VALETTA / Licht im Haus vertreibt Müdigkeit

Der intelligente Sonnenschutz von VALETTA sichert den Sichtkontakt und sorgt für angenehme Wohnatmosphäre. Foto: VALETTA

Der intelligente Sonnenschutz von VALETTA sichert den Sichtkontakt und sorgt für angenehme Wohnatmosphäre. Foto: VALETTA

Andauernder Lichtmangel kann eine häufige Ursache für ständige Müdigkeit und depressive Stimmung sein. Aus diesem Grund sollten wir uns möglichst viel im Freien aufhalten. Im Arbeits- und Schulalltag gestaltet sich das jedoch schwierig und wenn das Wetter schlecht ist, verbringt man das Wochenende auch lieber zu Hause am Sofa. Große Fensterflächen können hier das Bedürfnis nach Tageslicht unterstützen, müssen aber auch gut beschattet werden können.

Dynamischer Sonnenschutz für große Flächen
Immer mehr private und öffentliche Bauherren und Planer haben den beweglichen Sonnenschutz bereits als richtige Lösung für die Themen Tageslicht, Komfort und Energieschonung erkannt. Allerdings unterscheiden sich die diversen Produkte durch ihr jeweiliges Leistungsspektrum. Für die außenliegende Beschattung großer Flächen sorgen beispielsweise Fenstermarkisen. Sie halten die Sonnenstrahlen bereits außen von den Fensterflächen ab und lassen die Hitze erst gar nicht ans Fenster. So wird der Hitzestau vermieden und keine Wärme in den Raum hineintransportiert. Auch unangenehme Blendungen werden vermieden.

VALETTA Fenstermarken - hier eine Aussenansicht - schützen vor Überhitzung. Foto: VALETTA

VALETTA Fenstermarken – hier eine Aussenansicht – schützen vor Überhitzung. Foto: VALETTA

Gerade bei sehr geradliniger, minimalistischer Fassadengestaltung bestechen VALETTA Fenstermarkisen durch ihre formvollendete Gesamtwirkung und die feine Technik.

Alles fix mit Zip
Besonders empfiehlt sich dafür das ZIP-SOLIDSCREEN von VALETTA. Dieses System ist besonders windbeständig: Der Behang ist nicht nur im Bereich der Welle und des Fallstabs fixiert, sondern über die gesamte Führungsschienenlänge. Das ZIP-SOLIDSCREEN von VALETTA, das wie ein Reißverschluss funktioniert, sorgt für die optimale Führung des Tuchgewebes. Im geschlossenen Stand wird so eine Windgeschwindigkeit von 80 km/h garantiert.

Dazu Andreas Klotzner von VALETTA: „Da diese Fenstermarkisen häufig große Flächen beschatten, werden sie fast immer mit einem Motor ausgestattet. Das ist nicht nur komfortabel, sondern schützt diese hochwertigen Produkte auch.“ Denn der intelligente Antrieb kann echte Hindernisse oder Überlasten von Windlasten unterscheiden, indem er auswertet, ob das Hindernis immer wieder an der gleichen oder an wechselnden Positionen auftaucht. Sein sanfter Anlauf schützt gegen den oberen Anschlag, und seine Entlastungsfunktion in der oberen Endlage schont das Tuch.

VALETTA Fenstermarken - hier eine Innenansicht - schützen vor Überhitzung. Foto: VALETTA

VALETTA Fenstermarken – hier eine Innenansicht – schützen vor Überhitzung. Foto: VALETTA

Für noch höheren Nutzerkomfort sorgt die Automatisierung mittels io-homecontrol®: Die Sonnenschutzelemente bewegen sich ganz einfach auf Knopfdruck oder sind bereits für einen bestimmten Zeitpunkt vorprogrammiert. Das System bezieht seit neuestem nicht nur Sonnenschutzprodukte, sondern auch das Licht und Gefahrenwarnanlagen mit ein. Andreas Klotzner weiter: „Wir wissen, dass kaum ein privater Bauherr gleich alles auf diese Technologie ausrichtet. Muss auch nicht sein, denn es können ja alle Komponenten nach und nach miteingebunden werden.“

 

Bitte beachten Sie auch dieseVALETTA-Artikel bei uns:

www.valetta.at

comments are closed.