Michael „Ata“ Lameck Fußballgott

Mit dem Bundesliga-Aufstieg des VfL Bochum von 1848 ist nun endlich ein elfjähriger Betriebsunfall namens 2. Deutsche Bundesliga...

Frank Goosen / Ein dreckiges Tor

„Was für ein dreckiges Tor!“ – Erinnerungen von Frank Goosen an seine Volksschulzeit auf dem Bolzplatz. Foto: ©...

Frank Goosen / Vorsicht! Vorbilder!

Kinder brauchen Vorbilder, das ist allgemein bekannt. Als Eltern wünscht man sich, dass sie sich an bewährte Größen...

FRANK GOOSEN zum Thema Apfel und Stamm

Neulich war mein Geldbeutel verschwunden. Eigentlich sagen wir im Ruhrgebiet „Pottmanee“, aber zum einen bin ich mit einer...

Franz Goosen / Geisterspiele

Neulich im Stadion: Unser Spielmacher spielt einen zentimetergenauern Pass in den Lauf unseres weit aufgerückten rechten Außenverteidigers, die...

Frank Goosen / Elfer versemmelt ich habe

Sie kennen das: Die eigenen Kinder sind zwar manchmal anstrengend, aber recht wohlgeraten, intelligent, mit wachen Augen, höflich...

Frank Goosen / Tiefes Leid – hohe Kunst?

Einem gängigen Klischee nach müssen Künstler leiden, um große Kunst zu erschaffen. Dementsprechend wollte der Moderator Jörg Thadeusz...

Frank Goosen / My Home is my Stadium

Beim Wetter kennen wir den Begriff der „gefühlten Temperatur“. In Bezug auf das schönste Stadion Deutschlands sei hier...

Frank Goosen / Gedanken zur Fußball-WM

Meines Erachtens sind Fußballfans schwerwiegend bipolar gestört. Sie verachten Kommerz und Show, gehen aber trotzdem immer wieder hin....

Frank Goosen / Ein starker Abgang

Von der Weltöffentlichkeit weitgehend unbeachtet ging im Juni 2017 eine Ära zu Ende. Der jüngere Sohn, der zweite...

Frank Goosen / Gedanken zur Blitztabelle

Aus Anlass der Entscheidung in den diversen deutschen Fußball-Ligen ist sie nun wieder allgegenwärtig. Die für viele Fußballfreunde...

Anne Castroper

31. Mai 2011 „Achtung, Achtung – hier ist das Bochumer Ruhrstadion an der Castroper Straße, der VfL hat soeben unter schier nicht enden wollendem Jubel das 1 : 0 erzielt ...“ – so und so ähnlich begannen die Bayern 3-Konferenzschaltungen samstags ab 16.45 Uhr, empfangen mit einem kleinen Transistor-Radio in den frühen 1980er Jahren. Der junge Zuhörer davor war Beobachter und Interessent der Deutschen Bundesliga, den so genannten...

Ihr werdet es schon sehn

Florenz – Bogota – Manchester: Hauptsache VfL 17. Feber 2010 Fußball-Fan im „Revier„ zu sein, das bedeutet meist, dass man Anhänger des FC Schalke 04 oder aber von Borussia Dortmund ist. Dass es nebenbei in Nordrhein-Westfalen und da genau genommen im „Kohlen-Pott„ auch zahlreiche andere Verein gibt, die Kult-Status besitzen, nimmt man von aussen her selten wahr. Der MSV Duisburg beispielsweise, die Rot-Weißen aus Essen und last but...

Back to Top