tipico Bundesliga / Vorschau auf die 14. Runde 2019/20

Österreichische Fußball-Bundesliga-Nostalgie: Vor 40 Jahren, in der Spielzeit 1979/80, kreuzten der LASK und Admira/Wacker im Oberhaus bereits detto eifrig die Klingen. Erwähnenswert dabei war, dass der damalige Aufsteiger aus Linz zu Hause den Fusionsklub aus Maria Enzersdorf zweimal mit je 4 : 1-Erfolgen abfertigen konnte. Im Bild von links: Bernd Lorenz, Herbert Oberhofer (beide Admira/Wacker), Helmut Köglberger (LASK), Hans-Peter Troindl (Admira/Wacker, Nr. 14), sowie Heinz Singerl (LASK, Nr. 2). Einmal am Freitag, 31. August 1979 vor 6.000 Zuschauern im Linzer Stadion ...

Österreichische Fußball-Bundesliga-Nostalgie: Vor 40 Jahren, in der Spielzeit 1979/80, kreuzten der LASK und Admira/Wacker im Oberhaus bereits detto eifrig die Klingen. Erwähnenswert dabei war, dass der damalige Aufsteiger aus Linz zu Hause den Fusionsklub aus Maria Enzersdorf zweimal mit je 4 : 1-Erfolgen abfertigen konnte. Im Bild von links: Bernd Lorenz, Herbert Oberhofer (beide Admira/Wacker), Helmut Köglberger (LASK), Hans-Peter Troindl (Admira/Wacker, Nr. 14), sowie Heinz Singerl (LASK, Nr. 2). Einmal am Freitag, 31. August 1979 vor 6.000 Zuschauern im Linzer Stadion …

Vor der für die Österreichische Fußball-Nationalmannschaft entscheidenden EM-Qualifikations-Phase am 16. und 19. November 2019, stehen in der heimischen Meisterschaft am kommenden Wochenende noch diese interessanten Begegnungen des 14. Spieltages auf dem Termin-Kalender.

Die Spiele:

SCR Altach – SK Rapid Wien

Samstag, 09.11.2019, 17:00 Uhr, CASHPOINT Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Markus Hameter

- Der CASHPOINT SCR Altach gewann gegen den SK Rapid Wien 11-mal in der Tipico Bundesliga – nur gegen den FK Austria Wien (12-mal) häufiger.

- Der CASHPOINT SCR Altach ist in der Tipico Bundesliga seit 8 Heimspielen gegen den SK Rapid ungeschlagen – erstmals. Das ist die längste derartige Heimserie der Altacher gegen ein BL-Team.

- Die letzten 4 Duelle in der CASHPOINT Arena zwischen dem CASHPOINT SCR Altach und dem SK Rapid Wien endeten allesamt unentschieden.

- Mergim Berisha ist aktuell der einzige Spieler, der bei seinem Team sowohl Toptorjäger (5 Tore) wie auch Toptorvorbereiter (4 Assists) ist.

- Taxiarchis Fountas erzielte im Hinspiel in Runde 3 gegen den CASHPOINT SCR Altach beide Tore des SK Rapid Wien (2 : 1-Sieg). Das war sein 1. Doppelpack im Rapid-Trikot.

SK Sturm Graz – TSV Hartberg

... und das zweite Mal in dieser Saison am Samstag, 8. März 1980, diesmal vor 4.000 Besuchern bei strömendem Regen “Auf der Gugl”. Im Bild von links: Herbert Oberhofer, Keeper Gerhard Fleischmann, sowie Egon Pajenk (alle Admira/Wacker). Regenschirme waren übrigens damals auf der großen und unüberdachten Stehterrasse noch erlaubt. Quelle, sowie beide Fotos: oepb

... und das zweite Mal in dieser Saison am Samstag, 8. März 1980, diesmal vor 4.000 Besuchern bei strömendem Regen “Auf der Gugl”. Im Bild von links: Herbert Oberhofer, Keeper Gerhard Fleischmann, sowie Egon Pajenk (alle Admira/Wacker). Regenschirme waren übrigens damals auf der großen und unüberdachten Stehterrasse noch erlaubt. Quelle, sowie beide Fotos: oepb

Samstag, 09.11.2019, 17:00 Uhr, Merkur Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Sebastian Gishamer

- Der TSV Prolactal Hartberg gewann in der Tipico Bundesliga die letzten 2 Spiele gegen den SK Puntigamer Sturm Graz, noch dazu jeweils zu null. Das bislang einzige BL-Spiel in Graz gewann jedoch Sturm mit 3 : 2.

- Der SK Puntigamer Sturm Graz gewann in der Tipico Bundesliga die letzten 5 Heimspiele gegen steirische Konkurrenten. Das ist die längste Siegesserie des SK Sturm in innersteirischen BL-Duellen.

- Der TSV Prolactal Hartberg holte seit der länderspielbedingte Ligapause – Anfang Oktober – das Punktemaximum, wie sonst nur der LASK.

- Der SK Puntigamer Sturm Graz holte in dieser Saison der Tipico Bundesliga 19 der 20 Punkte nach 1 : 0-Führungen. Nur gegen den FC Red Bull Salzburg wurde nach 1 : 0 nicht gewonnen (Remis).

- Dario Tadic hält bei 9 Toren in dieser Saison der Tipico Bundesliga, was sowohl für ihn persönlich wie auch für Hartberg einen neuen BL-Saisonrekord darstellt. Im Hinspiel (Rd. 3) erzielte er das Goldtor gegen den SK Puntigamer Sturm Graz (1 : 0).

