proHolz / Die Kleinsten für Werkstoff Holz begeistern

Holz, ein Rohstoff aus der Natur, der immer wieder nachwächst. Blick auf eine Stammscheibe Nadelholz. Foto: proHolz, Eberl

Holz, ein Rohstoff aus der Natur, der immer wieder nachwächst. Blick auf eine Stammscheibe Nadelholz. Foto: proHolz, Eberl

 

Mehr öffentliche Aufmerksamkeit für den nachwachsenden Rohstoff Holz möchte proHolz Niederösterreich nicht nur mit dem traditionellen Holzbaupreis erregen. Auch in den niederösterreichischen Kindergärten wird man nun aktiv. Dort will man mit einem speziellen Wettbewerb auch den Kleinsten diesen wertvollen Roh- und Werkstoff der Natur näher bringen.

„Holz ist ein Rohstoff der Zukunft, und gerade Kinder aus urbanem Umfeld sollen so mehr mit der Natur in Berührung kommen“, betont proHolz NÖ Obmann Franz Schrimpl anlässlich des Starts des Holzbaupreises 2017/18 im ökumenischen Kindergarten in Baden.

Dieser ist als Sieger aus dem niederösterreichischen Wettbewerb „Früchte des Waldes“ hervorgegangen.

Die Kindergärten waren dazu aufgerufen, ein Plakat „Früchte des Waldes“ zu gestalten. Als Preis ist ein Spielhaus in Holzmassivbauweise im Wert von 1.500 Euro von jungen Zimmerleuten der NÖ Landesinnung Holzbau gebaut worden. Jetzt steht dieses im Siegerkindergarten, dem ökumenischen Kindergarten zu Baden.

Komm.-Rat Franz Schrimpl, Obmann proHolz Niederösterreich. Foto: holz-schrimpl.at

Komm.-Rat Franz Schrimpl, Obmann proHolz Niederösterreich. Foto: holz-schrimpl.at

Für den 16. Holzbaupreis 2017/18 können von 25. September bis 22. Dezember 2017 Vorschläge in den Kategorien „Wohnbauten“, „Öffentliche & Kommunalbauten“, „Nutzbau“ sowie „Um- & Zubau, Sanierung“ eingereicht werden. Insgesamt stehen 8.000 Euro an Preisgeldern zur Verfügung. Ab Jänner 2018 erfolgt wieder eine Publikumsabstimmung, und die Preisträger werden im Februar 2018 gekürt. Ausgelobt wird der Preis gemeinsam mit dem Land Niederösterreich, der NÖ Wirtschaftskammer und der NÖ Landwirtschaftskammer.

www.holzbaupreis-noe.at

Übrigens – Die Forst- und Holzwirtschaft erzielt in Niederösterreich mit über 21.000 Beschäftigten einen Produktionswert von 1,26 Milliarden Euro.

www.proholz-noe.at  

 

www.proholz.at

comments are closed.