Plastik im Körper – Auslöser & Folgen

Plastik im Körper! Was ist der Auslöser und wie werden wohl die Folgen für uns alle sein? Foto: thinkstock Coldmoon Photo, ajt

Plastik im Körper! Was ist der Auslöser und wie werden wohl die Folgen für uns alle sein? Foto: thinkstock Coldmoon Photo, ajt

Das Haus für Natur im Museum Niederösterreich versteht sich nicht nur als gelungene Mischung aus interaktivem Museum und lebendigem Zoo, sondern auch als Kompetenzzentrum für Forschung und Vermittlung. Im Zuge dieser Mission wurde das neue Veranstaltungsformat „Erlebte Natur“ entwickelt, das ab sofort interessante Dialoge zu gesellschaftsrelevanten Themen präsentiert. Die Versachlichung oft emotional geführter Debatten und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse stehen dabei im Vordergrund.

Die erste Ausgabe der Veranstaltungsreihe „Erlebte Natur“ widmet sich der Frage, wie Plastik in unsere Umwelt und in den globalen Kreislauf kommt, wie in den menschlichen Körper und was es dort jeweils bewirkt. Zu diesem Thema hat sich das Haus für Natur im Museum Niederösterreich eine illustre Runde von Expertinnen und Experten eingeladen:

Gudrun Obersteiner ist stellvertretende Leiterin des Instituts für Abfallwirtschaft und leitet ein Forschungsprojekts zu Makroplastik in der Donau.

Erwin Binner, ebenfalls vom Institut für Abfallwirtschaft, ist Experte für Deponien und Kompostieranlagen.

Philipp Schwabl von der Klinischen Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie der Medizinischen Universität Wien erklärt die gesundheitlichen Folgen von Plastik im Körper.

Die Veranstaltungsreihe „Erlebte Natur“ startet im Museum NÖ mit einer Diskussionsrunde und der gleichzeitigen Filmvorführung von Werner Bootes „Plastic Planet”.

Die Veranstaltungsreihe „Erlebte Natur“ startet im Museum NÖ mit einer Diskussionsrunde und der gleichzeitigen Filmvorführung von Werner Bootes „Plastic Planet”.

Moderiert wird das Gespräch vom Biologen und Naturvermittler Manfred Rosenberger.

In einer kurzen Pause lädt das Museum Niederösterreich zu Brot & Wein bevor es im Museumskino weitergeht. Der unter anderem mit der Goldenen Kurier Romy als beste Kinodokumentation ausgezeichnete Film „Plastic Planet“ von Werner Boote zeigt die globalen Dimensionen des Problems auf.

Die zweite Diskussionsrunde „Erlebte Natur“ findet am Dienstag, den 9. April 2019 um 18 Uhr mit dem Wolfsbeauftragten Georg Rauer und dem Wildbiologen Klaus Hackländer unter dem Titel „Das Geheule um den Wolf“ statt.

Tipp: Das Haus für Natur ist am Tag der Veranstaltung bis 18 Uhr geöffnet und der Eintritt ist im Veranstaltungsticket inkludiert.

Was: Plastik im Körper – Auslöser & Folgen;

Wann: Dienstag, 5. März 2019, 18 Uhr;

Wo: Haus für Natur im Museum Niederösterreich, Kulturbezirk 5, 3100 St. Pölten;

Wie viel: EUR 9,00 pro Person, oder aber der kostenlose Eintritt mit der Museum Niederösterreich Jahreskarte;

Zu dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung erbeten, entweder telefonisch unter 02742 / 90 80 90-998 oder aber bitte schriftlich unter anmeldung@museumnoe.at 

www.museumnoe.at

Lesen Sie mehr über das Museum Niederösterreich bei uns bitte hier;

 

 

 

comments are closed.