KEINE SORGEN / Schutzschild gegen Cybercrime

“Ein neuartiger KEINE SORGEN-Versicherungsschutz für KMU geht über die reine Absicherung finanzieller Schäden hinaus.”, so Dr. Josef Stockinger (links im Bild) Generaldirektor Oberösterreichische Versicherung AG. Neben ihm Akad. Vers.Kfm. Gregor Stiebellehner, Produktverantwortlicher IT-Sicherheitspaket. Foto: OÖ-Versicherung AG

“Ein neuartiger KEINE SORGEN-Versicherungsschutz für KMU geht über die reine Absicherung finanzieller Schäden hinaus.”, so Dr. Josef Stockinger (links im Bild) Generaldirektor Oberösterreichische Versicherung AG. Neben ihm Akad. Vers.Kfm. Gregor Stiebellehner, Produktverantwortlicher IT-Sicherheitspaket. Foto: OÖ-Versicherung AG

Digitalisierung und der Einsatz neuer Technologien sind aus dem Geschäftsalltag nicht mehr wegzudenken. Beinahe jedes Unternehmen ist über verschiedene Schnittstellen mit dem World Wide Web verbunden.

Die fortschreitende Vernetzung bringt nicht nur Vorteile: Die polizeiliche Kriminalitätsstatistik weist 2018 insgesamt 19.627 Straftaten im Bereich Cyberkriminalität aus. Das bedeutet eine Zunahme von knapp 17 Prozent gegenüber dem Jahr davor.

Zwei von drei heimischen Unternehmen waren im letzten Jahr von einer Cyberattacke betroffen. 41 Prozent erlitten dabei teils beträchtliche finanzielle Schäden, lediglich 33 Prozent informierten auch die Behörden. Nicht einmal ein Fünftel aller Unternehmen ist durch eine Versicherung gegen mögliche Schäden durch eine Cyber-Attacke geschützt.

# wenig Risikobewusstsein

Vor allem bei kleinen und mittleren Unternehmen ist das Risikobewusstsein meist nicht sehr stark ausgeprägt. Das macht es potentiellen Angreifern leichter, ein Unternehmen virtuell zu attackieren. Oft ist dabei auch die IT-Sicherheit nicht auf dem neuesten Stand“, resümiert OÖ-Versicherung-Generaldirektor Dr. Josef Stockinger. Nur etwas mehr als die Hälfte sieht den Ausbau von Cyber-Sicherheit als fixen Bestandteil der eigenen Digitalisierungsinitiativen, wie aus einer Befragung des Unternehmensberaters KPMG unter 342 heimischen Unternehmen hervorgeht. 53 Prozent sind mit den derzeitigen Angeboten für Cyberversicherungen unzufrieden.

Mehr als nur Absicherung finanzieller Schäden

# Internationales Know-how

Die Oberösterreichische hat darauf reagiert und stellt ein neuartiges Versicherungsprodukt für Selbstständige und KMU vor, das über die reine Absicherung finanzieller Schäden hinausgeht. Die Details dieses IT-Sicherheitspakets wurden gemeinsam mit den Risikoanalysten Risk Experts, der Europ Assistance und dem Rückversicherer Munich Re erarbeitet. Dadurch fließt viel internationales Know-how, vor allem aus dem nordamerikanischen Markt, wo derartige Produkte längst Standard sind, in die Produktentwicklung ein.

Solide Absicherung, günstige Prämie

# Cyber-Schutz künftig Standard

„Die Absicherung gegen diese neuartige Kriminalitätsart wird in Zukunft ähnlich einer Betriebshaftpflichtversicherung auch bei uns zur Grundausstattung eines Unternehmens gehören. Die hohe Dunkelziffer zeigt, dass die Angst vor Reputationsschäden immer noch ein Hemmnis darstellt, Cyberangriffe polizeilich anzuzeigen. So wird etwa bei Erpressungsfällen still und heimlich bezahlt. Dabei sind die Kosten für eine solide Absicherung vergleichsweise überschaubar“, so Josef Stockinger.

# großes Interesse, erste Abschlüsse

Das IT-Sicherheitspaket der Oberösterreichischen Versicherung ist im Durchschnitt bereits gegen eine Prämie von weniger als 1.000 Euro jährlich erhältlich. Verschiedene Gestaltungsvarianten sind möglich. Auch Selbstbehalte sind wählbar. „Die ersten Abschlüsse sind bereits im Haus. Das große Interesse an diesem Produkt zeigt uns, dass wir hier punktgenau den Bedarf am Markt treffen“, freut sich der Chef der Oberösterreichischen über die rege Nachfrage.

Woraus besteht das IT-Sicherheitspaket der Oberösterreichischen
IT-Sicherheits-Check – der kritische Blick von außen
Professionelle Standortbestimmung der eigenen IT-Sicherheit.
Mögliche Einfallstore für Angriffe werden offengelegt.
 
IT-Schutzengel – kompetente Hilfe rund um die Uhr Help-Desk für alltägliche IT-Probleme bis hin zum Cyber-Notfall.
 
Erfahrene Spezialisten sind 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr erreichbar.
 
Cyber-Versicherung – Keine Sorgen bei finanziellen Schäden Deckung für den finanziellen Schaden nach einem Cyber-Angriff und die Abwehr weiterer Schäden.

Quelle: KEINE SORGEN / OÖ-Versicherung AG

Lesen Sie noch mehr über die OÖ-Versicherung bei uns bitte hier;

www.keinesorgen.at

 

 

comments are closed.