LINZ / Stadt- & Nespresso-Startschuss für Recycling-Initiative

Von links: DI Erich Ehrentraut, Leiter der LINZ AG ABFALL, Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier und Richard Paulus, Sustainability Manager von Nespresso Österreich, stellten das neue Recycling-System in Linz für Nespresso-Kapseln vor. Foto: Stadt Linz

Von links: DI Erich Ehrentraut, Leiter der LINZ AG ABFALL, Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier und Richard Paulus, Sustainability Manager von Nespresso Österreich, stellten das neue Recycling-System in Linz für Nespresso-Kapseln vor. Foto: Stadt Linz

Nachhaltige Entsorgung von Kaffeekapseln für die Linzerinnen und Linzer erleichtert. Neben den vier Altstoffsammelzentren stehen ab sofort auch 400 Blaue Tonnen flächendeckend in der gesamten Stadt zum Nespresso-Recycling zur Verfügung

Mit dem Abschluss einer neuen Vereinbarung zwischen der LINZ SERVICE GmbH und der mit der Sammlung und Verwertung der Nespresso-Kapseln beauftragten Firma ARES wird das Recycling für die Linzer Bürgerinnen und Bürger jetzt noch einfacher. Denn während man bis dato die gebrauchten Kaffeekapseln des Unternehmens ausschließlich in den vier Linzer Altstoffsammelzentren abgeben konnte, ist es ab sofort möglich, diese Metallverpackung auch in 400 blauen Tonnen im gesamten Linzer Stadtgebiet zu sammeln.

Linz ist bei diesem Serviceangebot Österreichs Pilot-Landeshauptstadt!“, freut sich der für Stadtnatur- und Lebensqualität zuständige Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier über die gemeinsame kommunale Nachhaltigkeits-Initiative mit Nespresso, für die am 24. Jänner 2017 der offizielle Startschuss gegeben wurde. Linz habe damit wieder einmal eine Pionierrolle beim Recycling übernommen. „Mit 400 Blauen Tonnen, die in den Altstoff-Inseln neben Plastik-, Papier und Glassammelbehältern im gesamten Stadtgebiet zur Verfügung stehen, sind wir für die neue Sammlung der Nespresso-Kapseln bestens aufgestellt.“, so Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier.

Denn auch wenn schon jetzt die gebrauchten Kaffeekapseln eifrig von den Linzerinnen und Linzern getrennt werden, erwartet sich Baier durch die neue bequemere Abgabemöglichkeit in den Metallverpackungstonnen (Blaue Tonne) ein Recycling-Plus. „Es muss unser erklärtes Ziel sein, dass wertvolle Rohstoffe nicht einfach in der Restmülltonne landen.“, hofft Baier, dass diese Aktion künftig noch mehr Kapsel-Kaffeetrinker zu einem sorgsamen, nachhaltigen Umgang mit der Metallverpackung aufmuntert. Schließlich können die Kapseln nun auch ganz einfach ohne jeglichen Mehraufwand bei der alltäglichen Mülltrennung in den Sammelinseln mitentsorgt werden. Die Trennmoral und so der Umweltgedanke können nie hoch genug sein. „Wir haben hier ambitionierte Ziele.“

„Mit der Möglichkeit, die Nespresso-Kapseln zusätzlich in unseren Altstoffsammelstellen im Linzer Stadtgebiet abzugeben, wird die Sammlung für die Linzer Bürgerinnen und Bürger noch bequemer als bisher“, betont DI Erich Ehrentraut, Leiter der LINZ AG ABFALL.

„Ziel von Nespresso ist es, dass es Bürgerinnen und Bürgern möglich gemacht wird, gebrauchte Kaffeekapseln ganz bequem und einfach zum Recyceln zu retournieren. Es ist Nespresso eine große Freude, dass Linz seinen Bürgerinnen und Bürgern diese einfache Art der Sammlung ermöglicht“, erklärt  Richard Paulus, Sustainability Manager von Nespresso Österreich.

www.linz.at

www.linzag.at

comments are closed.