NÖ / Ein Museum fährt Omnibus

Der Omnibus Saurer vor Museum Niederösterreich. Foto: Museum Niederösterreich

Der Omnibus Saurer vor Museum Niederösterreich. Foto: Museum Niederösterreich

Am 10. September 2017 öffnet das „Haus der Geschichte“ im „Museum Niederösterreich“ seine Pforten. Bereits seit 3. Juli 2017 tourt ein Omnibus der Marke „Saurer“ für insgesamt acht Wochen durch das ganze Bundesland, um Werbung für die neue Ausstellung zu machen.

In der Zeit von 10. Juli bis 11. August 2017 sind das Museum Niederösterreich und der ORF Niederösterreich mit dem gebrandeten Bus gemeinsam unterwegs. Im Rahmen der ORF Niederösterreich-Sommertour sendet Radio Niederösterreich dann wochentags täglich von 13 bis 16 Uhr live aus dem mobilen Radiostudio. „Wir freuen uns sehr über diese für beide Seiten gewinnbringende Kooperation mit dem ORF Niederösterreich!“, erklärt dazu Matthias Pacher, Geschäftsführer vom Museum Niederösterreich und er fährt fort: „Denn das Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich ist gerade dank der lokalen und regionalen Partner ein Museum auf internationalem Niveau. In diesem Sinne ist es uns ein großes Anliegen, diese Geschichte auch unter die Leute zu bringen, unter anderem im Rahmen der ORF Niederösterreich-Sommertour.“ Seinen Start machte „Geschichte on Tour“ bereits am 3. Juli – natürlich beim Landesstudio Niederösterreich und beim Museum Niederösterreich, die in unmittelbarer Nachbarschaft liegen. Erstes Ziel war Herzogenburg. Gestern war der Saurer-Bus mit gemütlichen 60 km/h Reisegeschwindigkeit im Pielachtal unterwegs und heute bereist das historische Fahrzeug den Bezirk Tulln.

Acht Wochen lang ist nun "Geschichte on Tour". Foto: Museum Niederösterreich

Acht Wochen lang ist nun “Geschichte on Tour”. Foto: Museum Niederösterreich

Am Montag, den 10. Juli 2017 startet dann die gemeinsame ORF Niederösterreich-Sommertour, die ganz im Zeichen des 50-jährigen Geburtstags des Landesstudios steht und an 25 Tagen 25 Orte bereist. Abschluss der gemeinsamen Tour ist dann am 11. August 2017 in Zellerndorf im Bezirk Hollabrunn.

Von 21. bis 30. August 2017 ist der „Saurer“-Omnibus (Baujahr 1953) mit seinen 130 PS, seinem Sechs-Zylinder-Motor und über zehn Metern Länge in den Bezirken Amstetten, Gmünd, Krems-Land, Neunkirchen, Scheibbs und Waidhofen an der Thaya nochmal für das Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich unterwegs.

www.museumnoe.at

Weitere Museum NÖ-Artikelbei uns bitte hier:

 

 

comments are closed.