ÖBB-Postbus / Ihr Stern hilft helfen

Thomas Duschek, Geschäftsführer ÖBB-Postbus (links im Bild) und „Licht ins Dunkel“-Präsident Kurt Nekula ...

Thomas Duschek, Geschäftsführer ÖBB-Postbus (links im Bild) und „Licht ins Dunkel“-Präsident Kurt Nekula …

Jenen zu helfen, denen es nicht so gut geht! Dafür setzt sich der Verein „Licht ins Dunkel“ seit über 40 Jahren ein. Bereits zum zehnten Mal unterstützt der ÖBB-Postbus diese größte heimische Benefizaktion. Und passend zu diesem Jubiläum soll die Spendensumme von einer Million Euro geknackt werden. Gemeinsam mit dem Verein „Licht ins Dunkel“ sammeln die ÖBB damit Spenden für bedürftige Kinder und Familien in Not.

Sterne kaufen und gleichzeitig Gutes tun! Gerade in der Weihnachtszeit, der besinnlichen Zeit des Jahres, ist es wichtig, jenen zu helfen, die es im Leben nicht so leicht haben. Bereits zum zehnten Mal stellen sich die ÖBB und der ÖBB-Postbus in den Dienst der guten Sache. Gemeinsam mit dem Verein „Licht ins Dunkel“ werden Spenden für bedürftige Kinder und Familien in Not gesammelt. In diesem Jahr ist das große erklärte Ziel, die Spendensumme von 1.000.000 Euro zu knacken. Dafür sind vier ÖBB-Postbusse in speziellem Design quer durch Österreich unterwegs.
 

... am Hauptbahnhof Wien gemeinsam zum Motto: "Ihr Stern hilft helfen!" Beide Fotos: Scheiblecker

am Hauptbahnhof Wien gemeinsam zum Motto: “Ihr Stern hilft helfen!” Beide Fotos: Scheiblecker

Sternebus wird zum sichtbaren Botschafter für soziale Wärme
„Mit dieser Aktion gestalten unsere Fahrgäste und PartnerInnen unsere Busse seit Jahren zu ´leuchtenden´, sichtbaren Botschaftern für soziale Wärme.“, sagt dazu Silvia Kaupa-Götzl, Geschäftsführerin ÖBB-Postbus, über die erfolgreiche Spendenaktion. Die Klebesterne können direkt bei den ÖBB-Postbus-LenkerInnen gegen eine Spende ab 5,- Euro gekauft werden. „Unsere Fahrgäste können die Sterne einfach mit einer persönlichen Widmung versehen und auf die Seitenwände des Busses kleben. Stück für Stück bringen wir ganz Österreich damit gemeinsam zum Erstrahlen!“, freut sich Thomas Duschek, ebenfalls Geschäftsführer beim ÖBB-Postbus. Auch Großsponsoren, die den Bus in „gleißendes Licht“ tauchen wollen, stehen Sterne in verschiedenen Größen und Spendenhöhen zur Verfügung.

Erlöse kommen Projekten im Dienst der guten Sache zugute
Im Rahmen der Aktion „Licht ins Dunkel“ wird das gesammelte Geld an den ORF übergeben. „Die ÖBB Sterneaktion unterstützt ´Licht ins Dunkel´ Jahr für Jahr mit beachtlichen Spendenbeträgen. Damit wird Kindern, die zum Beispiel mit Behinderungen leben, traumatisiert sind, oder unter den Folgen von Naturkatastrophen leiden, wirkungsvoll geholfen. Es geht um Familien mit großen Herausforderungen aber ganz kleinen finanziellen Möglichkeiten, die unsere Unterstützung besonders dringend benötigen.“, erklärt Kurt Nekula, Präsident „Licht ins Dunkel“. Im vergangenen Jahr hat der ÖBB-Postbus rund 4.800 Klebesterne verkauft. Innerhalb der letzten zehn Jahre konnten weit über 900.000 Euro an Spenden für bedürftige Kinder und Familien in Not gesammelt werden.

Alle Infos zu den Sternebussen und ihren Stationen:

Quelle: ÖBB

Lesen Sie noch mehr über die ÖBB bei uns bitte hier;

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister      
Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 459 Millionen Fahrgäste und 115 Millionen Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. Besonders klimaschonend sind die Bahnreisenden unterwegs. Denn 100 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2017 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 41.107 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich rund 1.900 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.
 
www.oebb.at

Weiter ÖBB-Klischee oder doch lieber Tatsachen?
Machen Sie sich bitte selbst ein Bild:

comments are closed.