Karim El-Gawhary / Frauenpower auf Arabisch

cover karim el gaOhnmächtige, wehrlose, graue Mäuse, das ist oft das Bild, das der Westen von arabischen Frauen hat. Meist wird über sie, aber selten mit ihnen geredet. Nun kommen die Araberinnen selbst zu Wort und lassen ihr Leben für sich sprechen. In Porträts und Reportagen erzählt Karim El-Gawhary vom Leben in den dunklen Zeiten der Diktatur, während der Aufstände und in der heutigen arabischen Welt.

Da ist Umm Naama, die mit einem Euro am Tag ihre sechsköpfige Familie durchbringt. Mariam, die gegen sexuelle Gewalt am Tahrir-Platz kämpft. Sareen, die Scharfschützin Gaddafis und die junge syrische Widerstandskämpferin Kouki. Oder die Palästinenserin Kamile, deren Sohn in den Krieg zieht, weil Mama nicht gegen Gott konkurrieren kann. Da ist Manal, die sich als erste saudische Frau beim Autofahren filmen ließ. Oder Umm Khaled, die einzige LKW-Fahrerin Ägyptens, die mit ihrem 30-Tonner durchs Nilland brettert. Karim El-Gawhary hinterfragt Stereotypen. Es geht nicht darum, Dinge schönzureden. Asmaa, eine junge libysche Frauenrechtlerin, sagt: „Es ist wichtig, was wir im, und nicht, was wir auf dem Kopf haben.“ In diesem Report geht es vor allem darum, was arabische Frauen im Kopf haben.

Frauenpower auf Arabisch
Jenseits von Klischee und Kopftuchdebatte
von Karim El-Gawhary
Ein Hörbuch für Erwachsene
2 Audio-CDs, Laufzeit 198 Minuten, gelesen von Karim El-Gawhary
zum Preis von € 24,95
ISBN 978-3-99022-092-4

edition-o im Verlagsbüro Schwarzer

www.edition-o.at/autorInnen/el-gawhary.html

Direkt zu bestellen bitte hier:

Über den Autor:
Karim El-Gawhary, geboren 1963 als Sohn einer deutschen Mutter und eines ägyptischen Vaters. Seit 1991 ist er Nahost-Korrespondent für verschiedene deutschsprachige Zeitungen, seit 2004 leitet er das Nahostbüro des ORF in Kairo. Zuvor war er dort fünf Jahre als Vertreter des ARD-Rundfunkstudios tätig. 2011 erhielt er den Concordia Presse-Preis, 2012 wurde er von den österreichischen Chefredakteuren zum Auslandsjournalisten des Jahres gewählt.

https://de-de.facebook.com/Karims.Arabesken

Statement des oepb:

Der Autor, Karim El-Gawhary, Nahostkorrespondent und profunder Kenner, führt mit dieser informativen Hör-CD in eine ihm vertraute Welt, die uns in den Medien präsentiert und aufbereitet wird, die den meisten jedoch verborgen bleibt und nur oberflächlich wahrgenommen wird. Genau diese Oberflächlichkeit, das klischeehafte Wahrnehmen von Unwichtigem und nicht zuletzt dieses Nichtverstehen einer Kultur möchte uns der Autor damit näher bringen. Seine journalistische Kompetenz und sein Fingerspitzengefühl lassen dies zu, ohne mit erhobenem Zeigefinger und „oberlehrerhaft“ auf den Interessierten einzuwirken.

Er spricht von den Frauen des Nahen Ostens, die im „Arabischen Frühling“ nicht zusehen, sondern an der Zukunft ihrer Länder mitgestalten wollen. Frauen, die sich nicht den Traditionen verschreiben und hinter ihrer Wehrlosigkeit verstecken, die hervortreten und Außergewöhnliches zustande bringen, oder ihr Leben in die Hand nehmen, ohne mit dem Schicksal zu hadern.

Zu guter Letzt erzählen uns die „unerschrockenen Kämpferinnen“ über die Bedeutung und Gefahr des Tahrir, über die Wichtigkeit von Gewerkschaften, oder warum es gefährlich ist, sich in Saudi-Arabien als Frau hinter das Steuer zu setzen.

Dem Autor gelang es eindrucksvoll, den Brückenschlag von Frauen zu finden, die einerseits „vom Leben begünstigt“ sind, bis hin zu „am Rande der Gesellschaft für das eigene Recht zu kämpfen“ gelernt haben.

Reinhörempfehlung par excellence

 

 

comments are closed.