GRIFFNER / Vom Leben auf einer Ebene

Barrierefrei wohnen im BUNGALOW von GRIFFNER.

Barrierefrei wohnen im BUNGALOW von GRIFFNER.

Der Wandel in der Altersstruktur der Bevölkerung beeinflusst auch die Architektur der heimischen Einfamilienhäuser. Barrierefreiheit ist hier immer öfter gefragt – dabei geht es nicht nur um unabhängiges Wohnen im Alter, sondern vor allem um den täglichen Wohnkomfort. Der BUNGALOW von GRIFFNER verbindet diese Ansprüche mit einem Höchstmaß an individuellen Gestaltungsmöglichkeiten und anspruchsvoller Bauweise.

Seit der Jahrhundertwende ist in Österreich die Zahl der über 65-Jährigen um 31 Prozent gestiegen. 2016 waren hierzulande 1,62 Mio. Personen 65 Jahre und älter, bis 2030 wird diese Zahl um 33 Prozent auf 2,15 Mio. anwachsen. Laut Prognosen leben im Jahr 2080 in der Alpenrepublik 2,89 Mio. Personen der Generation 65+, also 79 Prozent mehr als heute, so die Statistik Austria.

Mit dem Wachstum dieser Bevölkerungsschicht wird barrierefreies Bauen und Wohnen zu einem der großen Themen unserer Zeit. Die meisten Menschen möchten möglichst lange selbständig in den eigenen vier Wänden wohnen und viele davon sorgen bereits vorausblickend für das richtige Umfeld. Mag. Georg C. Niedersüß, Geschäftsführer und Eigentümer der Griffnerhaus GmbH: „Die Bungalow Bauweise spricht zunehmend jene Käuferschicht an, die zum zweiten Mal Haus baut. Die Kinder sind aus dem Haus oder werden dieses sogar übernehmen, nun macht man es sich als Paar möglichst ebenerdig bequem. Dann richtet man sich dementsprechend hochwertig ein, da man ja davon ausgeht, dass sowohl Haus wie auch Innenräume möglichst lang in der gleichen Form bestehen bleiben.“

Der GRIFFNER BUNGALOW vereint natürliche Materialien, durchdachte Grundrisse und Raumhöhen von 2,72 m ...

Der GRIFFNER BUNGALOW vereint natürliche Materialien, durchdachte Grundrisse und Raumhöhen von 2,72 m …

Ebenfalls gefragt sind gerade dann Räume mit viel Tageslicht. Dies erleichtert nicht nur diverse Arbeiten im Haushalt, sondern sorgt ebenso für die notwendige Menge des Glückshormons Serotonin – selbst wenn man sich inhouse aufhält. Dennoch interessieren sich auch jüngere Paare oder Singles für den Bungalow und den mit ihm verbundenen Wohnkomfort: Ohne Stiegen die Eingangstüre zu erreichen oder in den Garten zu kommen wird in jedem Alter als komfortabel empfunden. Georg C. Niedersüß: „Es ist ein besonderes Wohngefühl ohne Treppen. Man hat alles in Reichweite, ohne auf Größe und Weite zu verzichten. Ein Gefühl von Freiheit und Flexibilität bei hohem Wohnkomfort.“ Der trendige Bungalow des Herstellers von Premiumhäusern in Holzriegelbauweise vereint dies mit zeitgenössischer Architektur, natürlichen Materialien und luftigem Wohnen.

Durchdachte Grundrisse als Voraussetzung 

Die begrenzte, ebenerdige Fläche setzt allerdings eine hohe Nutzbarkeit der Räume voraus. „Es sind die ausgeklügelten Grundrisse, die attraktives Design mit Wohnbedürfnissen vereinen. Die gemeinschaftlichen Zonen, wie der weitläufige, offen gestaltete Wohn- und Essbereich sind harmonisch mit privaten Räumlichkeiten kombiniert.“, so Niedersüß weiter. „Das Innenraumdesign des Bungalows bietet Rückzugsmöglichkeiten zu Schlaf- und Badezimmern auf einer Ebene und darüber hinaus mit einer Raumhöhe von 2,72 Metern viel Lebensqualität“, beschreibt der Geschäftsführer das Innere. GRIFFNER Häuser sind statisch nicht auf vorgegebene, tragende Wände angewiesen. Die Innenzonierung ist damit individuell gestaltbar, weil wenige Säulen die Lasten mit dem patentierten Open Space® Konzept ableiten. „Universal design“ sind intelligente Design-Konzepte, die für möglichst alle Lebenslagen konzipiert sind. Dafür ist der GRIFFNER BUNGALOW bereits mehrfach bei Haus-Design Awards nominiert worden.

... für barrierefreien Wohnkomfort in zeitgenössischer Architektur. Alle Fotos: GRIFFNER

… für barrierefreien Wohnkomfort in zeitgenössischer Architektur. Alle
Fotos: GRIFFNER

Intelligent vorgesorgt

Dass lichtdurchflutete Räume Einfluss auf die Lebensqualität haben, ist schon lange bekannt. Große Glasflächen bringen das natürliche Tageslicht bis tief in die Räume hinein. Wohlfühl-Wohnen entsteht aber vor allem mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten. Bereits ab 100 m² ist der Bungalow nach den eigenen Wünschen planbar. Zudem kann zwischen Flach- und Giebeldach frei gewählt werden. Das Holz für den konstruktiven Aufbau des GRIFFNER Hauses stammt überwiegend aus der Region, aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Die Decken sind aus Massivholz und alle Häuser als Niedrigenergiehäuser konzipiert. Gedämmt wird mit Kork, Holzfaser und Zellulose. Der verbleibende Energiebedarf wird auf möglichst innovative Weise gedeckt: Temperiert wird der BUNGALOW mit einer Fußbodenheizung. Alternativ lässt sich die Raumwärme mit Infrarot-Wandpaneelen, einem sehr schnell reagierenden System, herstellen. Georg C. Niedersüß: „Mit der ausgereiften Konstruktion und energetischen Optimierung unserer Häuser reduzieren wir die Betriebskosten eines GRIFFNER Hauses für unsere Kunden auf ein Minimum. Das hilft gerade oft dann, wenn die Besitzer in Pension gehen, denn der monatliche Aufwand wird so sehr gering.“

Lesen Sie noch mehr über GRIFFNER bei uns bitte hier;

Über GRIFFNER

GRIFFNER Haus plant und errichtet Premium-Fertighäuser in Holzriegelbauweise. 2013 wurde das Unternehmen von Mag. Georg Niedersüß übernommen. 2017 erwirtschaftete das Unternehmen mit 97 Mitarbeitern und der Errichtung von 80 Einfamilienhäusern einen Umsatz von 23 Mio. Euro. 60 Prozent der Häuser werden in Österreich errichtet. 40 Prozent der Häuser gehen in den Export – hauptsächlich nach Deutschland, Italien und in die Schweiz. 

www.griffner.com

 

comments are closed.