Linzer Bier / Comeback der Kultmarke

Stoßen auf ein erfolgreiches Jahr Linzer Bierwirte an: v.l.: Josef Paukenhaider (Verkaufsdirektor Brau Union Österreich), Margot Koll (Wia z¹Haus Lehner), Lisa Sigl und Michael Nell (Bärenstube), sowie der Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier. Foto: Stadt Linz

Stoßen auf ein erfolgreiches Jahr Linzer Bierwirte an: v.l.: Josef Paukenhaider (Verkaufsdirektor Brau Union Österreich), Margot Koll (Wia z¹Haus Lehner), Lisa Sigl und Michael Nell (Bärenstube), sowie der Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier. Foto: Stadt Linz

Erfolgreiches erstes Jahr für die Linzer Bier Wirte;

Anno 1981 war der letzte Tropfen Linzer Bier getrunken, vor gut einem Jahr feierte die Kultmarke ihr erfolgreiches Comeback!

Am 18. April 2017 wurde mit Unterstützung der Brau Union Österreich, dem Genussland Oberösterreich, der Wirtschaftskammer Bezirksstelle Linz, sowie dem städtischen Wirtschaftsressort die „Interessensgemeinschaft Linzer Bier Wirt“ aus der Taufe gehoben. IG-Sprecher Michael Nell, Gastronom und Hotelier des Schwarzen Bären bzw. der Bärenstube in der Herrenstraße, sowie Margot und Harry Koll vom Wia z’Haus Lehner in der Harbacher Straße in Urfahr koordinieren seitdem federführend die Linzer Bier Wirte.

Gemeinsame Kriterien – gemeinsam erfolgreich

Für eine Aufnahme in den Kreis der Linzer Bier Wirte wurden verpflichtende Kriterien festgelegt, die eine durchgehend gute Qualität sicherstellen.Entscheidend dabei sind regionale und hochqualitative Produkte, die in den Wirtshäusern zu hervorragenden Gerichten verarbeitetwerden. Sichergestellt wird dies durch die Zertifizierung als AMA- sowie als Genussland-Betrieb, die für die Aufnahme in den Kreis der Bier Wirte nötig ist.Der Trend zu Lebensmitteln regionaler Herkunft macht auch vor der Gastronomie nicht halt. Um dem Bedürfnis des Gastes nach regionaler Kulinarik in höchster Qualität gerecht zu werden, ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft, Lebensmittelhandwerk und Gastronomie entscheidend.Dies wird durch das Genussland Oberösterreich und die entsprechende Zertifizierung gesichert. Gastronomen, die ihre Rohprodukte von oberösterreichischen Lieferanten beziehen, vier regionaltypische Speisen und drei Getränke aus dem Genussland Oberösterreich einsetzen, werden mit dem „AMA Gastrosiegel“ ausgezeichnet. Mit der Zertifizierung können sich die teilnehmenden Wirtinnen und Wirte von ihren Mitbewerbern abheben und öffentlichkeitswirksam zeigen, dass sie auf geprüfte regionale Qualität setzen.

Wirtshäuser als wichtige Treffpunkte im Stadtteil

Die Wirtshäuser bieten nicht nur ein hervorragendes Angebot an Speisen und Getränken, sie sind auch beliebte Treffpunkte im Stadtteil, bieten die ideale Möglichkeit für ein „Plauscherl“ und gemütliche Stunden im Gastgarten. „Ich freue mich, dass es gelungen ist, namhafte Linzer Gastro-Betriebe unter dem gemeinsamen Dach der Linzer Bier Wirte zu vereinen“, so Vizebürgermeister Bernhard Baier. „Unsere traditionellen Wirtshäuser verdienen eine bestmögliche Unterstützung, sind sie doch wichtige Kommunikationszentren in den Stadtteilen, in denen der Genuss regionaler Produkte gelebt wird. Die Zusammenarbeit als Linzer Bier Wirte bringt für Alle einen Mehrwert“, hält Baier fest.

Im Jahre 1981 eingestellt, seit 2017 wieder erhältlich - das traditionelle Linzer Bier. Foto: oepb

Im Jahre 1981 eingestellt, seit 2017 wieder erhältlich – das traditionelle Linzer Bier. Foto: oepb

Erfolgreiches Premierenjahr mit Comeback einer Kultmarke

Als erste gemeinsame Aktion wurde im Vorjahr das Linzer Bier in Zusammenarbeit mit der Brau Union Österreich neu aufgelegt undbei einem gemeinsamen Bieranstich gefeiert – exklusiv erhältlich ist dieses seitdem ausschließlich bei den Linzer Bier Wirten: präsentiert mit passenden Gläsern und Bierdeckeln im Retro-Look. „Zuletzt wurde die Initiative bei „Linz erblüht“ Mitte Mai auf derLandstraße groß präsentiert. Die Wirte waren vor Ort und präsentierten ihre Traditionsbetriebe einer breiten Öffentlichkeit, gleichzeitig konnten sich die Gäste dabei vom Linzer Bier überzeugen“, so IG-Sprecher Michael Nell. Die Anzahl der Linzer Bier Wirte wuchs mittlerweile zudem durch zwei Neuzugänge auf insgesamt 13 Betriebe an.

