ProWein 2020 / Österreich setzt auf Masterclasses & Spitzenjahrgang 2019

2019 erstmals angeboten, fanden die Masterclasses am ÖWM Stand (hier mit Stephan Reinhardt und Gerhard Retter) sehr großen Anklang. Foto: © ÖWM / Meyer

2019 erstmals angeboten, fanden die Masterclasses am ÖWM Stand (hier mit Stephan Reinhardt und Gerhard Retter) sehr großen Anklang. Foto: © ÖWM / Meyer

Von 15. bis 17. März 2020 versammelt sich die internationale Weinwelt bei Europas bedeutendster Weinmesse ProWein in Düsseldorf. Österreich wird mit 330 Winzern, dem ausgezeichneten Jahrgang 2019 und 16 attraktiven Masterclasses in Halle 17 auftrumpfen.

Fortsetzung des Erfolgskonzepts Masterclass

2019 erweiterte die Österreich Wein Marketing GmbH (ÖWM) ihren Stand C30 in der Halle 17 um eine großzügige Seminarfläche. Die dort angebotenen themenspezifischen Masterclasses stellten sich als wahre Besuchermagneten heraus. „Unser proaktiver Ansatz, den Fachbesuchern der ProWein mit Masterclasses einen spürbaren Mehrwert beim Besuch der Österreich-Halle zu bieten, wurde letztes Jahr fantastisch aufgenommen.“, freut sich Neo-ÖWM-Chef Chris Yorke. „Es liegt somit nahe, dieses erfolgreiche Konzept in diesem Jahr fortzuführen.“

Neben den 331 österreichischen Winzern, die bereits ihre ersten Weine aus dem grandiosen Jahrgang 2019 präsentieren können, bieten die insgesamt 16 Masterclasses am ÖWM Stand eine zusätzliche fachliche Tiefe für die Branchenexperten. Über 60.000 Händler, Gastronomen und Journalisten aus aller Welt werden heuer erwartet. „Es ist essenziell, dass wir um die knapp bemessene Zeit der Messebesucher mit relevanten Themen werben. Einerseits kann man sich bei unseren Masterclasses in kurzer Zeit einen guten Überblick über eine Stilistik bzw. Rebsorte verschaffen, andererseits tief in eine Materie eintauchen und mit Experten direkt interagieren. Daher sehen wir unsere Seminare als perfekte Ergänzung zum Angebot der ausstellenden Winzerinnen und Winzer“, erläutert Christian Zechmeister, Bereichsleiter der Märkte Österreich und Deutschland.

Fachbesucher-Interessen ansprechen

Um die unterschiedlichen Interessensgebiete und Wissenslevel der Fachbesucher anzusprechen, spannen die Masterclasses einen weiten Bogen: von einem Update zu den Entwicklungen im Weinland Österreich über Gebietsseminare mit Rebsorten-, Terroir- oder Lagenschwerpunkt bis hin zu Vertikalverkostungen und einer Masterclass mit Fokus auf biodynamisch produzierende Winzer. Eine durchgehend geöffnete Verkostungsbar mit wechselndem Programm rundet das Angebot am ÖWM Stand ab.

Top-Jahrgang 2019 im Gepäck

Besonders punkten werden Österreichs Winzer mit den ersten Weinen des 2019er-Jahrgangs. Ausgezeichnete Qualitäten in allen Gebieten lassen erwarten, dass 2019 wie die herausragenden Jahrgänge 1999 und 2009 ein „echter Neuner“ wird. Die Reserven des Jahrgangs 2019 werden dann bei der ProWein 2021 für Furore sorgen.

Facts – ProWein 2020

Erwartete Aussteller: Über 6.900

Erwartete Besucher: Über 60.000

Österreichische Winzer: Rund 330

Highlights in Halle 17 (Österreich):

* Seminarfläche mit täglichen Masterclasses (insgesamt 16)

* Verkostungsbar mit wechselnden Themenschwerpunkten

* Gruber’s Schmankerl Restaurant

* Ruhige Gesprächsecken und gemütliches Flair

Österreichs Weinjahrgang 2019:

* Ausgezeichnete Qualität, durchschnittliche Menge

Quelle: Österreich Wein Marketing GmbH.

Bitte beachten Sie auch diese ÖWM-Artikel bei uns;

www.oesterreichwein.at

comments are closed.