VALETTA / Insektenschutz auf kleinstem Raum

VALETTA Sonnenschutz bietet Insektenschutz auf engstem Raum. Foto: VALETTA / Russkäfer

VALETTA Sonnenschutz bietet Insektenschutz auf engstem Raum. Foto: VALETTA / Russkäfer

In den vergangenen Jahren ist nicht nur die Anzahl der Bienen und Insekten dramatisch zurückgegangen, sondern auch die Artenvielfalt deutlich gesunken. Doch selbst auf kleinen Balkonen kann man viel gegen diese Entwicklung unternehmen – ohne Gelse, Mücke und Co. in die Innenräume vordringen zu lassen.

In Österreich gibt es mehr als 36.000 Insektenarten, doch ihre Existenz ist bedroht. Den Tieren fehlt es an Nahrung, wodurch viele Pflanzen nicht mehr bestäubt werden und somit insektenfressenden Vogelarten die Nahrungsgrundlage fehlt. Gerade in der Stadt ist es daher wichtig, den Balkon mit insektenfreundlichen Blumen, Kräutern und Kleingehölzen und Kletterpflanzen auszustatten.

Balkon- und Terrassentüren werden natürlich auch gerne geöffnet, um frische und kühlende Luft in die Wohnung zu lassen. Und Menschen schätzen in ihren Schlaf- und Wohnräumen die kleinen Quälgeister nicht so sehr. Doch dagegen kann man sich zuverlässig und im Sinne der Natur vor allem ganz ohne Chemie schützen.

www.biologischevielfalt.at

Das zählt beim Insektenschutz

Wer Tür- und Fensteröffnungen mit modernen Insektenschutzgittern ausstattet, kommt in den Genuss entspannter Abendstunden und erholsamer Nachtruhe. Entscheidend dafür ist die entsprechende Qualität der Produkte und wie diese montiert sind. Christian Klotzner, Geschäftsführer des oberösterreichischen Sonnenschutzproduzenten VALETTA: „Wir verwenden für unsere Produkte immer möglichst transparentes und luftdurchlässiges Gewebe, das dennoch mechanisch fest ist.“ Klotzner warnt vor simplen Basisausführungen, die letztendlich dann doch viel kosten: „Unsere fix und fertigen Produkte beinhalten alle notwendigen Kleinteile wie Kederabdeckungen oder Beschläge, wodurch es am Ende nicht zu unliebsamen preislichen Überraschungen kommt.“ Die Produkte des österreichischen Sonnenschutzprofis sind darüber hinaus in Sachen Design und Funktion durchdacht. Sie sind aufgrund jahrelanger Entwicklungsarbeit ausgereift und werden laufend den ständig steigenden und sich ändernden Bedürfnissen angepasst. Dazu zählen auch platzsparende Varianten.

Kleine Lösungen für Stadt und Land

Das Insektenschutz-Plissee von VALETTA ist die ideale Lösung für kleinere Freiflächen. Wie alle VALETTA Insektenschutzsysteme wird es individuell auf Maß gefertigt. Aufgrund der geringen Einbautiefe von nur 18 mm und der kompakten Paketierung eignet es sich perfekt für kleine oder französische Balkone. Mit der beidseitigen Griffmulde kann das Plissee sowohl von innen als auch von außen auf der gesamten Höhe bedient werden. Mit 7 mm ist die untere Laufschiene besonders niedrig, was das Hindurchgehen und die Reinigung erleichtert. Die Seilführung der Schiebeelemente ermöglicht ein angenehmes sowie ruhiges Öffnen und Schließen. Der eingebaute Magnetverschluss bringt optimale Dichtheit und fixiert das Türelement. Klotzner: „Den Bedarf an Insektenschutz erkennt man oft erst nach längerer Benutzung eines neuen Hauses oder einer neuen Wohnung. Das Plissee eignet sich optimal zum Nachrüsten und ist mit bestehenden Sonnenschutzsystemen kombinierbar.“

Wer es größer braucht

Wer hingegen große Fassadenteile zu beschatten hat, kann den neuen Sonnenschutz sinnvollerweise ebenfalls gleich mit Insektenschutz kombinieren. ZIP-SOLIDSCREENS von VALETTA beispielweise setzen nicht nur moderne Akzente an jeder Gebäudehülle, sondern sorgen zudem für natürliche Lichtverhältnisse im Inneren und verhindern das Aufheizen der Räume. Klotzner abschließend: „Unabhängig davon, ob es sich um eine Neuausstattung oder eine Nachrüstung handelt, sollte man sich bei der Vermessung und Montage auf einen Fachmann verlassen.“

Ein Tipp: Auf das Insektenschutz-Plissee von VALETTA gibt es bis einschließlich 30. Juni 2018 sensationelle 20 % Rabatt. 

Mehr über VALETTA Sonnenschutz erfahren Sie bitte hier;

Über VALETTA

Die 1960 gegründete VALETTA Sonnenschutztechnik ist einer der führenden Anbieter am heimischen Sonnenschutz-Markt. Das Familienunternehmen sichert mehr als 150 Arbeitsplätze allein am Stammsitz in Linz und erwirtschaftet damit einen jährlichen Umsatz von rund 19 Mio. Euro. Das Unternehmen produziert rund 140.000 Einheiten Sonnenschutz, die von mehr als 250 Fachpartnern und -händlern in ganz Österreich vertrieben werden. Das Produktportfolio umfasst Standardprodukte wie Markisen, Rollläden, Raffstoren, Jalousien, Insektenschutzgitter, Beschattungen etc., aber ebenso spezielle Objektlösungen wie Einwellensysteme.

www.valetta.at

 

comments are closed.