ÖFB TV geht an den Start

Fußball im TV: Immer schon gerne gesehen und in Corna-Zeiten umso mehr gerne im Fernsehen konsumiert.

Fußball im TV: Immer schon gerne gesehen und in Corna-Zeiten umso mehr gerne im Fernsehen konsumiert.

Nach einer intensiven Konzeptions- und Implementierungsphase ist heute die neue ÖFB Videoplattform ÖFB TV online gegangen. Zum Start sind bereits über 2.000 Videos, Interviews und Spiele aus dem Archiv abrufbar. Erster Live-Programmpunkt von ÖFB TV wird die Kaderbekanntgabe von Teamchef Franco Foda am Dienstag ab 11.30 Uhr sein. Am kommenden Wochenende folgt die Feuertaufe, wenn 25 Partien des UNIQA ÖFB Cups live und exklusiv auf ÖFB TV übertragen werden. Als ein weiteres großes Highlight zeigt ÖFB TV ab Ende August die dreiteilige Dokumentation anlässlich des Jubiläums „30 Jahre Frauen-Nationalteam“ mit bisher unveröffentlichten Bildern und rund 20 GesprächspartnerInnen aus drei Jahrzehnten Frauenfußball-Geschichte.

Jetzt kostenlos registrieren

Die Inhalte sind nach einmaliger Registrierung mit E-Mailadresse und Benutzernamen kostenlos zugänglich. BenutzerInnen, die bereits einen Zugang zu ÖFB-Systemen haben, könnten sich mit diesem Account anmelden.

Jetzt kostenlosen Zugang sichern

Die Navigation ist durch die intuitive Bedienung der Oberfläche besonders nutzerfreundlich konzeptioniert.

Live-Spiele und exklusiver Behind the Scenes-Content

Geboten werden auf ÖFB TV neben Live-Spielen des UNIQA ÖFB Cup, der Planet Pure Frauen Bundesliga, dem SPORT.LAND.NÖ Frauen Cup auch Länderspiele der Nachwuchs-Nationalteams und Partien der ÖFB Jugendliga, Futsal, sowie diverser weiterer Live-Content. Fans dürfen sich auch auf täglich spannenden und vielfältigen On-Demand-Content freuen. Besonderes Highlight ist exklusiver Video-Content aus den Teamcamps der Nationalteams: Mit ÖFB TV kann man einen Blick hinter die verschlossenen Türen werfen, bekommt Interviews, Hintergrundgespräche und Challenges mit vielen Gewinnmöglichkeiten geboten. Darüber hinaus wurden die Videos aller bisherigen ÖFB-Kanäle in einem umfangreichen Archiv auf dieser Plattform zusammengefasst.

Internationale Expertise

Für die technische Umsetzung zeichnet nach einem mehrstufigen internationalen Auswahlverfahren das erfahrene englische Unternehmen StreamAMG verantwortlich, das auch die Videoplattformen von zahlreichen Top-Klubs wie dem FC Liverpool und CF Barcelona umgesetzt hat. Als Bindeglied zwischen ÖFB und StreamAMG fungierte der deutsche Consulter RESULT, der bereits Projekte mit der UEFA, Juventus Turin und AS Roma erfolgreich abgewickelt hat.

Weiterer Meilenstein

ÖFB TV fügt sich nahtlos in den neuen Online-Auftritt des ÖFB ein. Nach einem Neulaunch des Portals www.oefb.at Anfang 2019 und der Zusammenführung aller ÖFB-Portale mit der Datenbank www.fussballoesterreich.at im Frühjahr 2020, über die alle 120.000 Spiele in Österreich pro Jahr abgewickelt werden, ist ÖFB TV ein weiterer Meilenstein im Außenauftritt des ÖFB.

Der Launch von ÖFB TV ist der finale Schritt eines dreistufigen Prozesses im Online-Auftritt des ÖFB, der uns seit einigen Jahren intensiv begleitet hat. Das realisierte Projekt ist jetzt aber natürlich nicht abgeschlossen, sondern wird ständig den sich rasant weiterentwickelnden Anforderungen und Bedürfnissen im digitalen Bereich angepasst, um so auch künftig am Puls der Zeit zu bleiben.“, so Mag. Bernhard Neuhold, Geschäftsführer der ÖFB Wirtschaftsbetriebe GmbH.

Quelle: ÖFB / Österreichischer Fußball-Bund

Lesen Sie noch mehr über den ÖFB – wie gewohnt – bei uns bitte hier;

comments are closed.