SKN St. Pölten – WSG Swarovski Tirol

Samstag, 09.11.2019, 17:00 Uhr, NV Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Harald Lechner

- Der spusu SKN Pölten hält nach 13 Spielen bei 10 Punkten. Besser waren die Niederösterreicher in der Tipico Bundesliga nur in der Vorsaison gestartet – damals sogar mit 22 Punkten nach 13 Spielen.

- Die WSG Swarovski Tirol holte in dieser Saison der Tipico Bundesliga 8 der 12 Punkte in Auswärtsspielen und erzielte auswärts mehr als doppelt so viele Tore wie daheim (11 : 5).

- Der spusu SKN St. Pölten erzielte 78 Prozent der Tore in Hälfte 2 – Höchstwert aller Teams in dieser Saison der Tipico Bundesliga

- Die WSG Swarovski Tirol erzielte mehr als die Hälfte der Tore vor der Halbzeitpause – wie sonst nur der FC Flyeralarm Admira in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Der spusu SKN St. Pölten punktete 4-mal nach 0 : 1-Rückständen – kein Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga häufiger. Die WSG Swarovski Tirol gab nach 1 : 0-Führungen 4-mal Punkte ab – am häufigsten.

FK Austria Wien – SV Mattersburg

Sonntag, 10.11.2019, 14:30 Uhr, Generali-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Dieter Muckenhammer

- Der FK Austria Wien gewann in der Tipico Bundesliga 34-mal gegen den SV Mattersburg – nur der FC Red Bull Salzburg (37-mal) häufiger.

- Der SV Mattersburg gewann 4 der letzten 6 Duelle in der Tipico Bundesliga gegen den FK Austria Wien (2 Niederlagen).

- Der SV Mattersburg erzielte 47 Prozent der Tore nach Standards – nur der spusu SKN St. Pölten mit einem höheren Anteil in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Der FK Austria Wien erzielte jeden der 18 Treffer in dieser Saison der Tipico Bundesliga aus dem laufenden Spiel heraus – als einziges Team.

- Alexander Grünwald traf in der Tipico Bundesliga in seinen letzten 4 Einsätzen gegen den SV Mattersburg. Bisher trafen nur Mario Haas, Alexander Gorgon und Hamdi Salihi gegen den SV Mattersburg in 5 BL-Einsätzen in Folge.

Linzer ASK – FC Admira/Wacker

Sonntag, 10.11.2019, 14:30 Uhr, Raiffeisen Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Julian Weinberger

- Der LASK gewann gegen den FC Flyeralarm Admira 5 Spiele in Folge – erstmals in der Tipico Bundesliga, wobei die Linzer Athletiker in 3 dieser 5 Spiele ohne Gegentor blieben.

- Der LASK gewann in der Tipico Bundesliga 5 Spiele am Stück, wie zuletzt zwischen Mai und August 2019. Mehr BL-Siege in Folge feierte der LASK zuletzt zwischen Dezember 2018 und März 2019, nämlich 6 in Folge.

- Der LASK kassierte in dieser Saison der Tipico Bundesliga in den ersten 13 Spielen nur 8 Gegentore – so wenige wie zuletzt der SK Rapid Wien 2012/13, damals sogar nur 7.

- Der FC Flyeralam Admira erzielte 29 Prozent der Treffer per Kopf – der höchste Anteil in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Sinan Bakis erzielte 4 der letzten 5 Tore des FC Flyeralarm Admira und insgesamt genau die Hälfte der Tore der Admira in dieser Saison der Tipico Bundesliga (7 von 14).

Wolfsberger AC – FC Red Bull Salzburg

Sonntag, 10.11.2019, 17:00 Uhr, Lavanttal-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Walter Altmann, MBA

- Der RZ Pellets WAC gewann in der Tipico Bundesliga 4 der 29 Duelle gegen den FC Red Bull Salzburg bei 9 Remis und 16 Niederlagen. Jeden dieser 4 Siege feierten die Kärntner in Heimspielen.

- Der FC Red Bull Salzburg gewann in dieser Saison der Tipico Bundesliga 11 der ersten 13 Spielen (2 Remis). Salzburg ist saisonübergreifend seit 17 BL-Spielen ungeschlagen. Die letzte BL-Niederlage kassierte Salzburg am 28. April durch ein 1 : 2 auswärts beim WAC.

- Der RZ Pellets WAC ist in der Tipico Bundesliga seit 10 Spielen unbesiegt, wobei 7 dieser 10 Spiele gewonnen wurden (3 Remis). Die letzte BL-Niederlage kassierte der WAC am 10. August 2019 mit 2 : 5 gegen den FC Red Bull Salzburg.

- Der RZ Pellets WAC ging in dieser Saison der Tipico Bundesliga in 10 Spielen mit 1 : 0 in Führung – Höchstwert. In den letzten 3 direkten Duellen mit Salzburg, die allesamt im Kalenderjahr 2019 stattfanden, ging der WAC immer mit 1 : 0 in Führung.

- Der RZ Pellets WAC erzielte 9 Tore in der Schlussviertelstunde – nur der FC Red Bull Salzburg (13) in dieser Saison der Tipico Bundesliga in diesem Zeitabschnitt mehr.

Quelle: ÖSTERREICHISCHE FUSSBALL-BUNDESLIGA

www.bundesliga.at

Lesen Sie noch mehr über die Österreichische Fußball-Bundesliga bei uns bitte hier;

comments are closed.