Rund 50 Kunst- und Kulturveranstaltungen finden heuer im Herbst in Niederösterreich statt. Zu seinen Höhepunkten zählt wieder das Beethoven-Festival Gneixendorf vom 16. bis 18. September 2022 im Schloss Wasserhof im Kremser Stadtteil Gneixendorf. Bereits zum dritten Mal ist es der Austragungsort des Beethoven-Festivals. Unter dem Motto „Wiener Klassiker“ steht das dreitägige Musikfest ganz im Zeichen des großen Komponisten und seiner beiden musikalischen Zeitgenossen Wolfgang Amadeus Mozart und Joseph Haydn. Im imposanten Ambiente des Schlosses wird der stimmungsvolle historische Schüttkasten zur Konzertbühne für ein Event, das von der Köchelgesellschaft Krems veranstaltet wird.

Welchen Bezug hatte Ludwig van Beethoven zur Stadt Krems? Im Herbst 1826 hat er im heutigen Stadtteil Gneixendorf das Schloss Wasserhof bewohnt, um dort an seinen letzten Werken zu arbeiten. Er komponierte das Streichquartett Op. 126 und machte an seiner 9. Symphonie noch ergänzende Metronom-Eintragungen. Am 2. November 1826 verließ er Gneixendorf und fuhr bei Winterwetter in einem offenen Milchwagen nach Wien. Eine mühsame, mehr als ganztägige Reise, bei der sich Beethoven eine schwere Erkältung zuzog, die schließlich fast vier Monate später – am 27. März 1827 – seinen Tod in seiner letzten Wohnung in der Wiener Schwarzspanierstraße ausgelöst hat.

Foto: © Pedro Dias from Pixabay

www.koechelgesellschaft.at

Back to Top
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
oepb/Redaktion Österreichisches Pressebüro, Inhaber: Gernot W. K. AGLAS (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.