Silvester 2016 / Zum Jahreswechsel

Silvester 2014. Foto: oepb.at/2014

Silvester 2016. Foto: oepb

Aus ALT mach NEU – so heißt es wohl wieder in einigen wenigen Stunden. Und spätestens dann, wenn die Pummerin des Wiener Stephansdoms ertönt und Johann Strauss Sohn seinen herrlichen Donauwalzer „An der schönen blauen Donau“ – dieser kam im übrigen 1867 zu seiner Uraufführung, demnach begeht die “heimliche Hymne Österreichs” 2017 den 150. Geburtstag – zum Erklingen bringt, starten wir erneut, voller Zuversicht und auch (Vor)-Freude in ein neues Jahr.

Was es uns allen wohl bringen mag, vermögen wir nicht zu erahnen. Seien wir aber guter Dinge und froher Hoffnung, dass all den Negativ-Aspekten, die das Leben oft mit sich bringt, auch das Positive und Schöne dahergaloppiert und somit überwiegt.

Wir wünschen auf jeden Fall an dieser Stelle gerade IHNEN als einen treuen Besucher, User und Anklicker unserer homepage das Allerallerbeste. Verbringen Sie eine gute Zeit und seien Sie mit Freude und dem höchsten Gut auf Erden, nämlich Gesundheit, gesegnet.

Ein herzhaftes „Prosit 2017“ – es werde gelingen!

Auf ein erfreutes Wiederlesen im Neuen Jahr freut sich die Redaktion des oepb.at

comments are closed.