmerfeld, das unter anderem Rapid-Sportkoordinator Steffen Hofmann, LASK-Sportdirektor Radovan Vujanovic, Admira-Geschäftsführer Thomas Drabek, aber auch den einen oder anderen Quereinsteiger umfasste.

Blick hinter die Kulissen

Neben den Präsenzblöcken konnten die Teilnehmer bei unterschiedlichen Exkursionen einen Blick hinter die Kulissen des Fußballbetriebs werfen. Im Juni 2021 war der Lehrgang beim Sportbusiness-Event Fussballkongress in Wien zu Gast, nach dem Modul „Spieltagsorganisation“ folgte der Blick hinter die Kulissen mehrerer Bundesliga-Spiele und im März gab es zum Abschluss des Lehrgangs eine Studienreise nach Frankfurt, wo es Inputs und einen interessanten Austausch mit dem späteren Europa League-Sieger SG Eintracht Frankfurt, der DFL, dem DFB und der EM 2024 gegeben hat.

Karrieresprungbrett Campus

Viele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten ihr neu erworbenes Wissen bereits während oder zum Ende der Ausbildung in neuen Positionen einsetzen, denn bereits mehr als die Hälfte der 18 Personen konnte im Laufe des Lehrganges den nächsten Schritt im Sportmanagement setzen oder kam erstmals zu einer Funktion bei einem Fußballklub.

Mit der Diplomverleihung ist der Bundesliga-Campus für die Lehrgangsgruppe 2020/21 beendet, der kommende Lehrgang 2022/23 startet im September.

Die AbsolventInnen des Bundesliga-Campus 2020/21

Dino Buric, Thomas Drabek, Philipp Ertl, Jochen Fallmann, Fabio Feldkircher, Thomas Gebauer, Steffen Hofmann, Nikolas Karner, Thomas Kerle, Lukas Knauer, Stefan Krainz, Maximilian Kubesch, Patrick Paier, Florian Sittsam, Manuel Takacs, Teresa Trattner-Hobiger, Radovan Vujanovic, Daniel Wimmer.

Bundesliga-Vorstandsvorsitzender Christian Ebenbauer dazu:„Herzlichen Glückwunsch an alle Absolventinnen und Absolventen des Bundesliga-Campus 2020/21! Der aktuelle Lehrgang war mit 25 Jahren seit dem Start unserer Ausbildung 1996 nicht nur ein Jubiläumsjahrgang, sondern auch eine Teilnehmergruppe, von der sehr viele Absolventen bereits während des Kurses den Karrieresprung in neue Positionen geschafft haben. Das freut uns, denn das ist auch das erklärte Ziel des Campus, administrative Talente abseits des Platzes auszubilden.“

Und Campus-Lehrgangsleiter Mathias Slezak ergänzend: „Wir freuen uns, dass wir den Bundesliga-Campus jetzt das erste Mal mit neuem Setup gemeinsam mit dem IFI erfolgreich über die Bühne bringen konnten. Wir hatten eine sehr breit aufgestellte Gruppe mit erfahrenen Akteuren und motivierten Quereinsteigern, die einen neuen Blickwinkel in die Diskussionen gebracht haben, Diese Mischung sorgt dafür, dass die Teilnehmer nicht nur von unseren Vortragenden aus der Praxis, sondern auch von den Diskussionen untereinander etwas mitnehmen können. Wir sind überzeugt, dass wir viele von ihnen in den kommenden Jahren in verantwortungsvollen Positionen sehen werden und freuen uns jetzt schon auf den kommenden Lehrgang 2022/23!“

www.bundesliga-campus.at

Quelle und Foto: ÖSTERREICHISCHE FUSSBALL-BUNDESLIGA

www.bundesliga.at

Erfahren Sie noch mehr über die Österreichische Fußball-Bundesliga bei uns
bitte
hier;

Back to Top
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.