Zuwachs bei den Linzer Bier Wirten

Waren zum Start im Vorjahr bereits 11 Wirtshäuser an der Initiative beteiligt, haben diese mittlerweile Zuwachs bekommen: das Gasthaus Lüftner in Urfahr, dessen Geschichte bis auf das Jahr 1948 zurückgeht, sowie das s‘Wirtshaus zu Pichling – vielen bekannt als Duschanek – sind zwischenzeitlich ebenso Teil der Linzer Bier Wirte. Damit ist auch der Linzer Süden prominent vertreten.

* Bärenstub’n, Herrenstraße 11, 4020 Linz;
* Arkadenhof, Arkade, Landstraße 12, 4020 Linz;
* Gasthaus zum schiefen Apfelbaum, Hanuschstraße 26, 4020 Linz;
* Kultur & Kegelgasthaus Auerhahn, Freistädterstraße 228, 4040 Linz-Urfahr;
* Wia z’Haus Lehner, Harbacher Straße 38, 4040 Linz-Urfahr;
* Fischerhäusl, Flussgasse 3, 4040 Linz-Urfahr;
* Wirz’Haus zur Ewigen Ruh, Friedhofstraße 12, 4020 Linz;
* Wirtshaus Keintzel, Rathausgasse 6-8, 4020 Linz;
* Wirtshaus zur Schiesshalle, Waldeggstraße 116, 4020 Linz;
* Gasthaus Lindbauer, Linke Brückenstraße 2, 4040 Linz-Urfahr;
* Stefan Stubm, Garnisonstraße 30, 4020 Linz;
* Gasthaus Lüftner, Klausenbachstraße 18, 4040 Linz-Urfahr;
* S’Wirtshaus zu Pichling – Duschanek, Pichlinger Straße 50, 4030 Linz-Kleinmünchen;

Linz trinkt gerne Linzer Bier

Das Linzer Bier aus dem Haus der Brau Union Österreich ist ausschließlich bei den Linzer Bier Wirten und nicht über den Fachhandel erhältlich. Umso bemerkenswerter ist, dass seit dem Start vor rund 13 Monaten mittlerweile circa 250 Hektoliter, also rund 25.000 Liter Linzer Bier getrunken wurden. Alleine im Jahr 2018 wurden 112 Hektoliter ausgeschenkt.Rechnet man diese Werte in den für den Ausschank üblichen Gebinden (Seiterl bzw. Halbe) um, so sind das 50.000 Halbe Linzer Bier oder75.000 Seiterl Linzer Bier;

„Das Comeback ist gelungen, das Linzer Bier kommt nach mehr als einem Vierteljahrhundert Abwesenheit ausgesprochen gut an“, fasst Wirtschaftsreferent Bernhard Baier zusammen. „Beim Fischerhäusl läuft das Linzer Bier so gut, dass es sogar das Hausbier überholt hat. Auch in der Schießhalle und im schiefen Apfelbaum verkauft sich das Linzer Bier besonders gut“, so Gastronom und Hotelier Michael Nell.

Fest mit Linz verankert

Die Brau Union Österreich ist als Unternehmen schon immer fest in Linz verankert. Der Grundstein wurde bereits 1836 mit der Gründung einer Vorstadtbrauerei gelegt, die 1854 von einem gewissen Josef Poschacher übernommen und daher bald auch als Poschacherbrauerei bekannt wurde. „Aus dieser Brauerei, später Teil der Brau Union Österreich, kam das legendäre Linzer Bier, das Lieblingsbier vieler im Land ob der Enns“, hält Josef Paukenhaider, Verkaufsdirektor der Brau Union Österreich, fest. „Das Linzer Bier ist goldfarben mit rötlichen Reflexen, am Gaumen würzig, kräftig und malzig mit einer zartbitteren Note – ein exzellentes, vollmundiges Spezialbier mit einem Alkoholgehalt von 5,7 Volumenprozent bei einer Stammwürze von 12,8 Grad Plato, das perfekt zum aktuellen Trend der Regionalität passt“, so Paukenhaider.

www.brauunion.at

Sommer-Highlights
„Gastgarten, Grillen und die anstehende Fußball-Weltmeisterschaft sind programmierte Highlights für eine umsatzstarke Sommersaison“, so Nell. Deshalb zielt man insbesondere auf den Open Air-Genuss des Linzer Bieres bei heimischen Köstlichkeiten vom Grill ab. Diverse Grillabende der Linzer Bier Wirte werden auf der Facebook-Seite der Initiative gezielt beworben.Auch gemeinsamen Fußball-WM-Abenden steht nichts im Weg: Bärenstube, Gasthaus zur Schießhalle, Arkadenhof, Fischerhäusl und Keintzel werden WM-Spiele fix für ihre Gäste übertragen.

Werde zum Bierwirte-Jäger
Die Bärenstube sowie das Wia z‘Haus bieten aktuell als Vorgeschmack Spezialitäten vom Maibock, im Herbst können die Gäste – rechtzeitig zur Wild- Zeit – zum Bierwirte-Jäger werden: mit einem Bierwirte-Jagdschein können typisch österreichische Wildgerichte genossen und ein Abend beim Lieblingswirt gewonnen werden. Auch Gansl-Essen sind passend zur Jahreszeit im Herbst vorgesehen.

www.linz.at

www.linztermine.at

Mehr über LINZ lesen Sie bei uns bitte hier;

 

comments are closed.