100 Jahre Salzburger Festspiele

“Ich glaube an die Unsterblichkeit des Theaters. Es ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich...

OTTO SCHENK liest Lieblingsgedichte

„Lyrik“, sagt Otto Schenk, „ist ein falscher Ausdruck, man müsste es „Sagung“ nennen. Es gibt leider kein wirkliches...

HEINZ CONRADS / Was gibt es Neues?

„Was gibt es Neues? Was gibt es Neues? ...“ 40 Jahre lang wurden die Hörer des Österreichischen Rundfunks...

HELLER LIEST ARTMANN

„Du Hundsbua“ soll der Rudi einem mit seinem Dackel im Prater dahin spazierenden Wjatscheslaw Michailowitsch Molotow nachgerufen haben,...

Back to Top