Rot-Weiß-Rote Schicksalstage

rot2,Heiss umfehdet, wild umstritten!´ – Das war Österreich zu vielen Zeiten seiner Geschichte und ganz besonders in den über 600 Jahren unter dem Doppeladler des Hauses Habsburg. Nicht selten erlitt es dabei Verluste, nicht nur einmal stand sogar die Existenz eines ganzen Landes auf dem Spiel.

So bei Nördlingen im 30jährigen Krieg, als bloß Eifersucht unter den Kommandeuren des Feindes, den Schweden, die Kaiserlichen vor dem Untergang bewahrte. Und erst recht anno 1683 vor dem von den Türken belagerten Wien.
Kreuz oder Halbmond?, so lautete damals die Frage.

Am Rande des Abgrunds stand Österreich auch in den Napoleonischen Kriegen. Auf dem Schlachtfeld von Königgrätz dann, nach der Niederlage gegen Preußen, dämmerte bereits das Ende des multinationalen Habsburgerreiches herauf, das sich in den grauenvollen Grabenkämpfen am Isonzo 1918 dann schließlich doch vollzog.

Man feierte aber auch Triumphe. Prinz Eugen bei Zenta und Hochstädt, Daun bei Kolin, Schwarzenberg in der Völkerschlacht bei Leipzig, Vater Radetzky in Italien und Admiral Tegetthoff vor Lissa sind siegreiche Beweise von aufopferndem Patriotismus, großer Feldherrenkunst und ebensolcher Tapferkeit der aus vielen Nationalitäten zusammengewürfelten österreichischen Armee.
Den zahllosen mutigen Männern, die für die ,große Heimat´ – das alte Österreich einst stritten und auch ihr Leben verloren auf den diversen blutdurchtränkten Schlachtfeldern Europas, haben die Autoren mit diesem spannenden, reich illustrierten Buch ein stetiges Angedenken bewahrt.

20 Schicksalstage auf den Schlachtfeldern Europas prägten bis heute die Identität der österreichischen Nation. Wie es dazu kam, wie sie verliefen und was sie bewirkten, erzählt dieses Buch.

26. August 1278 Dürnkrut
15. November 1315 Morgarten
4. August 1479 und 16. August 1513 Guinegate
24. Februar 1525 Pavia
6. September 1634 Nördlingen
6. September 1683 Kahlenberg bei Wien
11. September 1697 Zenta
13. August 1704 Hochstädt 1
8. Juni 1757 Kolin
29. Oktober 1762 Freiberg
21. Mai 1809 Aspern
13. August 1809 Bergisel bei Innsbruck
16. Oktober 1813 Leipzig
25. Juli 1848 Custozza
9. Mai 1864 Helgoland
3. Juli 1866 Königgrätz
20. Juli 1866 Lissa 22. März und
3. Juni 1915 Przemysl
17. April 1916 Col di Lana
24. Oktober 1917 Isonzo

Rot-weiß-rote Schicksalstage
Entscheidungsschlachten um Österreich
von Richard Schmitt und Peter Strasser
ISBN: 3 85326 354 2 (leider vergriffen)
info@residenzverlag.at
www.pressehaus.at

comments are closed.