Deko-Maßnahme. Foto: © Bundesheer / BMLV
 

Die Ausbildung bei der Feuerwehr im Zivilleben kann beim Österreichischen Bundesheer angewandt und vertieft werden. Wer sich in seiner Freizeit bei einer Feuerwehr engagiert, kann diese Kenntnisse und Fähigkeiten auch beim Bundesheer als Präsenzdiener im Grundwehrdienst einbringen.

„Vielen in der Bevölkerung ist dies unbekannt, dass die jungen Männer und Frauen bei uns in Oberösterreich in Hörsching bei der Flughafenfeuerwehr oder in der ABC Abwehrkompanie ihren Grundwehrdienst oder Ausbildungsdienst leisten können.“, so Dieter Muhr, Militärkommandant von Oberösterreich, und selbst Mitglied der FFW Kronstorf.

In Hörsching gibt es zwei Einheiten, in denen diese Spezialfunktionen für Feuerwehrleute angeboten werden: Den Luftfahrzeugrettungs- und ABCAbwehrzug und die ABC Abwehrkompanie.

Beim Luftfahrzeugrettungs- und ABCAbwehrzug werden Brandschutz, Atemschutz, Brandbekämpfung (Fluggeräte und Gebäude) und Spür- und Dekontaminationsausbildung gelehrt und geübt.

Spüreinsatz. Foto: © Bundesheer / BMLV

In der ABCAbwehrkompanie soll mit ihren Mitteln die Wirkung von atomaren, biologischen oder chemischen Kampfmittel und Gefahrenstoffen herabgesetzt werden. Dazu gibt es verschiedene Elemente, wie den ABC-Aufklärungszug (nur Berufssoldaten), den Dekontaminationszug, den Rette-und Bergzug, sowie den Wasseraufbereitungszug. Die Rekruten werden ausgebildet wie detektiere und dekontaminiere ich Personen und Gegenstände, wie rette ich Mensch und Tier aus verschütteten, zertrümmerten Gebäuden oder wie erfolgt die Wasseraufbereitung, damit die Menschen wieder Trinkwasser zur Verfügung haben. Interessante und lehrreiche Erfahrungen, die in gemeinsamen Übungen mit anderen Feuerwehren oder der Polizei erprobt werden können.

Der OÖ-Militärkommandant Dieter Muhr vor seiner Feuerwehr. Foto: © Bundesheer / BMLV

Wie komme ich zu diesen besonderen Einheiten?

Voraussetzung ist ein positiv absolvierter Grundlehrgang, die Atemschutztauglichkeit und der B-Führerschein. Bei der Stellung kann der Wunsch zu einer der beiden Einheiten einrücken zu wollen bekenntgegeben werden. Zum Luftfahrzeugrettungs- und ABCAbwehrzug kann man im Juni, Oktober und Februar einrücken, zur ABCAbwKompanie einmal im Jahr.

Quelle: Österreichisches Bundesheer / MilKdo OÖ

Lesen Sie noch mehr über das Österreichische Bundesheer bei uns bitte hier;

www.bundesheer.at

Back to Top
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.