Lernende Maschinen & Roboter / Für Linz keine Zukunftsmusik

Vizebürgermeister Wirtschaftsreferent Bernhard Baier (links) sowie Universitäts-Professor Sepp Hochreiter im gemeinsamen Gespräch beim Forum Alpbach. Foto: Privat

Vizebürgermeister Wirtschaftsreferent Bernhard Baier (links) sowie Universitäts-Professor Sepp Hochreiter im gemeinsamen Gespräch beim Forum Alpbach. Foto: Privat

Vizebürgermeister und Wirtschaftsreferent Bernhard Baier mit Linz-Delegation bei Technologiegesprächen in Alpbach;

Bei den noch bis heute, Samstag, stattfindenden Technologiegesprächen in Alpbach, setzt sich auch eine Delegation aus Linz, angeführt von Vizebürgermeister Wirtschaftsreferent Bernhard Baier, mit den Möglichkeiten und Herausforderungen von künstlicher Intelligenz für die Zukunft des Wirtschaftsstandorts auseinander.

Wir arbeiten aktuell auf Hochtouren an unserem Wirtschaftsstandort-Programm WISA2027 für Linz. Im Hinblick darauf, ist die Vernetzung mit nationalen und europäischen Akteuren im Innovationsumfeld von Artificial Intelligence, besonders wichtig. Denn lernende Maschinen und Roboter werden in absehbarer Zeit ein Teil unserer Gesellschaft und Wirtschaft sein und sind schon jetzt keine Zukunftsmusik mehr, den damit verbundenen Veränderungen muss man sich stellen!“, erklärt Vizebürgermeister Bernhard Baier.

Das Europäische Forum sei eine essentielle Austausch-Plattform zwischen Politik, Wirtschaft, Technologie und Forschung. Am Programm stand auch ein Treffen mit dem Pionier der Künstlichen Intelligenz, Universitäts-Professor Sepp Hochreiter, der künftig an der JKU am Institute of Technology das Labor für Künstliche Intelligenz leiten wird. Besprochen wurden dabei mögliche Aktivitäten der Stadt Linz, um sich künftig stärker im Themenfeld der Künstlichen Intelligenz einzubringen. „Für den Wirtschaftsstandort LINZ hat das Feld der Künstlichen Intelligenz enormes Zukunftspotential. Mein Ziel ist es, dass sich die Stadt hier stärker einbringt und Maßnahmen erarbeitet.“, so der Linzer Vizebürgermeister Baier abschließend.

www.linz.at

www.linztermine.at

Weitere LINZ-Artikel bei uns;

 

 

 

comments are closed.