Vom unerwarteten Vergnügen, nüchtern zu sein

Vom unerwarteten Vergnügen nüchtern zu sein_von Catherine Gray_mvg Verlag_Scan oepb.atEin herrlich mundendes Glaserl Rotwein am Abend kann doch nicht schaden. Ein zweites und drittes davon bestimmt auch nicht … oder etwa doch?

Deutschland ist ein Hochkonsumland: Laut Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / BZgA trinken rund 9,5 Millionen Deutsche zwischen 18 und 64 Jahren so viel Alkohol, dass sie ihre Gesundheit damit gefährden.

Catherine Gray trinkt gelegentlich. Böse Zungen behaupten jedoch über sie … „bei jeder Gelegenheit.“ Der Alkohol wurde zum fixen Bestandteil ihres Alltages. Doch sie schafft die Kehrtwende und ist dabei überwältigt von den zahlreichen Möglichkeiten, die sich ihr nun bieten. Ihr Buch reicht weit über bekannt lustige Rausch- und Sauf-Erzählungen hinaus.

Sie spricht mit Wissenschaftlern und Psychologen darüber, warum der Mensch trinkt, was er sich selbst und seiner Umwelt damit antut und wie ein Ausstieg aus der Sucht allemal und nachhaltig gelingen kann. Mitfühlend und pointiert schildert die Autorin, wie sich der erste Tag „trocken“ anfühlt und warum ein nüchternes Leben viel berauschender sein kann, als man sich dies je vorstellen konnte.

Was ist nun der Unterschied zu den meisten anderen antialkoholischen Selbsthilfebüchern? Catherine Gray verlässt die Untiefen des „warum Trinken ja so schrecklich ist“. Stattdessen findet sie herzzerreißende und geistreiche Antworten auf die Frage „warum es nüchtern einfach besser ist“ – ergänzt um wichtige Informationen aus Wissenschaft und Psychologie.

Ein wunderbar amüsantes Buch, jedoch auch sehr zum Nachdenken gemahnend, gerade jetzt, in der Zeit der anstehenden Weihnachtsmärkte samt endlosen Glühwein- und Punsch-Gelagen. Weniger ist oft mehr.

Über die Autorin:
Catherine Gray ist eine preisgekrönte Autorin und Redakteurin, die fast ein Jahrzehnt lang für Magazine wie Cosmopolitan und GLAMOUR arbeitete. Seit 2011 ist sie freiberuflich tätig und schreibt für Zeitungen und Magazine wie Marie Claire und The Guardian. Ihre thematischen Schwerpunkte sind Psychologie und Reisen, außerdem liebt sie es, faszinierende Menschen zu interviewen. Ihr erstes Buch, The Unexpected Joy of Being Sober, schaffte es auf die Bestellerliste der Sunday Times. Noch wichtiger als dieser Erfolg ist es ihr aber, mit diesem Buch andere Menschen anzuregen, über ein Leben ohne Alkohol nachzudenken.

Quelle: oepb-Rezension
 
 
Vom unerwarteten Vergnügen, nüchtern zu sein
Frei und glücklich – ein Leben ohne Alkohol
Von Catherine Gray
416 Seiten, Softcover, Taschenbuch
ISBN: 978-3-86882-958-7
zum Preis von: € 17,50 (Österreich), € 16,99 (Deutschland)
Erschienen in der Münchner Verlags-Gruppe / MVG
www.m-vg.de
 
direkt zu bestellen bitte hier;
 
Bitte beachten Sie auch diese Rezensionen der MVG bei uns;

 

comments are closed.