Hochrangiger Besuch an der HUAk in Enns

Bild AAusländische Militärattachés überzeugten sich von der hohen Qualität der Unteroffiziersausbildung des Österreichischen Bundesheeres.

Bildtext: Brigadier Nikolaus Egger (1. Reihe, Vierter von links) mit den Militärattachés und Institutsleitern. Foto: Bundesheer / Simader

Gestern besuchten 26 der in Österreich akkreditierten ausländischen Militärattachés aus 24 Nationen die Heeresunteroffiziersakademie (HUAk) im oberösterreichischen Enns. Nach der Begrüßung durch den Akademiekommandant Brigadier Nikolaus Egger erfuhren die Militärattachés näheres über die Gliederung der HUAk und die Ausbildungsabschnitte und -inhalte der österreichischen Unteroffiziersausbildung.

Brigadier Nikolaus Egger begrüßt die Militärattachés. Foto: Bundesheer / Simader

Brigadier Nikolaus Egger begrüßt die Militärattachés. Foto: Bundesheer / Simader

Anschließend konnten sie sich die Ausbildung in der Praxis ansehen. Die Themen reichten dabei vom Stabsdienst in einem Bataillonskommando, über Fernlehrgänge, bis hin zum Gefechtsdienst auf der Bewegungsbahn am Übungsplatz in Treffling. Die zahlreichen und detaillierten Fragen zeigten das hohe Interesse der Militärattachés an der österreichischen Unteroffiziersausbildung.

www.ooe.bundesheer.at

 

 

 

comments are closed.