HERA LIND / Die Sehnsuchtsfalle / Tatsachen-Roman

HERA LIND_Die Sehnsuchtsfalle_Scan oepb.at(1)Als Rita kurz vor dem Abitur (Matura in Österreich) den aus Ghana stammenden Studenten Tony kennenlernt, scheint es für sie die große und wahre Liebe zu sein. Sie wird von ihm schwanger, Tony jedoch muss zurück in seine Heimat reisen. Viele Jahre ziehen ins Land, ehe sie sich wiedersehen. Rita kann ihr Glück kaum fassen, aber es ist jedoch nur von kurzer Dauer. Tony stirbt urplötzlich bei einem Autounfall. Ein schwerer Schlag des Schicksals.

Rita Rosario ist Anfang Dreißig, als sie in Spanien ein neues Leben beginnt. Die alleinerziehende Mutter ging in Deutschland jahrelang durch die Hölle. Tony, der Vater ihres Kindes Benni verließt sie während der Schwangerschaft. Freunde und die Familie wandten sich ab von ihr. Torremolinos wurde für sie zur neuen Heimat. Das schnuckelige Strandcafé läuft gut und Benni wird in der Schule ob seiner Hautfarbe nicht mehr gehänselt. Eines Tages tritt Tony neuerlich in Ritas Leben. Ihre Liebe zu ihm entflammt erneut, bis er unter höchst mysteriösen Umständen verunfallt. Ihre Trauer wird Rita zum Verhängnis. Tony hinterlässt nur zwielichtige Freunde, die sie quasi auf Tonys Spuren nach Sao Paulo in Brasilien schicken. Was ist dort, hat ihre große Liebe überlebt und wartet er in Südamerika auf sie? Fragen über Fragen, die keine Antwort finden.

Und weil Rita blind vor Kummer ist, wird sie in Brasilien in eine Falle gelockt: Man erwischt sie mit einer großen Menge Kokain und verhaftet sie. Damit gerät Rita in eine Hölle, aus der es kein Entrinnen und keine Aussicht auf Freilassung oder Hoffnung gibt, ihren minderjährigen Sohn Benni jemals wieder sehen zu können …

Der oepb-Rezensentin erging es wie Hera Lind. Auch sie konnte – und wollte – nicht aufhören zu lesen! Dieser spannende Roman ist nach einer wahren Begebenheit verfasst, recherchiert und geschrieben worden. Und das sehr gut und überaus lebendig. Es ist schwer zu verstehen, was diese Frau alles durchgemacht und erduldet hat. Vieles davon war natürlich auch unverantwortlich. Dennoch Hut ab vor soviel Courage.

HERA LIND / Die Sehnsuchtsfalle
Roman nach einer wahren Geschichte
Taschenbuch, broschürt, 416 Seiten
ISBN: 978-3-453-35783-9
Zum Preis von: € 9,99 (Deuschland), € 10,30 (Österreich), CHF 13,90 (Schweiz)
NEU / Erschienen am 14. November 2016
Direkt zu bestellen bitte hier:
 
www.randomhouse.de
 
Zur Person von Hera Lind
Mit ihrer Frauenliteratur erreicht die erfolgreiche Schriftstellerin ein wahres Millionenpublikum. Seit einiger Zeit jedoch schreibt die Autorin hauptsächlich Tatsachenromane – über die außergewöhnlichsten Geschichten von gewöhnlicher Menschen. Die Tochter eines Arztes und einer Musikpädagogin wurde 1957 in Bielefeld als Herlind Wartenberg geboren. Sie studierte Theologie und Germanistik auf Lehramt und absolvierte danach eine Ausbildung zur Konzertsängerin. Während ihrer ersten Schwangerschaft 1988 schrieb sie „aus Langeweile“ den Roman „Ein Mann für jede Tonart“, der ein großer Erfolg wurde. Ihre Bücher haben eine Auflage von 13 Mio. und wurden in 17 Sprachen übersetzt. Hera Lind hat vier Kinder und lebt mit ihrem Mann, dem österreichischen Hotelier Engelbert Lainer, in Salzburg.
.
www.heralind.com  
.
.
.Weitere Hera Lind-Rezensionen bei uns:
 
 
 

comments are closed.