HERA LIND / Hinter den Türen / Tatsachen-Roman

Hinter den Tueren von Hera LindJuliane Bressin hat sich eine fast perfekte Welt geschaffen: ein treuer Gatte Jonathan, zwei wohlerzogene Kinder, Vollwertkost, Biomüll und Bullerbü. Demnach eine heile Vorortewelt. Eines Tages liest sie in der Zeitung, dass für drei Kinder eine Pflegefamilie gesucht wird. Warum also nicht „drei ganz normale Kinder“ aufnehmen, die übergangsweise eine Familie suchen? Mit Feuereifer stürzt sie sich in ihre neue Aufgabe und versucht, den Neuankömmlingen das Paradies auf Erden zu bereiten und die Kleinen an ihrer liebevollen Erziehung und geruhsamen Ordnung teilhaben zu lassen. Doch die Schützlinge sind nicht nur verwahrlost, sondern auch traumatisiert. Besonders Malie, die Älteste, ist oft aggressiv und eiskalt. Sehr bald schon nach der Ankunft der Kinder stürzt Julianes hellblauer Himmel ein. Was haben die kleinen Wesen mit thailändischen Wurzeln erlebt? Woran ist der Vater gestorben und warum liegt die Mutter im Koma? Hüten sie ein dunkles Geheimnis? Schon nach wenigen Monaten steht Juliane mit ihrer eigenen Familie am Abgrund …

oepb-Rezension:

Mit großer Spannung erwarteten wir – einmal mehr – dieses neue Hera Lind-Buch. Der herrlich munter und lockere Schreibstil der Autorin ist bekannt, das Buch liest sich quasi wie im Fluge und von selbst.

Diesmal geht um eine wahre und förmlich unglaubliche Geschichte über eine starke Frau und deren Familie. Es war sehr beeindruckend zu lesen, wie die Hauptdarstellerin Juliane all das durchgehalten hat und immer wieder für ihre drei Pflegekinder wie eine Löwin kämpfte.

Mit schonungslosen Schilderungen, die tief ins Herz gehen, hat Hera Lind diese Geschichte zu Papier gebracht und man steht förmlich mehrfach wütend davor, wie sich Juliane wohl gefühlt haben muss. So viel unprofessionelles Verhalten seitens der Behörde und das alles zum Wohl des Kindes, so viel Leid, das man kleinen Kinderseelen antut und vor allen Dingen so viel Willkür von sogenannten Schlüsselpersonen – das alles ist schier unglaublich.

Die Geschichte der Kinder hat mich als Mutter tief bewegt und ich ziehe meinen Hut vor Juliane und ihrer Familie, dass sie diese schwere Zeit so toll überstanden haben und immer noch eine Einheit bilden. Es bedarf bei dieser Geschichte wirklich überaus viel Kraft, um nicht das Handtuch zu werfen und aufzugeben. Weiters ist es immer wieder erschütternd zu lesen, wie unprofessionell, unsensibel und unmenschlich die Ämter reagieren. Das zieht sich wie ein roter Faden durch die ganze Erzählung.

Es heißt doch immer, dass das Leben die tollsten und unglaublichsten Geschichten schreibt.Wenn man dieses Buch liest und alles so glaubt wie es darin steht, dann ist das absolut wahr.

Eine berührende Geschichte. Ein Buch das tief bewegt und immer wieder zu Diskussionen anregt. Der Autorin Hera Lind gelang es in einfühlsamer Weise, aus diesem erschreckenden Tatsachenbericht eine wirklich packende Story zu verfassen. Prädikat: Absolut lesenswert!

Hinter den Türen
Roman nach einer wahren Geschichte
von Hera Lind
384 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-453-29187-4
Erschienen im DIANA VERLAG
www.diana-verlag.de
 
Direkt zu bestellen bitte h i e r;

www.heralind.com

Weitere HERA LIND Rezensionen lesen Sie bei uns bitte hier;

L e s e p r o b e :

Hera Lind: Hinter den Türen (Hörprobe) gelesen von der Autorin

 

comments are closed.