ÖFB CORNER neu gestylt

ÖFBC_+++_0113_01_CoverC_Fuchs_korh.inddVor wenigen Tagen erschien das offizielle Magazin des ÖFB, der Corner, komplett im neuen Style für das Fußballjahr 2013. Rechtzeitig vor den beiden wichtigen WM-Qualifikationsspielen gegen die Färöer (22. März 2013 in Wien) und Irland (26. März 2013 in Dublin) erscheint der ÖFB Corner in einer völlig neuen Aufmachung. Der ÖFB möchte mit seinem Partner, Styria Multi Media Men, allen fußballinteressierten Österreichern ein spannendes und abwechslungsreiches Magazin bieten. „Mit noch mehr Einblicken und interessanten Themen aus der breit gefächerten Welt des ÖFB.“,  freut sich der ÖFB-Präsident Dr. Leo Windtner über den gelungenen Relaunch. „Wir produzieren knapp 30.000 Stück und zählen somit zu den größten Sport-Magazinen Österreichs.“, so dazu Wolfgang Gramann, Direktor für Medien und Kommunikation beim ÖFB, und er fährt fort: „Auf 64 Seiten können wir unsere vielfältigen Themen aus den Bereichen Nationalteam, Nachwuchs und Talenteförderung, Frauenfußball, Schiedsrichter und Trainer- und Fanwesen sowie Breitensport optimal transportieren.“ Und der ÖFB-Generaldirektor Alfred Gigi Ludwig ergänzt: „Mein besonderer Dank gilt an dieser Stelle auch unseren treuen Partnern und Sponsoren, die uns die Realisierung dieses Projekts ermöglicht haben.“

www.oefb.at

Die erste Ausgabe des neuen ÖFB CORNER, die bereits an 18.500 Abonnenten versandt wurde, ist ab sofort österreichweit im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich. In der Premierenausgabe erfährt man unter anderem, warum Irlands Teamchef Giovanni Trapattoni Österreich im Herzen trägt, Teamkapitän Christian Fuchs fest an eine Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien glaubt, Schuhexperte Franz Wunderl Österreichs größter Fan ist, die Färöer für Martin Harnik kein Albtraum mehr sind und wie der ÖFB Spielmanipulationen den Kampf ansagt.

Der ÖFB CORNER ist im österreichweiten Zeitschriftenhandel zum Einzelpreis von EUR 2,80 erhältlich. Abo-Interessenten klicken bitte auf den Link:

www.magazinshop.at/oefbcorner/oefbcorner.html

 

comments are closed.