Juhuu – In einem Monat startet KiJuBu

Mit den Autoren auf Tuchfühlung. Foto: © Daniel Hinterramskogler

Mit den Autoren auf Tuchfühlung. Foto: © Daniel Hinterramskogler

Am 24. März 2020 läuft das 17. Internationale Kinder- und Jugendbuchfestival / KiJuBu vom Bücherstapel. Für spät entschlossene Schulen findet das KiJuBU-Team von Dienstag bis Freitag noch attraktive Restplätze. Am Mittwochnachmittag und am Wochenende bietet KiJuBu ein buntes Programm für Familien zum Kreativ-Sein, Zuhören, Mitmachen und Schieflachen.

Es gibt wohl keine bessere Leseförderung, als Kinder und Jugendliche eine Woche lang mit Autorinnen und Autoren auf Tuchfühlung zu bringen und sie so für die Literatur zu begeistern!“, erklärt Christoph Mauz.Der beste Beleg dafür ist, dass Christina Schmollngruber, die einst beim KiJuBu Talent-Wettbewerb mitgemacht hat, heuer erstmals als Autorin bei KiJuBu aus ihrer ‚Gemeinen Katzenentführung‘ lesen wird.“, so der Intendant.

 Blick ins Kinderbuchkino. Foto: © Daniel Hinterramskogler

Blick ins Kinderbuchkino. Foto: © Daniel Hinterramskogler

Besonders lädt Kurator Christoph Mauz noch zum Familienprogramm am Mittwochnachmittag mit clownesker Show und Bilderbuchkino, am Samstag zur Präsentation des Schulhausromans und am Sonntag zu Lesung, Kreativstationen, Mikrolabor-Show und Rätselrallye ein. Details zu allen Veranstaltungen gibt es auf www.kijubu.at

Beim 17. Internationalen Kinder- und Jugendbuchfestival sind 40 Autorinnen und Autoren bei über 100 Veranstaltungen zu erleben. 6.000 Kinder und Jugendliche verwandeln ganz St. Pölten in ein literaturbegeistertes Wimmelbuch. Mit dem Museum Niederösterreich, dem Festspielhaus St. Pölten, der Landesbibliothek NÖ, dem ORF Landesstudio Niederösterreich, dem Landestheater Niederösterreich, der Bühne im Hof und der Ehemaligen Synagoge von St. Pölten findet KiJuBu erstmals an sieben Standorten statt.

Die Begeisterung für die Literatur wird bei den Kindern gefördert. Foto: © Daniel Hinterramskogler

Die Begeisterung für die Literatur wird bei den Kindern gefördert. Foto: © Daniel Hinterramskogler

Namhafte Autorinnen und Autoren wie Karin Ammerer, Nina Blazon, Georg Bydlinski, Bas Böttcher, Stella Dreis, Maria Karipidou, Will Gmehling, Franz Sales Sklenitzka, Hannes Hörndler, Jutta Treiber, Dirk Walbrecker, Renate Habinger, Hubert Flattinger, Melanie Laibl, Ursula Laudacher und Irmgard Kramer nehmen teil.

KiJuBu ist eine Kooperationsveranstaltung mit Zeit Punkt Lesen, Thalia St. Pölten, dem Buchklub der Jugend, dem Unabhängiges Literaturhaus Niederösterreich, dem G & G Verlag, dem Campus & City Radio St. Pölten, der BASOP/BAfEB, dem Bundeskanzleramt und den Niederösterreichischen Nachrichten.

Quelle: Müller / Museum NÖ

Mehr über KiJuBu lesen Sie bei uns bitte hier;

www.museumnoe.at

Erfahren Sie mehr über das Museum Niederösterreich bei uns bitte hier;

comments are closed.